Seite 2 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 114

Thema: Abtreibung

  1. #11
    Moderator im Juli-Forum Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Der Mark
    Mitglied seit
    13.10.2004
    Ort
    Köln
    Alter
    31
    Beiträge
    12.318
    Lob ausgesprochen
    1
    Wurde 5x in 5 Beiträgen gelobt

    Standard

    was früher anders war als jetzt? Die Jahreszahl, die Wirtschaft, die Politik. Alles war anders.
    Obwohl die Arbeitsplätze auch damals schon nicht wirklich sicher waren, aber da wusste man, ich kann jetzt Kinder kriegen/zeugen.

    *so was ich jetzt schreiben wollte habe ich gerade vergessen, sorry. *
    4Me Entertainment
    Dir wird ALLES erlaubt und ALLES gegeben, ALLES geglaubt und ALLES vergeben...

  2. #12
    Die einzig Wahre
    Gast / Ehemaliges Mitglied

    Standard

    ich finde abtreibung scheiße. ich würds wirklich nur "gut" finden, wenn die frau vergewaltigt worden wäre...
    nochmal zur sache mit china: daher kenne ich das nicht, ich hab nur von dieser einkindfamilie gehört.
    allerdings werden in indien die mädchen öfters nach der geburt umgebracht...aus religiösen gründen. denn die religion (oh gott ich weiß jetzt gar nicht ob das die war) hinduismus schreibt vor, dass ein sohn den vater zu grabe tragen soll, wenn dieser später stirbt. irgendwie schwachsinn, aber halt deren religion. außerdem is des bei den mit mädels schlecht, weil die mädchen, wenn sie später heiraten, immer noch ein geschenk mit in die ehe nehmen müssen, und zwar von den eltern! des is denen einfach zu teuer und dann würd kurzer hand einfach das mädel umgebracht. die poppen und töten dann so lange weiter, bis die einen jungen bekommen.

  3. #13

    Mitglied seit
    27.07.2005
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    465
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Standard

    China:
    Wichtigste Ursache dieser Ausnahme ist Chinas Ein-Kind-Politik. Wohl nie zuvor hat ein Land das Wachstum der eigenen Bevölkerung mit so drastischen Mitteln beschnitten wie das China Deng Xiaopings. Deng, der von 1978 bis zu seinem Tod 1997 entscheidenden Einfluss auf die Regierungspolitik nahm, machte ab 1980 mit seinen Ankündigungen ernst: Wer in der Stadt mehr als ein und auf dem Land mehr als zwei Kinder bekam, musste mit harten Strafen rechnen. Im Westen empörte man sich damals über zum Teil systematisch durchgeführte Zwangsabtreibungen. Auch führte die Ein-Kind-Politik in Einzelfällen zum Mord an weiblichen Neugeborenen, weil auf dem Land nach alter Sitte nur ein Junge den Bestand der Familie sichert. Inzwischen kommen in China auf 100 neugeborene Mädchen 177 Jungen; schon suchen Bauern in armen Gegenden verzweifelt nach Bräuten. Doch ohne Dengs rabiate Politik hätte China heute 300 Millionen Menschen mehr.
    All that I am....All that I ever was....Is here in your perfect eyes, they're all I can see.....
    I don't know where....Confused about how as well
    Just know that these things will never change for us at all

  4. #14
    Moderator im Juli-Forum Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Juli
    Mitglied seit
    30.07.2004
    Ort
    Irgendwo dazwischen.
    Alter
    30
    Beiträge
    22.850
    Lob ausgesprochen
    63
    Wurde 38x in 35 Beiträgen gelobt

    Standard

    Also ich bin absolut gegen Abtreibung, für mich ist das Mord und Punkt. Gut, kommt natürlich der Papst wieder mit Verhütung, aber das ist für mich was ganz anderes - eben Verhütung, dass es nicht irgendwann mal zur Abtreibung kommt. Und ich würde auch niemals mein Kind abtreiben, egal "woher" es stammt (also ob es aus einer Vergewaltigung stammt, oder einem One-Night-Stand oder was weiß ich), egal ob mir der Vater passt oder nicht und egal, zu welchem Zeitpunkt. Für mich kann einfach keine mit der Begründung ankommen "ich will jetzt erstmal Karriere machen und dann vielleicht in ein paar Jahren mal..." Mein Gott, wer zu doof ist zum Verhüten - selbst Schuld! Und selbst wenn's trotz Verhütung passiert, kommt ja immer öfter vor, dann werde ich mich wohl mit Kind arrangieren müssen. Und wenn's echt gar nicht geht (z.B. weil man selbst noch ein Kind ist, oder wenn es z.B. mit religiösen Gründen zusammenhängt), dann würde ich das Kind trotzdem bekommen und es dann eben zu 'ner Pflegefamilie, etc. geben, aber abtreiben, nur weil es mir grad nicht in den Kram passt?! Niemals!!! Ich würde mir das auch nie verzeihen können - irgendwann kommen immer die Gedanken "jetzt wäre mein Kind gerade auf der Welt","jetzt würde mein Kind in den Kindergarten kommen","jetzt hätte mein Kind einen Schulabschluss", etc. und das ist wohl das schlimme für die einzelne...


    And this life I lead it's a curious thing, but I can't deny the happiness it brings

  5. #15
    Avatar von Lis25
    Mitglied seit
    17.06.2005
    Ort
    Regensburg
    Alter
    27
    Beiträge
    5.020
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 4x in 4 Beiträgen gelobt

    Standard

    Also wie ich schon im Chat gesagt hab, finde ich, dass die Abtreibung Mord ist. Egal, in welchem Monat man das macht. Das Kind lebt da drinnen. Es existiert! Was sollte es anderes sein, als Leben? Und das zu töten ist einfach nur grausam...nur weil manche Menschen nicht nachdenken!
    Kann denn das Kind was dafür, dass der vater und die Mutter zu dumm zum Verhüten waren?!
    Wenn die Eltern nicht für ihr Kind sorgen können, dann sollten sie das Kind zu einer Familie geben, bei der das Kind die Liebe bekommt, das es verdient.
    Genauso bei einer Vergewaltigung.
    Wenn man das Kind nicht will, dann sollte es man einer Familie geben, die sich schon immer eins gewunschen haben...aber keins bekommen können.

    Aber ein Punkt ist wohl der Wichtigste:
    Hauptsache dem Kind geht es gut


    Ich hoff mal, dass ihr meine Meinung unter den ganzen Rechtschreibfehlern und Grammarikfehlern herauslesen könnt

  6. #16
    JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von esiststeffen
    Mitglied seit
    09.05.2005
    Ort
    Gera
    Alter
    30
    Beiträge
    18.164
    Lob ausgesprochen
    68
    Wurde 70x in 62 Beiträgen gelobt

    Standard

    Ich hoff mal, dass ihr meine Meinung unter den ganzen Rechtschreibfehlern und Grammarikfehlern herauslesen könnt
    also ich kann da keine fehler rauslesen aber deine meinung schon

    und ihr habt recht, das kind weggeben damit es ihm woanders besser geht ist natürlich die beste möglichkeit .... aber irgendwie ist das andererseits nix endgültiges, man kommt doch bis zum lebensende nicht davon los, wenn irgendwo sein eigenes kind lebt und vielleicht gar nix von einem wissen will ...
    Eines Tages, wenn alles endet, sich letzten Endes zum Guten wendet ....


    Ich kann euch spüren!

  7. #17
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Mitglied seit
    11.10.2005
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.965
    Lob ausgesprochen
    57
    Wurde 25x in 22 Beiträgen gelobt

    Standard

    kann mich da aufjedenfall nur anschließen

  8. #18
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Mitglied seit
    11.10.2005
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.965
    Lob ausgesprochen
    57
    Wurde 25x in 22 Beiträgen gelobt

    Standard

    wer zu blöd zum verhüten is, solls ..... lassen. selbst nur mit kondomen ist man gut geschützt. u sollte bei keinem male fehlen!

  9. #19

    Mitglied seit
    24.10.2005
    Ort
    Großenkneten/Oldenburg
    Beiträge
    7
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Standard

    Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr!!
    Gruß Maik

  10. #20

    Mitglied seit
    30.04.2005
    Beiträge
    126
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Standard

    Nun gut, ich bin ebenso gegen Abtreibung; aber jemand der nochnie in dieser Situation war, kann darüber kaum etwas sagen, da er keine Ahnung hat, wie das ist. :/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •