Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Inzest

  1. #11
    Avatar von winzlord
    Mitglied seit
    26.09.2006
    Beiträge
    324
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Standard Inzestverbot

    Wie einige vielleicht mitbekommen hat das Bundesverfassungsgericht kürzlich entschieden, dass das in Deutschland geltende Inzestverbot weiterhin aufrecht erhalten werden soll.

    Hier die Vorgeschichte:

    http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,540272,00.html

    Was haltet ihr davon?

  2. #12

    Mitglied seit
    30.09.2010
    Beiträge
    1
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Inzest

    Abgesehn von den kranken Kindern,die dabei heraukommen können.


    WO zum Teufel ist die Moral hin?
    Ich bin ein toleranter Mensch-ja das bin ich wirklich.
    Aber es gibt irgendwo eine Grenze.
    Und die gibts hier im Wesen schon lange nicht mehr.
    Offene Beziehungen zum Abwinken,Swinger-Clubs,Abtreibungen en masse
    was ist mit der Gesellschaft passiert?
    Die Reaktionen auf dieses Thema liefern die Antwort.
    Schlimmer gehts immer !
    Weiter,höher,schneller.
    hauptsac he wieder ne Grenze geknackt.
    Jaa was ist denn dabei..schließlich ist es ja vielleicht Liebe nicht wahr ?
    Wenn es auf Gegenseitigkeit beruht ,was solls?
    Ich glaub es bimmelt...
    Habt ihr kein Gewissen?Keine Werte vermittelt bekommen?
    Was ist denn schon dabei.Wenn Vati und Mutti,Tochter und Vati,Tochter und bruder miteinander ins Bett steigen?
    WIR HABEN UNS JA ALLE LIEB!"
    Mein Gott mir wird schlecht .
    Wir sind im Keller.Tiefer gehts nicht mehr.

    Wisst ihr ich war immer geschockt von den Barbaren aus dem Mittelalter.
    Diese enge und starre Religiösität fand ich immer abschreckend.
    Hexenverbrennung,Verfolgung von Homosexuellen.
    Furchtbar.Ehrlich.

    Das war das eine extrem.
    Es gab nur Tabus.

    Heute allerdings.
    Schwankt diese bekloppte und dumme Gesellschaft ins andere Extrem.
    Es werden einfach ALLE tabus gebrochen und es soll sich einer wagen was zu sagen.
    Dann gilt er gleich als intolerant.blabla.

    Ich weiss nicht wie ihr nachdem ihr solche Kommentare losl
    gelassen habt noch in den Spiegel gucken könnt.
    Eine Schande ist das.
    Ich wollte mich nie so ausdrücken,aber anscheinend gehts hier ja nicht anders.

    Ich bin angewidert.
    Erschrocken.
    Schokiert.
    Und hoffe ,dass ich niemals einem von euch begegnen muss.

  3. #13
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von kaiku
    Mitglied seit
    21.04.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.899
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 10x in 9 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Inzest

    Zitat Zitat von BrokenHeartSyndrome Beitrag anzeigen
    Wisst ihr ich war immer geschockt von den Barbaren aus dem Mittelalter.
    Diese enge und starre Religiösität fand ich immer abschreckend.
    Hexenverbrennung,Verfolgung von Homosexuellen.
    Furchtbar.Ehrlich.

    Das war das eine extrem.
    Es gab nur Tabus.
    lohnt sich zwar kaum, aber:
    hexenverbrennung ist keine erscheinung des mittelalters, sondern erst eine der frühen neuzeit.
    und die angeblichen tabus sind verklärte vorstellungen aus dem 19.jahrhundert und durch die alten überlieferungen nicht belegt, im gegenteil.
    wer soweit ausholt, sollte sowas wissen...

  4. #14

    Mitglied seit
    11.12.2011
    Beiträge
    6
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Inzest

    Hallo , bin neu hier und möchte gerne eine Antwort auf das Thema geben : Ich kann die Bedenken , im Volk und vom Gesetzgeber nicht verstehen , warum manche Dinge so verteufelt werden , denn Sex allgemein ist schön , und weder anstössig , noch schmutzig oder gar pervers . Nein , ich finde jeder , egal welcher Neigung , sollte sein Leben leben wie er es für richtig hält , denn wie schon von jemandem erwähnt : wo kein Kläger , da kein Richter , und daran möchte ich ein Beispiel geben , was die Bedenken von Inzest hoffentlich zerstreut : ein guter Freund von mir stammt aus einer inzestüösen Verbindung ( Vater + Tochter ) , und der Junge ist normal und gesund , so auch dessen Nachkommen aus einer ,, Normal-Ehe '' ( sogesagt) , und ein ehemaliger Arbeitskollege stammt aus der Beziehung Vetter + Kusine , auch er , sowie dessen Nachkommen sind ebenfalls gesund und normal , und die Nachkommen aus dessen ,,Normal-Ehe'' auch . Soviel dazu , wenn ich eine jüngere , hübsche Schwester hätte , weiss ich nicht was passieren könnte , doch auch ich hatte als noch Minderjähriger etwas mit meiner rechten Kusine ersten Grades , ok , es war wohl spielerisches sich-an-sex-rantasten , doch es kam zur Vollendung ohne Nachkommen , doch , sowas passiert , schneller als gedacht . Und dass es wohl keine gute Idee war , erfuhren wir , weil die Familie entsetzt war , doch so schlimm wars nicht , nein , es war schön . Und ich stamme eigentlich aus Luxemburg , und hier ist Inzest nicht verboten , warum auch ? Seh ich nicht ein . Ein Sprichwort sagt : Ich wurde gezeugt , ohne gefragt zu werden , wurde geboren ohne dass ich es wollte , wurde getauft , zur Kommunion und zur Firmung geschleppt , ohne mein Einverständnis , ich muss sterben , obwohl ich das nicht will , ich lebe nur ein mal , dann lasst mich mein einziges Leben wenigstens so leben wie ich es möchte .

  5. #15

    Mitglied seit
    11.12.2011
    Beiträge
    6
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Inzest

    Bitte verzeihen Sie , aber weshalb diese abwertende Haltung , gegen menschliche Dinge und Neigungen , mein Gott , so schlimm ist das doch nicht , lesen Sie bitte , was ich noch schrieb , und seien Sie versichert , dass ich die Wahrheit sage , das ist alles eine Erfahrung aus meinem Leben , das sich so und eben nicht anders zutrug , wie gesagt : jedem Tierchen sein Pläsierchen , damit tut doch niemand dem anderen weh , wenns freiwillig auf beidseitigem Interresse beruht . Bitte etwas nachsichtiger sein , dankeschön .

  6. #16

    Mitglied seit
    11.12.2011
    Beiträge
    6
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Inzestverbot

    Zitat Zitat von winzlord Beitrag anzeigen
    Wie einige vielleicht mitbekommen hat das Bundesverfassungsgericht kürzlich entschieden, dass das in Deutschland geltende Inzestverbot weiterhin aufrecht erhalten werden soll.

    Hier die Vorgeschichte:

    http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,540272,00.html

    Was haltet ihr davon?
    Sex sollte allgemein und überall jedem freigestellt sein , denn es gibt Gesetze , die gegen die Menschenrechte verstossen : Zitat : Niemand darf aufgrund seiner sexuellen Neigungen , Hautfarbe , Religion , Aussehen oder Herkunft oder seinen moralischen und politischen Ansichten verfolgt , gedemütigt , gemobbt , eingesperrt , diskriminiert oder bestraft werden . Also : Sexgesetze verstossen gegen geltende Menschenrechte und somit gegen jede Verfassung .

  7. #17

    Mitglied seit
    11.12.2011
    Beiträge
    6
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Inzest

    Zitat Zitat von Malibun Beitrag anzeigen
    ganz theoretisch und objektiv gesehen gebe ich dir recht, solang sie beide ueber 18 sind und keine kinder kriegen sollte es ihre sache sein. obwohl die gefahr dabei natuerlich ist, dass wenns ein elternteil ist, dieses das kind schon frueher missbraucht hat und das kind jetzt einfach, weil es nichts anderes kennt bei der mutter/dem vater bleibt.
    ok aber nehmen wir mal an es ist nicht so und z.B. bruederlein und schwesterlein entdecken, dass sie sich ploetzlich ganz dolle lieb haben und die doktorspielchen gerne ausweiten wuerden, warum sollte uns als gesellschaft etwas kuemmern und warum koennen wir sie nicht einfach in ruhe rumdoktern lassen?! ich denke es ist einfach dieses gefuehl, dass wir bekommen wenn wir sowas hoeren, uns stellen sich einfach saemtliche nackenhaare hoch. wir sind alle mit gewissen moralischen tabus gros gezogen worden und inzest ist eins davon.
    also meine auffassung zu inzest
    theoretisch (objektiv gesehn): los hosen runter und losgepoppt!
    praktisch (subjektiv gesehn): hosen schnell wieder hoch, sowas macht man einfach nicht!
    Tabus sind da um ignoriert zu werden , ich seh das ganz locker , wie schon gesagt , in Luxemburg lachen wir darüber , aber Luxemburg ist ja eh ein illegaler rechtsfreier Raum , Gesetze werden missachtet und von Menschenrechten spricht keiner ( DDR2 )

  8. #18

    Mitglied seit
    11.12.2011
    Beiträge
    6
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Inzest

    Zitat Zitat von Juli Beitrag anzeigen
    Thread umbenannt und verschoben - erschien mir persönlich auch sinnvoller

    Zitat Zitat von jana.thies
    genauso wenig würd ich was mit meinem cousin anfangen wollen.
    Aber das wäre zumindest nicht verboten

    Insegsamt vertrete ich aber auch den Gegen-Inzest-Standpunkt. Es ist nun mal verboten, und das ja auch aus gutem Grund. Abgesehen davon kann ich es nicht wirklich verstehen, wer überhaupt auf den Gedanken kommt bzw. WIE, mit einem seiner Geschwister oder gar mit einem Elternteil schlafen zu wollen... Über dieses Geschwisterpaar, was drei Kinder hat (oder waren es sogar vier?!), das überall durch die gesamte Presse ging, hab ich auch nur den Kopf schütteln können.
    Andererseits stellt sich mir die Frage - angenommen, mein Bruder und ich wären als Babies zur Adoption freigegeben worden, würden uns überhaupt nicht kennen und wüssten nichts voneinander. Wir lernen uns kennen, verlieben uns und führen eine Beziehung - schlafen natürlich auch miteinander. Hat das die selben Konsequenzen? Ich meine, natürlich müsste es, aber wenn wir das alles doch nicht wissentlich getan haben, wenn wir gar nicht wussten dass wir Geschwister sind...
    Nein , bin nicht einverstanden . Es gibt niemals ,, gute '' Gründe , menschliche Dinge , und schon gar nicht in sachen Liebe , Neigung und Zuneigung irgenwie gesetzlich zu massregeln , das ist eines jeden Menschen Privatsache , und liegt keinesfalls im Ermessen von irgeneinem Aussenstehenden . Was in meinem Haus passiert , geht niemanden was an , denn die 4 Wände sind gesetzlich geschützter Raum , also wieso soll das den Gesetzgeber interressieren , was es ja dann nicht tun darf , oder ? Also kann ich dort Inzest oder sonstwas tun wie es mir beliebt , und , mal ganz ehrlich : ich nutze das schamlos aus ! Allerdings werde ich das jetzt hier nicht weiter ausführen , ist ja Privatsache und braucht Papa Staat ja dann nicht zu jucken , was ich mit wem tue , solange es freiwillig ist und Spass macht , und die Liebe nicht darunter vor die Hunde geht . Doch auf Liebe und Respekt wird schon sehr geachtet , das ist die Basis .

  9. #19

    Mitglied seit
    11.12.2011
    Beiträge
    6
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Blinzeln AW: Inzest

    Zitat Zitat von Astrid Beitrag anzeigen
    Ich hab mir gestern mit meiner Freundin einen Film angesehen, der hieß "Spanking the monkey" (deutsch: "sich einen runterholen") UND WEHE, ES KOMMT JETZT EINER AUF FALSCHE GEDANKEN. Ja ich weiß, der Filmtitel klingt wirklich SEHR eindeutig, aber es is kein schmuddel-Porno, wirklich nicht. Also keine falsche Vorstellung von mir bekommen

    Es geht um die familiären Probleme eines jungen Studenten. Er pflegt die Mutter, die nach einem komplizierten Beinbruch im Bett liegt.
    Es entsteht zwischen den beiden ein für ihn emotional verwirrendes Verhältnis. Der Vater ist immer auf REisen udn nimmt es mit der ehelichen Treue nicht allzu genau. Mutter und Sohn, vom Alkohol leicht... ähäm... beschwipst?... schlafen miteinander
    Der Student wird von SChuldgefühlen geplagt und geht am Ende weg von seiner Familie (um den gestörten zwischenmenschlichen Beziehungen zu entkommen?)

    Aber eines verstehe ich nicht. Vielleicht hab ich ein Problem mit meiner Moral, aber ich versteh nicht, wieso Inzest verboten ist. Ich meine gut, in diesem Fall hat er mit einer verheirateten Frau geschlafen, aber mal angenommen es wär nicht seine Mutter sondern seine Schwester gewesen. Das geht doch niemanden was an, oder? So lange 2 Geschwister keine Kinder miteinander haben, die durch eine Behinderung in ein Verhältnis mit rein gezogen werden, für das sie nichts können ist es doch egal... Ich meine, dann sind die 2 Geschwister doch auch nur 2 liebende...
    Ich hab auch einen Bruder (mit dem ich zwar nie shclafen würde) aber wenn das wer will, warum eigentlich nicht. Solange sie keine Kinder miteinander haben...

    Okay, ich glaub, jetzt hab ich ausgeschissen

    Hallo Astrid ,

    Ihren letzten Satz kann ich nicht nachvollziehen , wieso sollte das denn so sein ? Jeder hat das Recht auf seine Meinung , und ich für meinen Teil vertrete oft Ansichten , mit welchen sich die anderen Menschen nicht anfreunden können , obwohl ich dies dann aber richtig finde , deswegen muss sich doch keiner rechtfertigen , wenn man eben der Ansicht ist . Nur eines möchte ich zu ihrem Schreiben sagen : auch wenn Kinder aus inzestuösen Verbindungen heraus entstehen , müssen diese Kinder nicht zwangsläufig ,,Defekte'' aufzeigen , bitte lesen sie , was ich schon schrieb , und man sollte bedenken , dass es sich auch bei Inzest-Kindern um Kinder der Liebe handelt , und Liebe ist niemals ein Verbrechen , und das Schreckgespenst ,,Gendefekte'' ist Quatsch aus der Urzeit , welcher durch vatikanische Ansichten verbreitet und nie richtig bewiesen wurde , und heute im 21. Jahrhundert , mit dieser uns zur Verfügung stehenden Medizin kann man sehr schnell Krankheiten und Defekte oder Anomalien feststellen und vielleicht beheben , sollte es so gravierende Schäden geben am Fötus , wird womöglich die Schwangerschaft abgebrochen , was aber meiner Ansicht nach nur dann erfolgen sollte , wenn schwerste Missbildungen vorliegen und das Kind darum nicht lebensfähig wäre , oder wenn eine direkte Gefahr für das Ungeborene oder die Mutter besteht , oder die Lebensqualität beider so drastisch zurück ginge und es unumgänglich wäre , die Schwangerschaft vorzeitig zu beenden , allerdings nicht aus niederen Beweggründen ( Armut , Partylaune , Beruf zum Beispiel ) , denn dann wäre es Mord am Ungeborenen Leben , was eine Straftat darstellt und den Entzug der ärztlichen Approbation zur Folge hätte , und jetzt bitte nicht böse sein , bei dem was ich jetzt schreibe , denn es gibt an dieser Stelle noch etwas , was ich anfügen möchte : sogar wenn ein Kind durch eine Vergewaltigung entsteht , bin ich gegen Abtreibung , was kann das kleine Wesen denn dafür , und eine Frau würde nicht nur unter dem Erlebten leiden , sondern müsste ein Leben lang damit leben ein unschuldiges Baby Getötet zu haben , wer kann sowas verantworten ? Denn auch diesen Fall sehe ich als niederen Beweggrund , und auch das ist eine meiner persönlichen Ansichten , da ich eine Freundin kenne , der das passiert war und mit sich und ihrer Umwelt gerungen hat , was sie letztendlich tun soll . Ich sprach mit ihr , verstand wohl , was in ihr vorging , doch ich bat sie das Kind nicht umzubringen , sondern es auszutragen , da sie sonst ein Leben lang damit leben müsste , ein Kind auf dem Gewissen zu haben , und ob sie das verkraften würde , da kamen sogar ihr Zweifel . Sie hat heute ein süsses kleines Mädchen , und obwohl unter schlimmem Umstand gezeugt , würde sie die Kleine nicht mehr hergeben wollen , sogar ich habe die Maus in mein Herz geschlossen und liebe dieses Kind über alles . Auch schlimme Erlebnisse können ein Happy-End haben .

  10. #20
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Malibun
    Mitglied seit
    26.03.2005
    Ort
    Eine Insel mit zwei Bergen
    Beiträge
    10.202
    Lob ausgesprochen
    51
    Wurde 59x in 42 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Inzest

    Nimms mir nicht übel, aber ich finde es ehrlich gesagt schon ein wenig verwunderlich, dass sich jemand in einem Bandforum anmeldet, sechs Beiträge in einem Thread zum Thema "Inzest" schreibt, und weder davor noch danach etwas in anderen Threads schreibt.
    Wir haben hier einen extra Raum, in dem sich neue User vorstellen können. Würde mich freuen, wenn du da ein bisschen was von dir erzählst. Wer bist du? Was machst du? Wie bist du hier her gekommen? Was ist deine Verbindung zu Juli?
    Geändert von Malibun (26.12.2011 um 00:13 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Inzest oder nicht?
    Von straßenköter im Forum Politik & Gesellschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.12.2006, 16:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •