Seite 28 von 28 ErsteErste ... 31822232425262728
Ergebnis 271 bis 279 von 279

Thema: 1000 Anzeichen ein Juli-Fan zu sein

  1. #271
    JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von esiststeffen
    Mitglied seit
    09.05.2005
    Ort
    Gera
    Alter
    29
    Beiträge
    17.701
    Lob ausgesprochen
    63
    Wurde 70x in 62 Beiträgen gelobt

    Standard AW: 1000 Anzeichen ein Juli-Fan zu sein

    Die Anzeichen 1-100 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=369110
    Die Anzeichen 101-200 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=387536

    201. Du träumst davon, dass man schon das neue Juli-Album vorbestellen kann, obwohl davon noch lange nichts in Sicht ist.
    202. Wenn dir jemand einen (bereits veröffentlichten) Remix eines Julisongs vorspielt, kann du sagen, welcher Remix das ist.
    203. Wird im Kreuzworträtsel eine 'Universitätsstadt an der Lahn' gesucht, bist du enttäuscht, wenn die Lösung doch nur 'Marburg' lautet.
    204. Wenn du im Urlaub einen Bus siehst, der "Eva" heißt, fängst du dich an zu freuen.
    205. Du liest manchmal statt "Triebe" "Triebel".
    206. Wenn du Informationen über Simon suchst, gibst du einfach 'Simon' bei Google ein und wunderst dich dann, warum nicht sofort Simon Triebel erscheint (gilt analog auch für Eva, Jonas usw.)
    207. Du freust dich, wenn du Mitglieder der Julicrew als Crewmitglieder bei anderen Künstlern siehst.
    208. Wenn du andere deutsche Lieder hörst, stellst du dir vor, wie diese wohl mit Evas Stimme klängen.
    209. Du stellst fest, dass deine Geschichtslehrerin verdammte Ähnlichkeit mit Eva hat und musst sie ständig beobachten.
    210. Du erschrickst, wenn du auf einmal andere Bands in ihren Songtexten zitierst, und wünschst dir dann, dass es endlich mal wieder Nachschub von JULI gibt.
    211. Egal, worüber du dich gerade unterhälst, irgendwie schaffst du es immer wieder, das Gespräch auf das Thema JULI zu lenken.
    212. Du starrst wildfremde Leute an, weil sie ein Kleidungsstück oder Accessoire tragen, das einem eines JULI-Mitgliedes gleicht oder ähnelt.
    213. Du freust dich, wenn du mit einem ICE fährst, der den Namen "Gießen" trägt.
    214. Du musst innerlich grinsen, wenn du jemanden auf einem Klapprad siehst.
    215. Du erwischt dich dabei, dass du bei deinen "EVA-Aufgaben" (EVA= EigenVerantwortliches Arbeiten) immer wieder an Eva erinnert wirst.
    216. Du lernst lieber das Juliwiki auswendig, anstatt der Sachen, die du für die Schule lernen sollst.
    217. Du denkst bei dem Werbeslogan "Wenn's gut werden muss" an den Song "Am besten sein" ("Wir wollen ja nicht am besten sein").
    218. Wenn du auf den Einlass bei einem Konzert wartest, vergleichst du die Länge der Warteschlange mit den JULI-Konzerten, bei denen du warst.
    219. Bei der Ankündigung neuer Konzerttermine musst zu dich zusammenreißen, nicht freudig singend durchs ganze Haus zu rennen.
    220. Du gehst nicht ohne JULI-Shirt in wichtige Prüfungen.
    221. Du wäschst deine JULI-Shirts nur gaaaanz vorsichtig, damit sie noch lange so schön aussehen wie kurz nach dem Kauf.
    222. Du fängst sofort innerlich an zu singen, wenn du ein Schlagwort eines JULI-Liedes hörst.
    223. Du kennst "Wir beide" noch als "Binelied".
    224. In deinem Zimmer hängt - rein zu Deko Zwecken - ein rosa verfärbtes Handtuch, das von Simon signiert ist.
    225. Du siehst auf einem Türgriff den Hinweis "Ziehen" und denkst sofort an "Ob ich zieh oder flieh..."
    226. Du rennst auf jeder Party zum DJ und wünscht dir "Elektrisches Gefühl" und freust dich wenn die Menschen dazu durchdrehen.
    227. Das Stillsitzen fällt dir auch dann äußerst schwer, wenn du ein Julikonzert nur zu Hause vor dem heimischen PC via Livestream mithörst.
    228. Du weißt sofort, was Simon mit "Es lebe maschinengefertigtes Plastik mit Gummiüberzug in Holzoptik" meint.
    229. Wenn du auf der Rückfahrt von einem Julikonzert im Auto sitzt, dann lächelst du eine Sekunde, bevor du in den Schlaf hinwegdämmerst, noch glückselig über den Autobahnwegweiser mit der Aufschrift 'Eisenherz' - selbst wenn da eigentlich nur 'Eisenberg' steht.
    230. In deinem Profiltext im Abimagazin sind JULI mit einem Zitat zu dir erwähnt.
    231. Am Morgen nach dem BuViSoCo verstehst du "Hessen war wirklich gut", wenn es eigentlich um das Essen ging.
    232. Wenn du ein Auto mit dem Nummernschild EL-KE siehst, musst du an Marcel denken.
    233. Beim Treffen mit einem anderen Forummitglied macht ihr ein Foto mit der Bäckerei Triebel im Hintergrund.
    234. In deiner Vorlesung werden "Eisenerze" zu "Eisenherz".
    235. Du rechnest öfter einmal aus, was die Julis eigentlich gerade getan haben, als sie so alt waren wie du heute.
    236. Du erwartest bei der Antwort "Dedirussen" bei einer Wer-wird-Millionär-Frage andere weitere Möglichkeiten als unter anderem die "Adiletten"
    237. Du freust dich, wenn du in einer Vorlesung das Wort "textextern" mitschreiben darfst, weil darin gleich 2x nacheinander der Mann vorkommt, dem die Band Juli ihren Namen verdankt.
    238. Du grinst leise vor dich hin, wenn in deinem Spanisch-Lehrbuch "la familia Romero" erwähnt wird.
    239. Du warst schon auf so vielen Konzerten, dass in deinen Berichten der Akt des eigentlichen Konzerts überhaupt keine Erwähnung mehr findet, weil es ohnehin bekannt ist.
    240. Wenn dein Arbeitskollege dir ein Lied von Ideal vorspielt, bringst du das gleich mit Echt in Verbindung.
    241. Du hängst jedes verdammte Mal, wenn du an einer Filiale der Textilreinigung "Trieb" vorbeiläufst, in Gedanken ein "el" an.
    242. Es gibt Tage, an denen fällt es dir wirklich verdammt schwer, deine Gedanken auf Dinge zu konzentrieren, die absolut gar nichts mit Juli zu tun haben. Der achtzehnte Mai gehört dazu.
    243. Wenn Eva ihr "Viel'n Dank" sagt, musst du immer ganz automatisch "Bitte!" antworten - selbst dann, wenn sie es nur auf CD sagt.
    244. Wenn du auf der Straße ein Auto mit Pinneberger Kennzeichen siehst, musst du unweigerlich an einen roten Tourbus denken.
    245. Wenn du einen JULI-Song im Radio hörst, bist du gedanklich sofort wieder auf einem Konzert.
    246. Du freust dich aus irgendeinem Grund, dass bald wieder der 13.10. ist und dass du dieses Datum derzeit überall liest.
    247. Dich beschleichen traurige Vorahnungen, wenn miraphon.de nicht mehr erreichbar ist, und bist froh wenn du erfährst, dass es nur ein technisches Problem ist.
    248. Seit Dedis Versprechen, dass es irgendwann wieder Neues von Juli geben werde, fühlst du dich tatsächlich ein ganz kleines bisschen erleichtert.
    249. Wenn du in einem anderen Forum liest, dass ein User ein Musikstück mit dem Titel "Jessica" mag, bist du enttäuscht, wenn du feststellen musst, dass nicht die Band gemeint ist, an die du dabei sofort denkst.
    250. Wird irgendwo ein Pendelbus(s) erwähnt, dann grinst du leise vor dich hin.
    251. Wenn du jemandem auf Dänisch "en glædelig jul" (ein frohes Weihnachtsfest) wünschen willst, dann musst du schon ein wenig aufpassen, dass kein "glædelig juli" draus wird.
    252. Auch wenn du ein Lied - gefühlt - jahrelang nicht mehr gehört hast, kannst du den Text immernoch problemlos mitsingen.
    253. Bei Konzerten anderer Bands vergleichst du diese fast automatisch mit deinen JULI-Konzerten - vor allem, wenn die Location dieselbe ist.
    254. Du bekommst immernoch Herzklopfen, wenn du Videos von Konzerten siehst, bei denen du dabei warst - auch wenn es schon Jahre her ist.
    255. Du freust dich, wenn du ein Auto mit Kennzeichen "JU LI 2" (aus Österreich) siehst.
    256. Wenn du die Verkehrsnachrichten nur mit halbem Ohr hörst, fragst du dich, was Eva auf der A5 verloren hat - bis dir beim dritten Mal auffällt, dass von "Riegel am Kaiserstuhl" und nicht von "Briegel" die Rede ist.
    257. Wenn du neue Lieder in die Finger kriegst, hörst du sie in Dauerschleife, schreibst den Text auf, damit du bei künftigen Auftritten sofort mitsingen kannst - und ärgerst dich tierisch, weil du dieses eine einzige Wort einfach nicht verstehst.
    258. Du rechnest nach, ob sich die Fahrtzeit zum Konzert mit dem Abspielen aller Juli-Songs überbrücken lässt.
    259. Selbst wenn du das Lied nur auf CD hörst, hängst du bei "November" an passender Stelle automatisch ein D-E an - auch wenn du weißt, dass auf der Bühne nur unverständliches "dääääääääää" ankommt.
    260. Wenn du E-Mails von deinem mobilen Mail-Account schreibst, sendest du diese von deiner Insel. Und das hat jetzt nichts den aktuellen Veröffentlichungen zu tun.
    261. Wenn du bei einem Julikonzert ein Festivalbändchen mit der Aufschrift "SIMON Werbung.de" bekommst, dann freust du dich und lässt es nach dem Konzert von einem gleichnamigen Bandmitglied signieren.
    262. Du weißt, wer Simons und wer Jonas' Kinder sind.
    263. Wenn es um die Frage geht, auf welcher Seite der Bühne man stehen soll, fragst du nicht "links oder rechts", sondern "Simons oder Jonas' Kinder?".
    264. Nach dem vermeintlichen Ende eines Konzertes rufst du dir nicht mehr die Seele nach einer Zugabe aus dem Leib - du kennst die Setlist ohnehin und weißt, dass es sowieso eine geben wird.
    265. Selbst wenn du ein Konzert nur via Live-Stream am Computer verfolgst und ganz alleine im Raum bist, musst du mitsingen.
    266. Wenn Andreas Bourani "Ein Hoch auf uns, auf dieses Leben" singt, dann musst du immer ein bisschen grinsen, weil diese Zeile für dich auch eine kleine, versteckte Würdigung eines Julisongs darstellt.
    267. Wenn nach zehn Jahren der JULI-Platz in deinem CD-Regal voll ist, räumst du vorsorglich schonmal ein neues Fach frei, auch wenn du weißt, dass es noch eine Weile dauert, bis die erste CD dort einziehen wird.
    268. Du kennst jeden Albumtrack der Band.
    269. Du fährst stundenlang durch die Gegend, um auf ein Juli-Konzert zu gelangen.
    270. Du bist im Fanforum der Band angemeldet.
    271. Du freust dich aufs nächste Album, auch wenn es erst in vier Jahren erscheinen mag.
    272. Du guckst nach 10-15 Jahren mal wieder in die Charts, nur um zu sehen, wie sich das neue Juli-Album verkauft und was dies für die Zukunft der Band bedeuten könnte.
    273. Du legst deinen Urlaub so, dass du während einer Tour auf jeden Fall frei hast.
    274. Wenn du plötzlich irgendwie ein bisschen am Herumgrippen bist, dann ist deine erste und wichtigste Sorge: "na hoffentlich geht das bis zum Julikonzert wieder weg!"
    275. Du schaust zufällig um genau 20:04 auf die Uhr und denkst sofort an unser altes Wir.
    276. Deinen Spind in der Arbeit zieren nicht, wie bei deinen Kollegen, Fotos von Familie und Freunden, sondern Bilder von Treffen mit den JULIs.
    277. Auch nach zehn Jahren kannst du dir an deinem Schlüssel nichts anderes vorstellen als das "Es ist Juli"-Schlüsselband.
    278. Wenn du auf einem CD-Wühltisch plötzlich 'Es ist Juli' entdeckst, dann kannst du nur mit Mühe das Bedürfnis unterdrücken, es zu kaufen – weil du mit der armen CD Mitleid hast.
    Eines Tages, wenn alles endet, sich letzten Endes zum Guten wendet ....


    Ich kann euch spüren!

  2. #272
    Moderator im Juli-Forum Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Juli
    Mitglied seit
    30.07.2004
    Ort
    Irgendwo dazwischen.
    Alter
    28
    Beiträge
    22.512
    Lob ausgesprochen
    62
    Wurde 37x in 34 Beiträgen gelobt

    Standard AW: 1000 Anzeichen ein Juli-Fan zu sein

    Die Anzeichen 1-100 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=369110
    Die Anzeichen 101-200 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=387536

    201. Du träumst davon, dass man schon das neue Juli-Album vorbestellen kann, obwohl davon noch lange nichts in Sicht ist.
    202. Wenn dir jemand einen (bereits veröffentlichten) Remix eines Julisongs vorspielt, kann du sagen, welcher Remix das ist.
    203. Wird im Kreuzworträtsel eine 'Universitätsstadt an der Lahn' gesucht, bist du enttäuscht, wenn die Lösung doch nur 'Marburg' lautet.
    204. Wenn du im Urlaub einen Bus siehst, der "Eva" heißt, fängst du dich an zu freuen.
    205. Du liest manchmal statt "Triebe" "Triebel".
    206. Wenn du Informationen über Simon suchst, gibst du einfach 'Simon' bei Google ein und wunderst dich dann, warum nicht sofort Simon Triebel erscheint (gilt analog auch für Eva, Jonas usw.)
    207. Du freust dich, wenn du Mitglieder der Julicrew als Crewmitglieder bei anderen Künstlern siehst.
    208. Wenn du andere deutsche Lieder hörst, stellst du dir vor, wie diese wohl mit Evas Stimme klängen.
    209. Du stellst fest, dass deine Geschichtslehrerin verdammte Ähnlichkeit mit Eva hat und musst sie ständig beobachten.
    210. Du erschrickst, wenn du auf einmal andere Bands in ihren Songtexten zitierst, und wünschst dir dann, dass es endlich mal wieder Nachschub von JULI gibt.
    211. Egal, worüber du dich gerade unterhälst, irgendwie schaffst du es immer wieder, das Gespräch auf das Thema JULI zu lenken.
    212. Du starrst wildfremde Leute an, weil sie ein Kleidungsstück oder Accessoire tragen, das einem eines JULI-Mitgliedes gleicht oder ähnelt.
    213. Du freust dich, wenn du mit einem ICE fährst, der den Namen "Gießen" trägt.
    214. Du musst innerlich grinsen, wenn du jemanden auf einem Klapprad siehst.
    215. Du erwischt dich dabei, dass du bei deinen "EVA-Aufgaben" (EVA= EigenVerantwortliches Arbeiten) immer wieder an Eva erinnert wirst.
    216. Du lernst lieber das Juliwiki auswendig, anstatt der Sachen, die du für die Schule lernen sollst.
    217. Du denkst bei dem Werbeslogan "Wenn's gut werden muss" an den Song "Am besten sein" ("Wir wollen ja nicht am besten sein").
    218. Wenn du auf den Einlass bei einem Konzert wartest, vergleichst du die Länge der Warteschlange mit den JULI-Konzerten, bei denen du warst.
    219. Bei der Ankündigung neuer Konzerttermine musst zu dich zusammenreißen, nicht freudig singend durchs ganze Haus zu rennen.
    220. Du gehst nicht ohne JULI-Shirt in wichtige Prüfungen.
    221. Du wäschst deine JULI-Shirts nur gaaaanz vorsichtig, damit sie noch lange so schön aussehen wie kurz nach dem Kauf.
    222. Du fängst sofort innerlich an zu singen, wenn du ein Schlagwort eines JULI-Liedes hörst.
    223. Du kennst "Wir beide" noch als "Binelied".
    224. In deinem Zimmer hängt - rein zu Deko Zwecken - ein rosa verfärbtes Handtuch, das von Simon signiert ist.
    225. Du siehst auf einem Türgriff den Hinweis "Ziehen" und denkst sofort an "Ob ich zieh oder flieh..."
    226. Du rennst auf jeder Party zum DJ und wünscht dir "Elektrisches Gefühl" und freust dich wenn die Menschen dazu durchdrehen.
    227. Das Stillsitzen fällt dir auch dann äußerst schwer, wenn du ein Julikonzert nur zu Hause vor dem heimischen PC via Livestream mithörst.
    228. Du weißt sofort, was Simon mit "Es lebe maschinengefertigtes Plastik mit Gummiüberzug in Holzoptik" meint.
    229. Wenn du auf der Rückfahrt von einem Julikonzert im Auto sitzt, dann lächelst du eine Sekunde, bevor du in den Schlaf hinwegdämmerst, noch glückselig über den Autobahnwegweiser mit der Aufschrift 'Eisenherz' - selbst wenn da eigentlich nur 'Eisenberg' steht.
    230. In deinem Profiltext im Abimagazin sind JULI mit einem Zitat zu dir erwähnt.
    231. Am Morgen nach dem BuViSoCo verstehst du "Hessen war wirklich gut", wenn es eigentlich um das Essen ging.
    232. Wenn du ein Auto mit dem Nummernschild EL-KE siehst, musst du an Marcel denken.
    233. Beim Treffen mit einem anderen Forummitglied macht ihr ein Foto mit der Bäckerei Triebel im Hintergrund.
    234. In deiner Vorlesung werden "Eisenerze" zu "Eisenherz".
    235. Du rechnest öfter einmal aus, was die Julis eigentlich gerade getan haben, als sie so alt waren wie du heute.
    236. Du erwartest bei der Antwort "Dedirussen" bei einer Wer-wird-Millionär-Frage andere weitere Möglichkeiten als unter anderem die "Adiletten"
    237. Du freust dich, wenn du in einer Vorlesung das Wort "textextern" mitschreiben darfst, weil darin gleich 2x nacheinander der Mann vorkommt, dem die Band Juli ihren Namen verdankt.
    238. Du grinst leise vor dich hin, wenn in deinem Spanisch-Lehrbuch "la familia Romero" erwähnt wird.
    239. Du warst schon auf so vielen Konzerten, dass in deinen Berichten der Akt des eigentlichen Konzerts überhaupt keine Erwähnung mehr findet, weil es ohnehin bekannt ist.
    240. Wenn dein Arbeitskollege dir ein Lied von Ideal vorspielt, bringst du das gleich mit Echt in Verbindung.
    241. Du hängst jedes verdammte Mal, wenn du an einer Filiale der Textilreinigung "Trieb" vorbeiläufst, in Gedanken ein "el" an.
    242. Es gibt Tage, an denen fällt es dir wirklich verdammt schwer, deine Gedanken auf Dinge zu konzentrieren, die absolut gar nichts mit Juli zu tun haben. Der achtzehnte Mai gehört dazu.
    243. Wenn Eva ihr "Viel'n Dank" sagt, musst du immer ganz automatisch "Bitte!" antworten - selbst dann, wenn sie es nur auf CD sagt.
    244. Wenn du auf der Straße ein Auto mit Pinneberger Kennzeichen siehst, musst du unweigerlich an einen roten Tourbus denken.
    245. Wenn du einen JULI-Song im Radio hörst, bist du gedanklich sofort wieder auf einem Konzert.
    246. Du freust dich aus irgendeinem Grund, dass bald wieder der 13.10. ist und dass du dieses Datum derzeit überall liest.
    247. Dich beschleichen traurige Vorahnungen, wenn miraphon.de nicht mehr erreichbar ist, und bist froh wenn du erfährst, dass es nur ein technisches Problem ist.
    248. Seit Dedis Versprechen, dass es irgendwann wieder Neues von Juli geben werde, fühlst du dich tatsächlich ein ganz kleines bisschen erleichtert.
    249. Wenn du in einem anderen Forum liest, dass ein User ein Musikstück mit dem Titel "Jessica" mag, bist du enttäuscht, wenn du feststellen musst, dass nicht die Band gemeint ist, an die du dabei sofort denkst.
    250. Wird irgendwo ein Pendelbus(s) erwähnt, dann grinst du leise vor dich hin.
    251. Wenn du jemandem auf Dänisch "en glædelig jul" (ein frohes Weihnachtsfest) wünschen willst, dann musst du schon ein wenig aufpassen, dass kein "glædelig juli" draus wird.
    252. Auch wenn du ein Lied - gefühlt - jahrelang nicht mehr gehört hast, kannst du den Text immernoch problemlos mitsingen.
    253. Bei Konzerten anderer Bands vergleichst du diese fast automatisch mit deinen JULI-Konzerten - vor allem, wenn die Location dieselbe ist.
    254. Du bekommst immernoch Herzklopfen, wenn du Videos von Konzerten siehst, bei denen du dabei warst - auch wenn es schon Jahre her ist.
    255. Du freust dich, wenn du ein Auto mit Kennzeichen "JU LI 2" (aus Österreich) siehst.
    256. Wenn du die Verkehrsnachrichten nur mit halbem Ohr hörst, fragst du dich, was Eva auf der A5 verloren hat - bis dir beim dritten Mal auffällt, dass von "Riegel am Kaiserstuhl" und nicht von "Briegel" die Rede ist.
    257. Wenn du neue Lieder in die Finger kriegst, hörst du sie in Dauerschleife, schreibst den Text auf, damit du bei künftigen Auftritten sofort mitsingen kannst - und ärgerst dich tierisch, weil du dieses eine einzige Wort einfach nicht verstehst.
    258. Du rechnest nach, ob sich die Fahrtzeit zum Konzert mit dem Abspielen aller Juli-Songs überbrücken lässt.
    259. Selbst wenn du das Lied nur auf CD hörst, hängst du bei "November" an passender Stelle automatisch ein D-E an - auch wenn du weißt, dass auf der Bühne nur unverständliches "dääääääääää" ankommt.
    260. Wenn du E-Mails von deinem mobilen Mail-Account schreibst, sendest du diese von deiner Insel. Und das hat jetzt nichts den aktuellen Veröffentlichungen zu tun.
    261. Wenn du bei einem Julikonzert ein Festivalbändchen mit der Aufschrift "SIMON Werbung.de" bekommst, dann freust du dich und lässt es nach dem Konzert von einem gleichnamigen Bandmitglied signieren.
    262. Du weißt, wer Simons und wer Jonas' Kinder sind.
    263. Wenn es um die Frage geht, auf welcher Seite der Bühne man stehen soll, fragst du nicht "links oder rechts", sondern "Simons oder Jonas' Kinder?".
    264. Nach dem vermeintlichen Ende eines Konzertes rufst du dir nicht mehr die Seele nach einer Zugabe aus dem Leib - du kennst die Setlist ohnehin und weißt, dass es sowieso eine geben wird.
    265. Selbst wenn du ein Konzert nur via Live-Stream am Computer verfolgst und ganz alleine im Raum bist, musst du mitsingen.
    266. Wenn Andreas Bourani "Ein Hoch auf uns, auf dieses Leben" singt, dann musst du immer ein bisschen grinsen, weil diese Zeile für dich auch eine kleine, versteckte Würdigung eines Julisongs darstellt.
    267. Wenn nach zehn Jahren der JULI-Platz in deinem CD-Regal voll ist, räumst du vorsorglich schonmal ein neues Fach frei, auch wenn du weißt, dass es noch eine Weile dauert, bis die erste CD dort einziehen wird.
    268. Du kennst jeden Albumtrack der Band.
    269. Du fährst stundenlang durch die Gegend, um auf ein Juli-Konzert zu gelangen.
    270. Du bist im Fanforum der Band angemeldet.
    271. Du freust dich aufs nächste Album, auch wenn es erst in vier Jahren erscheinen mag.
    272. Du guckst nach 10-15 Jahren mal wieder in die Charts, nur um zu sehen, wie sich das neue Juli-Album verkauft und was dies für die Zukunft der Band bedeuten könnte.
    273. Du legst deinen Urlaub so, dass du während einer Tour auf jeden Fall frei hast.
    274. Wenn du plötzlich irgendwie ein bisschen am Herumgrippen bist, dann ist deine erste und wichtigste Sorge: "na hoffentlich geht das bis zum Julikonzert wieder weg!"
    275. Du schaust zufällig um genau 20:04 auf die Uhr und denkst sofort an unser altes Wir.
    276. Deinen Spind in der Arbeit zieren nicht, wie bei deinen Kollegen, Fotos von Familie und Freunden, sondern Bilder von Treffen mit den JULIs.
    277. Auch nach zehn Jahren kannst du dir an deinem Schlüssel nichts anderes vorstellen als das "Es ist Juli"-Schlüsselband.
    278. Wenn du auf einem CD-Wühltisch plötzlich 'Es ist Juli' entdeckst, dann kannst du nur mit Mühe das Bedürfnis unterdrücken, es zu kaufen – weil du mit der armen CD Mitleid hast.
    279. Wenn dein Freund dir von der Holzhülle seines neuen Handys vorschwärmt, musst du automatisch an ein JULI-Mitglied denken.


    And this life I lead it's a curious thing, but I can't deny the happiness it brings

  3. #273
    Moderator im Juli-Forum Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Juli
    Mitglied seit
    30.07.2004
    Ort
    Irgendwo dazwischen.
    Alter
    28
    Beiträge
    22.512
    Lob ausgesprochen
    62
    Wurde 37x in 34 Beiträgen gelobt

    Standard AW: 1000 Anzeichen ein Juli-Fan zu sein

    Die Anzeichen 1-100 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=369110
    Die Anzeichen 101-200 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=387536

    201. Du träumst davon, dass man schon das neue Juli-Album vorbestellen kann, obwohl davon noch lange nichts in Sicht ist.
    202. Wenn dir jemand einen (bereits veröffentlichten) Remix eines Julisongs vorspielt, kann du sagen, welcher Remix das ist.
    203. Wird im Kreuzworträtsel eine 'Universitätsstadt an der Lahn' gesucht, bist du enttäuscht, wenn die Lösung doch nur 'Marburg' lautet.
    204. Wenn du im Urlaub einen Bus siehst, der "Eva" heißt, fängst du dich an zu freuen.
    205. Du liest manchmal statt "Triebe" "Triebel".
    206. Wenn du Informationen über Simon suchst, gibst du einfach 'Simon' bei Google ein und wunderst dich dann, warum nicht sofort Simon Triebel erscheint (gilt analog auch für Eva, Jonas usw.)
    207. Du freust dich, wenn du Mitglieder der Julicrew als Crewmitglieder bei anderen Künstlern siehst.
    208. Wenn du andere deutsche Lieder hörst, stellst du dir vor, wie diese wohl mit Evas Stimme klängen.
    209. Du stellst fest, dass deine Geschichtslehrerin verdammte Ähnlichkeit mit Eva hat und musst sie ständig beobachten.
    210. Du erschrickst, wenn du auf einmal andere Bands in ihren Songtexten zitierst, und wünschst dir dann, dass es endlich mal wieder Nachschub von JULI gibt.
    211. Egal, worüber du dich gerade unterhälst, irgendwie schaffst du es immer wieder, das Gespräch auf das Thema JULI zu lenken.
    212. Du starrst wildfremde Leute an, weil sie ein Kleidungsstück oder Accessoire tragen, das einem eines JULI-Mitgliedes gleicht oder ähnelt.
    213. Du freust dich, wenn du mit einem ICE fährst, der den Namen "Gießen" trägt.
    214. Du musst innerlich grinsen, wenn du jemanden auf einem Klapprad siehst.
    215. Du erwischt dich dabei, dass du bei deinen "EVA-Aufgaben" (EVA= EigenVerantwortliches Arbeiten) immer wieder an Eva erinnert wirst.
    216. Du lernst lieber das Juliwiki auswendig, anstatt der Sachen, die du für die Schule lernen sollst.
    217. Du denkst bei dem Werbeslogan "Wenn's gut werden muss" an den Song "Am besten sein" ("Wir wollen ja nicht am besten sein").
    218. Wenn du auf den Einlass bei einem Konzert wartest, vergleichst du die Länge der Warteschlange mit den JULI-Konzerten, bei denen du warst.
    219. Bei der Ankündigung neuer Konzerttermine musst zu dich zusammenreißen, nicht freudig singend durchs ganze Haus zu rennen.
    220. Du gehst nicht ohne JULI-Shirt in wichtige Prüfungen.
    221. Du wäschst deine JULI-Shirts nur gaaaanz vorsichtig, damit sie noch lange so schön aussehen wie kurz nach dem Kauf.
    222. Du fängst sofort innerlich an zu singen, wenn du ein Schlagwort eines JULI-Liedes hörst.
    223. Du kennst "Wir beide" noch als "Binelied".
    224. In deinem Zimmer hängt - rein zu Deko Zwecken - ein rosa verfärbtes Handtuch, das von Simon signiert ist.
    225. Du siehst auf einem Türgriff den Hinweis "Ziehen" und denkst sofort an "Ob ich zieh oder flieh..."
    226. Du rennst auf jeder Party zum DJ und wünscht dir "Elektrisches Gefühl" und freust dich wenn die Menschen dazu durchdrehen.
    227. Das Stillsitzen fällt dir auch dann äußerst schwer, wenn du ein Julikonzert nur zu Hause vor dem heimischen PC via Livestream mithörst.
    228. Du weißt sofort, was Simon mit "Es lebe maschinengefertigtes Plastik mit Gummiüberzug in Holzoptik" meint.
    229. Wenn du auf der Rückfahrt von einem Julikonzert im Auto sitzt, dann lächelst du eine Sekunde, bevor du in den Schlaf hinwegdämmerst, noch glückselig über den Autobahnwegweiser mit der Aufschrift 'Eisenherz' - selbst wenn da eigentlich nur 'Eisenberg' steht.
    230. In deinem Profiltext im Abimagazin sind JULI mit einem Zitat zu dir erwähnt.
    231. Am Morgen nach dem BuViSoCo verstehst du "Hessen war wirklich gut", wenn es eigentlich um das Essen ging.
    232. Wenn du ein Auto mit dem Nummernschild EL-KE siehst, musst du an Marcel denken.
    233. Beim Treffen mit einem anderen Forummitglied macht ihr ein Foto mit der Bäckerei Triebel im Hintergrund.
    234. In deiner Vorlesung werden "Eisenerze" zu "Eisenherz".
    235. Du rechnest öfter einmal aus, was die Julis eigentlich gerade getan haben, als sie so alt waren wie du heute.
    236. Du erwartest bei der Antwort "Dedirussen" bei einer Wer-wird-Millionär-Frage andere weitere Möglichkeiten als unter anderem die "Adiletten"
    237. Du freust dich, wenn du in einer Vorlesung das Wort "textextern" mitschreiben darfst, weil darin gleich 2x nacheinander der Mann vorkommt, dem die Band Juli ihren Namen verdankt.
    238. Du grinst leise vor dich hin, wenn in deinem Spanisch-Lehrbuch "la familia Romero" erwähnt wird.
    239. Du warst schon auf so vielen Konzerten, dass in deinen Berichten der Akt des eigentlichen Konzerts überhaupt keine Erwähnung mehr findet, weil es ohnehin bekannt ist.
    240. Wenn dein Arbeitskollege dir ein Lied von Ideal vorspielt, bringst du das gleich mit Echt in Verbindung.
    241. Du hängst jedes verdammte Mal, wenn du an einer Filiale der Textilreinigung "Trieb" vorbeiläufst, in Gedanken ein "el" an.
    242. Es gibt Tage, an denen fällt es dir wirklich verdammt schwer, deine Gedanken auf Dinge zu konzentrieren, die absolut gar nichts mit Juli zu tun haben. Der achtzehnte Mai gehört dazu.
    243. Wenn Eva ihr "Viel'n Dank" sagt, musst du immer ganz automatisch "Bitte!" antworten - selbst dann, wenn sie es nur auf CD sagt.
    244. Wenn du auf der Straße ein Auto mit Pinneberger Kennzeichen siehst, musst du unweigerlich an einen roten Tourbus denken.
    245. Wenn du einen JULI-Song im Radio hörst, bist du gedanklich sofort wieder auf einem Konzert.
    246. Du freust dich aus irgendeinem Grund, dass bald wieder der 13.10. ist und dass du dieses Datum derzeit überall liest.
    247. Dich beschleichen traurige Vorahnungen, wenn miraphon.de nicht mehr erreichbar ist, und bist froh wenn du erfährst, dass es nur ein technisches Problem ist.
    248. Seit Dedis Versprechen, dass es irgendwann wieder Neues von Juli geben werde, fühlst du dich tatsächlich ein ganz kleines bisschen erleichtert.
    249. Wenn du in einem anderen Forum liest, dass ein User ein Musikstück mit dem Titel "Jessica" mag, bist du enttäuscht, wenn du feststellen musst, dass nicht die Band gemeint ist, an die du dabei sofort denkst.
    250. Wird irgendwo ein Pendelbus(s) erwähnt, dann grinst du leise vor dich hin.
    251. Wenn du jemandem auf Dänisch "en glædelig jul" (ein frohes Weihnachtsfest) wünschen willst, dann musst du schon ein wenig aufpassen, dass kein "glædelig juli" draus wird.
    252. Auch wenn du ein Lied - gefühlt - jahrelang nicht mehr gehört hast, kannst du den Text immernoch problemlos mitsingen.
    253. Bei Konzerten anderer Bands vergleichst du diese fast automatisch mit deinen JULI-Konzerten - vor allem, wenn die Location dieselbe ist.
    254. Du bekommst immernoch Herzklopfen, wenn du Videos von Konzerten siehst, bei denen du dabei warst - auch wenn es schon Jahre her ist.
    255. Du freust dich, wenn du ein Auto mit Kennzeichen "JU LI 2" (aus Österreich) siehst.
    256. Wenn du die Verkehrsnachrichten nur mit halbem Ohr hörst, fragst du dich, was Eva auf der A5 verloren hat - bis dir beim dritten Mal auffällt, dass von "Riegel am Kaiserstuhl" und nicht von "Briegel" die Rede ist.
    257. Wenn du neue Lieder in die Finger kriegst, hörst du sie in Dauerschleife, schreibst den Text auf, damit du bei künftigen Auftritten sofort mitsingen kannst - und ärgerst dich tierisch, weil du dieses eine einzige Wort einfach nicht verstehst.
    258. Du rechnest nach, ob sich die Fahrtzeit zum Konzert mit dem Abspielen aller Juli-Songs überbrücken lässt.
    259. Selbst wenn du das Lied nur auf CD hörst, hängst du bei "November" an passender Stelle automatisch ein D-E an - auch wenn du weißt, dass auf der Bühne nur unverständliches "dääääääääää" ankommt.
    260. Wenn du E-Mails von deinem mobilen Mail-Account schreibst, sendest du diese von deiner Insel. Und das hat jetzt nichts den aktuellen Veröffentlichungen zu tun.
    261. Wenn du bei einem Julikonzert ein Festivalbändchen mit der Aufschrift "SIMON Werbung.de" bekommst, dann freust du dich und lässt es nach dem Konzert von einem gleichnamigen Bandmitglied signieren.
    262. Du weißt, wer Simons und wer Jonas' Kinder sind.
    263. Wenn es um die Frage geht, auf welcher Seite der Bühne man stehen soll, fragst du nicht "links oder rechts", sondern "Simons oder Jonas' Kinder?".
    264. Nach dem vermeintlichen Ende eines Konzertes rufst du dir nicht mehr die Seele nach einer Zugabe aus dem Leib - du kennst die Setlist ohnehin und weißt, dass es sowieso eine geben wird.
    265. Selbst wenn du ein Konzert nur via Live-Stream am Computer verfolgst und ganz alleine im Raum bist, musst du mitsingen.
    266. Wenn Andreas Bourani "Ein Hoch auf uns, auf dieses Leben" singt, dann musst du immer ein bisschen grinsen, weil diese Zeile für dich auch eine kleine, versteckte Würdigung eines Julisongs darstellt.
    267. Wenn nach zehn Jahren der JULI-Platz in deinem CD-Regal voll ist, räumst du vorsorglich schonmal ein neues Fach frei, auch wenn du weißt, dass es noch eine Weile dauert, bis die erste CD dort einziehen wird.
    268. Du kennst jeden Albumtrack der Band.
    269. Du fährst stundenlang durch die Gegend, um auf ein Juli-Konzert zu gelangen.
    270. Du bist im Fanforum der Band angemeldet.
    271. Du freust dich aufs nächste Album, auch wenn es erst in vier Jahren erscheinen mag.
    272. Du guckst nach 10-15 Jahren mal wieder in die Charts, nur um zu sehen, wie sich das neue Juli-Album verkauft und was dies für die Zukunft der Band bedeuten könnte.
    273. Du legst deinen Urlaub so, dass du während einer Tour auf jeden Fall frei hast.
    274. Wenn du plötzlich irgendwie ein bisschen am Herumgrippen bist, dann ist deine erste und wichtigste Sorge: "na hoffentlich geht das bis zum Julikonzert wieder weg!"
    275. Du schaust zufällig um genau 20:04 auf die Uhr und denkst sofort an unser altes Wir.
    276. Deinen Spind in der Arbeit zieren nicht, wie bei deinen Kollegen, Fotos von Familie und Freunden, sondern Bilder von Treffen mit den JULIs.
    277. Auch nach zehn Jahren kannst du dir an deinem Schlüssel nichts anderes vorstellen als das "Es ist Juli"-Schlüsselband.
    278. Wenn du auf einem CD-Wühltisch plötzlich 'Es ist Juli' entdeckst, dann kannst du nur mit Mühe das Bedürfnis unterdrücken, es zu kaufen – weil du mit der armen CD Mitleid hast.
    279. Wenn dein Freund dir von der Holzhülle seines neuen Handys vorschwärmt, musst du automatisch an ein JULI-Mitglied denken.
    280. Du verziehst schmerzerfüllt das Gesicht, wenn du bei Facebook einen Beitrag siehst, in dem jemand einer Freundin sagen will, wie unfassbar wichtig sie doch für denjenigen ist und dafür ein JULI-Lied zitiert - aber eben leider falsch.


    And this life I lead it's a curious thing, but I can't deny the happiness it brings

  4. #274
    Moderator im Juli-Forum Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Juli
    Mitglied seit
    30.07.2004
    Ort
    Irgendwo dazwischen.
    Alter
    28
    Beiträge
    22.512
    Lob ausgesprochen
    62
    Wurde 37x in 34 Beiträgen gelobt

    Standard AW: 1000 Anzeichen ein Juli-Fan zu sein

    Die Anzeichen 1-100 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=369110
    Die Anzeichen 101-200 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=387536

    201. Du träumst davon, dass man schon das neue Juli-Album vorbestellen kann, obwohl davon noch lange nichts in Sicht ist.
    202. Wenn dir jemand einen (bereits veröffentlichten) Remix eines Julisongs vorspielt, kann du sagen, welcher Remix das ist.
    203. Wird im Kreuzworträtsel eine 'Universitätsstadt an der Lahn' gesucht, bist du enttäuscht, wenn die Lösung doch nur 'Marburg' lautet.
    204. Wenn du im Urlaub einen Bus siehst, der "Eva" heißt, fängst du dich an zu freuen.
    205. Du liest manchmal statt "Triebe" "Triebel".
    206. Wenn du Informationen über Simon suchst, gibst du einfach 'Simon' bei Google ein und wunderst dich dann, warum nicht sofort Simon Triebel erscheint (gilt analog auch für Eva, Jonas usw.)
    207. Du freust dich, wenn du Mitglieder der Julicrew als Crewmitglieder bei anderen Künstlern siehst.
    208. Wenn du andere deutsche Lieder hörst, stellst du dir vor, wie diese wohl mit Evas Stimme klängen.
    209. Du stellst fest, dass deine Geschichtslehrerin verdammte Ähnlichkeit mit Eva hat und musst sie ständig beobachten.
    210. Du erschrickst, wenn du auf einmal andere Bands in ihren Songtexten zitierst, und wünschst dir dann, dass es endlich mal wieder Nachschub von JULI gibt.
    211. Egal, worüber du dich gerade unterhälst, irgendwie schaffst du es immer wieder, das Gespräch auf das Thema JULI zu lenken.
    212. Du starrst wildfremde Leute an, weil sie ein Kleidungsstück oder Accessoire tragen, das einem eines JULI-Mitgliedes gleicht oder ähnelt.
    213. Du freust dich, wenn du mit einem ICE fährst, der den Namen "Gießen" trägt.
    214. Du musst innerlich grinsen, wenn du jemanden auf einem Klapprad siehst.
    215. Du erwischt dich dabei, dass du bei deinen "EVA-Aufgaben" (EVA= EigenVerantwortliches Arbeiten) immer wieder an Eva erinnert wirst.
    216. Du lernst lieber das Juliwiki auswendig, anstatt der Sachen, die du für die Schule lernen sollst.
    217. Du denkst bei dem Werbeslogan "Wenn's gut werden muss" an den Song "Am besten sein" ("Wir wollen ja nicht am besten sein").
    218. Wenn du auf den Einlass bei einem Konzert wartest, vergleichst du die Länge der Warteschlange mit den JULI-Konzerten, bei denen du warst.
    219. Bei der Ankündigung neuer Konzerttermine musst zu dich zusammenreißen, nicht freudig singend durchs ganze Haus zu rennen.
    220. Du gehst nicht ohne JULI-Shirt in wichtige Prüfungen.
    221. Du wäschst deine JULI-Shirts nur gaaaanz vorsichtig, damit sie noch lange so schön aussehen wie kurz nach dem Kauf.
    222. Du fängst sofort innerlich an zu singen, wenn du ein Schlagwort eines JULI-Liedes hörst.
    223. Du kennst "Wir beide" noch als "Binelied".
    224. In deinem Zimmer hängt - rein zu Deko Zwecken - ein rosa verfärbtes Handtuch, das von Simon signiert ist.
    225. Du siehst auf einem Türgriff den Hinweis "Ziehen" und denkst sofort an "Ob ich zieh oder flieh..."
    226. Du rennst auf jeder Party zum DJ und wünscht dir "Elektrisches Gefühl" und freust dich wenn die Menschen dazu durchdrehen.
    227. Das Stillsitzen fällt dir auch dann äußerst schwer, wenn du ein Julikonzert nur zu Hause vor dem heimischen PC via Livestream mithörst.
    228. Du weißt sofort, was Simon mit "Es lebe maschinengefertigtes Plastik mit Gummiüberzug in Holzoptik" meint.
    229. Wenn du auf der Rückfahrt von einem Julikonzert im Auto sitzt, dann lächelst du eine Sekunde, bevor du in den Schlaf hinwegdämmerst, noch glückselig über den Autobahnwegweiser mit der Aufschrift 'Eisenherz' - selbst wenn da eigentlich nur 'Eisenberg' steht.
    230. In deinem Profiltext im Abimagazin sind JULI mit einem Zitat zu dir erwähnt.
    231. Am Morgen nach dem BuViSoCo verstehst du "Hessen war wirklich gut", wenn es eigentlich um das Essen ging.
    232. Wenn du ein Auto mit dem Nummernschild EL-KE siehst, musst du an Marcel denken.
    233. Beim Treffen mit einem anderen Forummitglied macht ihr ein Foto mit der Bäckerei Triebel im Hintergrund.
    234. In deiner Vorlesung werden "Eisenerze" zu "Eisenherz".
    235. Du rechnest öfter einmal aus, was die Julis eigentlich gerade getan haben, als sie so alt waren wie du heute.
    236. Du erwartest bei der Antwort "Dedirussen" bei einer Wer-wird-Millionär-Frage andere weitere Möglichkeiten als unter anderem die "Adiletten"
    237. Du freust dich, wenn du in einer Vorlesung das Wort "textextern" mitschreiben darfst, weil darin gleich 2x nacheinander der Mann vorkommt, dem die Band Juli ihren Namen verdankt.
    238. Du grinst leise vor dich hin, wenn in deinem Spanisch-Lehrbuch "la familia Romero" erwähnt wird.
    239. Du warst schon auf so vielen Konzerten, dass in deinen Berichten der Akt des eigentlichen Konzerts überhaupt keine Erwähnung mehr findet, weil es ohnehin bekannt ist.
    240. Wenn dein Arbeitskollege dir ein Lied von Ideal vorspielt, bringst du das gleich mit Echt in Verbindung.
    241. Du hängst jedes verdammte Mal, wenn du an einer Filiale der Textilreinigung "Trieb" vorbeiläufst, in Gedanken ein "el" an.
    242. Es gibt Tage, an denen fällt es dir wirklich verdammt schwer, deine Gedanken auf Dinge zu konzentrieren, die absolut gar nichts mit Juli zu tun haben. Der achtzehnte Mai gehört dazu.
    243. Wenn Eva ihr "Viel'n Dank" sagt, musst du immer ganz automatisch "Bitte!" antworten - selbst dann, wenn sie es nur auf CD sagt.
    244. Wenn du auf der Straße ein Auto mit Pinneberger Kennzeichen siehst, musst du unweigerlich an einen roten Tourbus denken.
    245. Wenn du einen JULI-Song im Radio hörst, bist du gedanklich sofort wieder auf einem Konzert.
    246. Du freust dich aus irgendeinem Grund, dass bald wieder der 13.10. ist und dass du dieses Datum derzeit überall liest.
    247. Dich beschleichen traurige Vorahnungen, wenn miraphon.de nicht mehr erreichbar ist, und bist froh wenn du erfährst, dass es nur ein technisches Problem ist.
    248. Seit Dedis Versprechen, dass es irgendwann wieder Neues von Juli geben werde, fühlst du dich tatsächlich ein ganz kleines bisschen erleichtert.
    249. Wenn du in einem anderen Forum liest, dass ein User ein Musikstück mit dem Titel "Jessica" mag, bist du enttäuscht, wenn du feststellen musst, dass nicht die Band gemeint ist, an die du dabei sofort denkst.
    250. Wird irgendwo ein Pendelbus(s) erwähnt, dann grinst du leise vor dich hin.
    251. Wenn du jemandem auf Dänisch "en glædelig jul" (ein frohes Weihnachtsfest) wünschen willst, dann musst du schon ein wenig aufpassen, dass kein "glædelig juli" draus wird.
    252. Auch wenn du ein Lied - gefühlt - jahrelang nicht mehr gehört hast, kannst du den Text immernoch problemlos mitsingen.
    253. Bei Konzerten anderer Bands vergleichst du diese fast automatisch mit deinen JULI-Konzerten - vor allem, wenn die Location dieselbe ist.
    254. Du bekommst immernoch Herzklopfen, wenn du Videos von Konzerten siehst, bei denen du dabei warst - auch wenn es schon Jahre her ist.
    255. Du freust dich, wenn du ein Auto mit Kennzeichen "JU LI 2" (aus Österreich) siehst.
    256. Wenn du die Verkehrsnachrichten nur mit halbem Ohr hörst, fragst du dich, was Eva auf der A5 verloren hat - bis dir beim dritten Mal auffällt, dass von "Riegel am Kaiserstuhl" und nicht von "Briegel" die Rede ist.
    257. Wenn du neue Lieder in die Finger kriegst, hörst du sie in Dauerschleife, schreibst den Text auf, damit du bei künftigen Auftritten sofort mitsingen kannst - und ärgerst dich tierisch, weil du dieses eine einzige Wort einfach nicht verstehst.
    258. Du rechnest nach, ob sich die Fahrtzeit zum Konzert mit dem Abspielen aller Juli-Songs überbrücken lässt.
    259. Selbst wenn du das Lied nur auf CD hörst, hängst du bei "November" an passender Stelle automatisch ein D-E an - auch wenn du weißt, dass auf der Bühne nur unverständliches "dääääääääää" ankommt.
    260. Wenn du E-Mails von deinem mobilen Mail-Account schreibst, sendest du diese von deiner Insel. Und das hat jetzt nichts den aktuellen Veröffentlichungen zu tun.
    261. Wenn du bei einem Julikonzert ein Festivalbändchen mit der Aufschrift "SIMON Werbung.de" bekommst, dann freust du dich und lässt es nach dem Konzert von einem gleichnamigen Bandmitglied signieren.
    262. Du weißt, wer Simons und wer Jonas' Kinder sind.
    263. Wenn es um die Frage geht, auf welcher Seite der Bühne man stehen soll, fragst du nicht "links oder rechts", sondern "Simons oder Jonas' Kinder?".
    264. Nach dem vermeintlichen Ende eines Konzertes rufst du dir nicht mehr die Seele nach einer Zugabe aus dem Leib - du kennst die Setlist ohnehin und weißt, dass es sowieso eine geben wird.
    265. Selbst wenn du ein Konzert nur via Live-Stream am Computer verfolgst und ganz alleine im Raum bist, musst du mitsingen.
    266. Wenn Andreas Bourani "Ein Hoch auf uns, auf dieses Leben" singt, dann musst du immer ein bisschen grinsen, weil diese Zeile für dich auch eine kleine, versteckte Würdigung eines Julisongs darstellt.
    267. Wenn nach zehn Jahren der JULI-Platz in deinem CD-Regal voll ist, räumst du vorsorglich schonmal ein neues Fach frei, auch wenn du weißt, dass es noch eine Weile dauert, bis die erste CD dort einziehen wird.
    268. Du kennst jeden Albumtrack der Band.
    269. Du fährst stundenlang durch die Gegend, um auf ein Juli-Konzert zu gelangen.
    270. Du bist im Fanforum der Band angemeldet.
    271. Du freust dich aufs nächste Album, auch wenn es erst in vier Jahren erscheinen mag.
    272. Du guckst nach 10-15 Jahren mal wieder in die Charts, nur um zu sehen, wie sich das neue Juli-Album verkauft und was dies für die Zukunft der Band bedeuten könnte.
    273. Du legst deinen Urlaub so, dass du während einer Tour auf jeden Fall frei hast.
    274. Wenn du plötzlich irgendwie ein bisschen am Herumgrippen bist, dann ist deine erste und wichtigste Sorge: "na hoffentlich geht das bis zum Julikonzert wieder weg!"
    275. Du schaust zufällig um genau 20:04 auf die Uhr und denkst sofort an unser altes Wir.
    276. Deinen Spind in der Arbeit zieren nicht, wie bei deinen Kollegen, Fotos von Familie und Freunden, sondern Bilder von Treffen mit den JULIs.
    277. Auch nach zehn Jahren kannst du dir an deinem Schlüssel nichts anderes vorstellen als das "Es ist Juli"-Schlüsselband.
    278. Wenn du auf einem CD-Wühltisch plötzlich 'Es ist Juli' entdeckst, dann kannst du nur mit Mühe das Bedürfnis unterdrücken, es zu kaufen – weil du mit der armen CD Mitleid hast.
    279. Wenn dein Freund dir von der Holzhülle seines neuen Handys vorschwärmt, musst du automatisch an ein JULI-Mitglied denken.
    280. Du verziehst schmerzerfüllt das Gesicht, wenn du bei Facebook einen Beitrag siehst, in dem jemand einer Freundin sagen will, wie unfassbar wichtig sie doch für denjenigen ist und dafür ein JULI-Lied zitiert - aber eben leider falsch.
    281. Wenn irgendwo ein JULI-Auftritt angekündigt wird, gehst du in Gedanken erstmal durch, ob es sich theoretisch realisieren lassen würde, ihn wahrzunehmen.


    And this life I lead it's a curious thing, but I can't deny the happiness it brings

  5. #275
    Moderator im Juli-Forum Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Juli
    Mitglied seit
    30.07.2004
    Ort
    Irgendwo dazwischen.
    Alter
    28
    Beiträge
    22.512
    Lob ausgesprochen
    62
    Wurde 37x in 34 Beiträgen gelobt

    Standard AW: 1000 Anzeichen ein Juli-Fan zu sein

    Die Anzeichen 1-100 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=369110
    Die Anzeichen 101-200 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=387536

    201. Du träumst davon, dass man schon das neue Juli-Album vorbestellen kann, obwohl davon noch lange nichts in Sicht ist.
    202. Wenn dir jemand einen (bereits veröffentlichten) Remix eines Julisongs vorspielt, kann du sagen, welcher Remix das ist.
    203. Wird im Kreuzworträtsel eine 'Universitätsstadt an der Lahn' gesucht, bist du enttäuscht, wenn die Lösung doch nur 'Marburg' lautet.
    204. Wenn du im Urlaub einen Bus siehst, der "Eva" heißt, fängst du dich an zu freuen.
    205. Du liest manchmal statt "Triebe" "Triebel".
    206. Wenn du Informationen über Simon suchst, gibst du einfach 'Simon' bei Google ein und wunderst dich dann, warum nicht sofort Simon Triebel erscheint (gilt analog auch für Eva, Jonas usw.)
    207. Du freust dich, wenn du Mitglieder der Julicrew als Crewmitglieder bei anderen Künstlern siehst.
    208. Wenn du andere deutsche Lieder hörst, stellst du dir vor, wie diese wohl mit Evas Stimme klängen.
    209. Du stellst fest, dass deine Geschichtslehrerin verdammte Ähnlichkeit mit Eva hat und musst sie ständig beobachten.
    210. Du erschrickst, wenn du auf einmal andere Bands in ihren Songtexten zitierst, und wünschst dir dann, dass es endlich mal wieder Nachschub von JULI gibt.
    211. Egal, worüber du dich gerade unterhälst, irgendwie schaffst du es immer wieder, das Gespräch auf das Thema JULI zu lenken.
    212. Du starrst wildfremde Leute an, weil sie ein Kleidungsstück oder Accessoire tragen, das einem eines JULI-Mitgliedes gleicht oder ähnelt.
    213. Du freust dich, wenn du mit einem ICE fährst, der den Namen "Gießen" trägt.
    214. Du musst innerlich grinsen, wenn du jemanden auf einem Klapprad siehst.
    215. Du erwischt dich dabei, dass du bei deinen "EVA-Aufgaben" (EVA= EigenVerantwortliches Arbeiten) immer wieder an Eva erinnert wirst.
    216. Du lernst lieber das Juliwiki auswendig, anstatt der Sachen, die du für die Schule lernen sollst.
    217. Du denkst bei dem Werbeslogan "Wenn's gut werden muss" an den Song "Am besten sein" ("Wir wollen ja nicht am besten sein").
    218. Wenn du auf den Einlass bei einem Konzert wartest, vergleichst du die Länge der Warteschlange mit den JULI-Konzerten, bei denen du warst.
    219. Bei der Ankündigung neuer Konzerttermine musst zu dich zusammenreißen, nicht freudig singend durchs ganze Haus zu rennen.
    220. Du gehst nicht ohne JULI-Shirt in wichtige Prüfungen.
    221. Du wäschst deine JULI-Shirts nur gaaaanz vorsichtig, damit sie noch lange so schön aussehen wie kurz nach dem Kauf.
    222. Du fängst sofort innerlich an zu singen, wenn du ein Schlagwort eines JULI-Liedes hörst.
    223. Du kennst "Wir beide" noch als "Binelied".
    224. In deinem Zimmer hängt - rein zu Deko Zwecken - ein rosa verfärbtes Handtuch, das von Simon signiert ist.
    225. Du siehst auf einem Türgriff den Hinweis "Ziehen" und denkst sofort an "Ob ich zieh oder flieh..."
    226. Du rennst auf jeder Party zum DJ und wünscht dir "Elektrisches Gefühl" und freust dich wenn die Menschen dazu durchdrehen.
    227. Das Stillsitzen fällt dir auch dann äußerst schwer, wenn du ein Julikonzert nur zu Hause vor dem heimischen PC via Livestream mithörst.
    228. Du weißt sofort, was Simon mit "Es lebe maschinengefertigtes Plastik mit Gummiüberzug in Holzoptik" meint.
    229. Wenn du auf der Rückfahrt von einem Julikonzert im Auto sitzt, dann lächelst du eine Sekunde, bevor du in den Schlaf hinwegdämmerst, noch glückselig über den Autobahnwegweiser mit der Aufschrift 'Eisenherz' - selbst wenn da eigentlich nur 'Eisenberg' steht.
    230. In deinem Profiltext im Abimagazin sind JULI mit einem Zitat zu dir erwähnt.
    231. Am Morgen nach dem BuViSoCo verstehst du "Hessen war wirklich gut", wenn es eigentlich um das Essen ging.
    232. Wenn du ein Auto mit dem Nummernschild EL-KE siehst, musst du an Marcel denken.
    233. Beim Treffen mit einem anderen Forummitglied macht ihr ein Foto mit der Bäckerei Triebel im Hintergrund.
    234. In deiner Vorlesung werden "Eisenerze" zu "Eisenherz".
    235. Du rechnest öfter einmal aus, was die Julis eigentlich gerade getan haben, als sie so alt waren wie du heute.
    236. Du erwartest bei der Antwort "Dedirussen" bei einer Wer-wird-Millionär-Frage andere weitere Möglichkeiten als unter anderem die "Adiletten"
    237. Du freust dich, wenn du in einer Vorlesung das Wort "textextern" mitschreiben darfst, weil darin gleich 2x nacheinander der Mann vorkommt, dem die Band Juli ihren Namen verdankt.
    238. Du grinst leise vor dich hin, wenn in deinem Spanisch-Lehrbuch "la familia Romero" erwähnt wird.
    239. Du warst schon auf so vielen Konzerten, dass in deinen Berichten der Akt des eigentlichen Konzerts überhaupt keine Erwähnung mehr findet, weil es ohnehin bekannt ist.
    240. Wenn dein Arbeitskollege dir ein Lied von Ideal vorspielt, bringst du das gleich mit Echt in Verbindung.
    241. Du hängst jedes verdammte Mal, wenn du an einer Filiale der Textilreinigung "Trieb" vorbeiläufst, in Gedanken ein "el" an.
    242. Es gibt Tage, an denen fällt es dir wirklich verdammt schwer, deine Gedanken auf Dinge zu konzentrieren, die absolut gar nichts mit Juli zu tun haben. Der achtzehnte Mai gehört dazu.
    243. Wenn Eva ihr "Viel'n Dank" sagt, musst du immer ganz automatisch "Bitte!" antworten - selbst dann, wenn sie es nur auf CD sagt.
    244. Wenn du auf der Straße ein Auto mit Pinneberger Kennzeichen siehst, musst du unweigerlich an einen roten Tourbus denken.
    245. Wenn du einen JULI-Song im Radio hörst, bist du gedanklich sofort wieder auf einem Konzert.
    246. Du freust dich aus irgendeinem Grund, dass bald wieder der 13.10. ist und dass du dieses Datum derzeit überall liest.
    247. Dich beschleichen traurige Vorahnungen, wenn miraphon.de nicht mehr erreichbar ist, und bist froh wenn du erfährst, dass es nur ein technisches Problem ist.
    248. Seit Dedis Versprechen, dass es irgendwann wieder Neues von Juli geben werde, fühlst du dich tatsächlich ein ganz kleines bisschen erleichtert.
    249. Wenn du in einem anderen Forum liest, dass ein User ein Musikstück mit dem Titel "Jessica" mag, bist du enttäuscht, wenn du feststellen musst, dass nicht die Band gemeint ist, an die du dabei sofort denkst.
    250. Wird irgendwo ein Pendelbus(s) erwähnt, dann grinst du leise vor dich hin.
    251. Wenn du jemandem auf Dänisch "en glædelig jul" (ein frohes Weihnachtsfest) wünschen willst, dann musst du schon ein wenig aufpassen, dass kein "glædelig juli" draus wird.
    252. Auch wenn du ein Lied - gefühlt - jahrelang nicht mehr gehört hast, kannst du den Text immernoch problemlos mitsingen.
    253. Bei Konzerten anderer Bands vergleichst du diese fast automatisch mit deinen JULI-Konzerten - vor allem, wenn die Location dieselbe ist.
    254. Du bekommst immernoch Herzklopfen, wenn du Videos von Konzerten siehst, bei denen du dabei warst - auch wenn es schon Jahre her ist.
    255. Du freust dich, wenn du ein Auto mit Kennzeichen "JU LI 2" (aus Österreich) siehst.
    256. Wenn du die Verkehrsnachrichten nur mit halbem Ohr hörst, fragst du dich, was Eva auf der A5 verloren hat - bis dir beim dritten Mal auffällt, dass von "Riegel am Kaiserstuhl" und nicht von "Briegel" die Rede ist.
    257. Wenn du neue Lieder in die Finger kriegst, hörst du sie in Dauerschleife, schreibst den Text auf, damit du bei künftigen Auftritten sofort mitsingen kannst - und ärgerst dich tierisch, weil du dieses eine einzige Wort einfach nicht verstehst.
    258. Du rechnest nach, ob sich die Fahrtzeit zum Konzert mit dem Abspielen aller Juli-Songs überbrücken lässt.
    259. Selbst wenn du das Lied nur auf CD hörst, hängst du bei "November" an passender Stelle automatisch ein D-E an - auch wenn du weißt, dass auf der Bühne nur unverständliches "dääääääääää" ankommt.
    260. Wenn du E-Mails von deinem mobilen Mail-Account schreibst, sendest du diese von deiner Insel. Und das hat jetzt nichts den aktuellen Veröffentlichungen zu tun.
    261. Wenn du bei einem Julikonzert ein Festivalbändchen mit der Aufschrift "SIMON Werbung.de" bekommst, dann freust du dich und lässt es nach dem Konzert von einem gleichnamigen Bandmitglied signieren.
    262. Du weißt, wer Simons und wer Jonas' Kinder sind.
    263. Wenn es um die Frage geht, auf welcher Seite der Bühne man stehen soll, fragst du nicht "links oder rechts", sondern "Simons oder Jonas' Kinder?".
    264. Nach dem vermeintlichen Ende eines Konzertes rufst du dir nicht mehr die Seele nach einer Zugabe aus dem Leib - du kennst die Setlist ohnehin und weißt, dass es sowieso eine geben wird.
    265. Selbst wenn du ein Konzert nur via Live-Stream am Computer verfolgst und ganz alleine im Raum bist, musst du mitsingen.
    266. Wenn Andreas Bourani "Ein Hoch auf uns, auf dieses Leben" singt, dann musst du immer ein bisschen grinsen, weil diese Zeile für dich auch eine kleine, versteckte Würdigung eines Julisongs darstellt.
    267. Wenn nach zehn Jahren der JULI-Platz in deinem CD-Regal voll ist, räumst du vorsorglich schonmal ein neues Fach frei, auch wenn du weißt, dass es noch eine Weile dauert, bis die erste CD dort einziehen wird.
    268. Du kennst jeden Albumtrack der Band.
    269. Du fährst stundenlang durch die Gegend, um auf ein Juli-Konzert zu gelangen.
    270. Du bist im Fanforum der Band angemeldet.
    271. Du freust dich aufs nächste Album, auch wenn es erst in vier Jahren erscheinen mag.
    272. Du guckst nach 10-15 Jahren mal wieder in die Charts, nur um zu sehen, wie sich das neue Juli-Album verkauft und was dies für die Zukunft der Band bedeuten könnte.
    273. Du legst deinen Urlaub so, dass du während einer Tour auf jeden Fall frei hast.
    274. Wenn du plötzlich irgendwie ein bisschen am Herumgrippen bist, dann ist deine erste und wichtigste Sorge: "na hoffentlich geht das bis zum Julikonzert wieder weg!"
    275. Du schaust zufällig um genau 20:04 auf die Uhr und denkst sofort an unser altes Wir.
    276. Deinen Spind in der Arbeit zieren nicht, wie bei deinen Kollegen, Fotos von Familie und Freunden, sondern Bilder von Treffen mit den JULIs.
    277. Auch nach zehn Jahren kannst du dir an deinem Schlüssel nichts anderes vorstellen als das "Es ist Juli"-Schlüsselband.
    278. Wenn du auf einem CD-Wühltisch plötzlich 'Es ist Juli' entdeckst, dann kannst du nur mit Mühe das Bedürfnis unterdrücken, es zu kaufen – weil du mit der armen CD Mitleid hast.
    279. Wenn dein Freund dir von der Holzhülle seines neuen Handys vorschwärmt, musst du automatisch an ein JULI-Mitglied denken.
    280. Du verziehst schmerzerfüllt das Gesicht, wenn du bei Facebook einen Beitrag siehst, in dem jemand einer Freundin sagen will, wie unfassbar wichtig sie doch für denjenigen ist und dafür ein JULI-Lied zitiert - aber eben leider falsch.
    281. Wenn irgendwo ein JULI-Auftritt angekündigt wird, gehst du in Gedanken erstmal durch, ob es sich theoretisch realisieren lassen würde, ihn wahrzunehmen.
    282. Du lächelst heimlich in dich hinein, wenn du in der Arbeit Blutproben aus Langgöns auspackst.


    And this life I lead it's a curious thing, but I can't deny the happiness it brings

  6. #276
    Moderator im Juli-Forum Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Juli
    Mitglied seit
    30.07.2004
    Ort
    Irgendwo dazwischen.
    Alter
    28
    Beiträge
    22.512
    Lob ausgesprochen
    62
    Wurde 37x in 34 Beiträgen gelobt

    Standard AW: 1000 Anzeichen ein Juli-Fan zu sein

    Die Anzeichen 1-100 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=369110
    Die Anzeichen 101-200 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=387536

    201. Du träumst davon, dass man schon das neue Juli-Album vorbestellen kann, obwohl davon noch lange nichts in Sicht ist.
    202. Wenn dir jemand einen (bereits veröffentlichten) Remix eines Julisongs vorspielt, kann du sagen, welcher Remix das ist.
    203. Wird im Kreuzworträtsel eine 'Universitätsstadt an der Lahn' gesucht, bist du enttäuscht, wenn die Lösung doch nur 'Marburg' lautet.
    204. Wenn du im Urlaub einen Bus siehst, der "Eva" heißt, fängst du dich an zu freuen.
    205. Du liest manchmal statt "Triebe" "Triebel".
    206. Wenn du Informationen über Simon suchst, gibst du einfach 'Simon' bei Google ein und wunderst dich dann, warum nicht sofort Simon Triebel erscheint (gilt analog auch für Eva, Jonas usw.)
    207. Du freust dich, wenn du Mitglieder der Julicrew als Crewmitglieder bei anderen Künstlern siehst.
    208. Wenn du andere deutsche Lieder hörst, stellst du dir vor, wie diese wohl mit Evas Stimme klängen.
    209. Du stellst fest, dass deine Geschichtslehrerin verdammte Ähnlichkeit mit Eva hat und musst sie ständig beobachten.
    210. Du erschrickst, wenn du auf einmal andere Bands in ihren Songtexten zitierst, und wünschst dir dann, dass es endlich mal wieder Nachschub von JULI gibt.
    211. Egal, worüber du dich gerade unterhälst, irgendwie schaffst du es immer wieder, das Gespräch auf das Thema JULI zu lenken.
    212. Du starrst wildfremde Leute an, weil sie ein Kleidungsstück oder Accessoire tragen, das einem eines JULI-Mitgliedes gleicht oder ähnelt.
    213. Du freust dich, wenn du mit einem ICE fährst, der den Namen "Gießen" trägt.
    214. Du musst innerlich grinsen, wenn du jemanden auf einem Klapprad siehst.
    215. Du erwischt dich dabei, dass du bei deinen "EVA-Aufgaben" (EVA= EigenVerantwortliches Arbeiten) immer wieder an Eva erinnert wirst.
    216. Du lernst lieber das Juliwiki auswendig, anstatt der Sachen, die du für die Schule lernen sollst.
    217. Du denkst bei dem Werbeslogan "Wenn's gut werden muss" an den Song "Am besten sein" ("Wir wollen ja nicht am besten sein").
    218. Wenn du auf den Einlass bei einem Konzert wartest, vergleichst du die Länge der Warteschlange mit den JULI-Konzerten, bei denen du warst.
    219. Bei der Ankündigung neuer Konzerttermine musst zu dich zusammenreißen, nicht freudig singend durchs ganze Haus zu rennen.
    220. Du gehst nicht ohne JULI-Shirt in wichtige Prüfungen.
    221. Du wäschst deine JULI-Shirts nur gaaaanz vorsichtig, damit sie noch lange so schön aussehen wie kurz nach dem Kauf.
    222. Du fängst sofort innerlich an zu singen, wenn du ein Schlagwort eines JULI-Liedes hörst.
    223. Du kennst "Wir beide" noch als "Binelied".
    224. In deinem Zimmer hängt - rein zu Deko Zwecken - ein rosa verfärbtes Handtuch, das von Simon signiert ist.
    225. Du siehst auf einem Türgriff den Hinweis "Ziehen" und denkst sofort an "Ob ich zieh oder flieh..."
    226. Du rennst auf jeder Party zum DJ und wünscht dir "Elektrisches Gefühl" und freust dich wenn die Menschen dazu durchdrehen.
    227. Das Stillsitzen fällt dir auch dann äußerst schwer, wenn du ein Julikonzert nur zu Hause vor dem heimischen PC via Livestream mithörst.
    228. Du weißt sofort, was Simon mit "Es lebe maschinengefertigtes Plastik mit Gummiüberzug in Holzoptik" meint.
    229. Wenn du auf der Rückfahrt von einem Julikonzert im Auto sitzt, dann lächelst du eine Sekunde, bevor du in den Schlaf hinwegdämmerst, noch glückselig über den Autobahnwegweiser mit der Aufschrift 'Eisenherz' - selbst wenn da eigentlich nur 'Eisenberg' steht.
    230. In deinem Profiltext im Abimagazin sind JULI mit einem Zitat zu dir erwähnt.
    231. Am Morgen nach dem BuViSoCo verstehst du "Hessen war wirklich gut", wenn es eigentlich um das Essen ging.
    232. Wenn du ein Auto mit dem Nummernschild EL-KE siehst, musst du an Marcel denken.
    233. Beim Treffen mit einem anderen Forummitglied macht ihr ein Foto mit der Bäckerei Triebel im Hintergrund.
    234. In deiner Vorlesung werden "Eisenerze" zu "Eisenherz".
    235. Du rechnest öfter einmal aus, was die Julis eigentlich gerade getan haben, als sie so alt waren wie du heute.
    236. Du erwartest bei der Antwort "Dedirussen" bei einer Wer-wird-Millionär-Frage andere weitere Möglichkeiten als unter anderem die "Adiletten"
    237. Du freust dich, wenn du in einer Vorlesung das Wort "textextern" mitschreiben darfst, weil darin gleich 2x nacheinander der Mann vorkommt, dem die Band Juli ihren Namen verdankt.
    238. Du grinst leise vor dich hin, wenn in deinem Spanisch-Lehrbuch "la familia Romero" erwähnt wird.
    239. Du warst schon auf so vielen Konzerten, dass in deinen Berichten der Akt des eigentlichen Konzerts überhaupt keine Erwähnung mehr findet, weil es ohnehin bekannt ist.
    240. Wenn dein Arbeitskollege dir ein Lied von Ideal vorspielt, bringst du das gleich mit Echt in Verbindung.
    241. Du hängst jedes verdammte Mal, wenn du an einer Filiale der Textilreinigung "Trieb" vorbeiläufst, in Gedanken ein "el" an.
    242. Es gibt Tage, an denen fällt es dir wirklich verdammt schwer, deine Gedanken auf Dinge zu konzentrieren, die absolut gar nichts mit Juli zu tun haben. Der achtzehnte Mai gehört dazu.
    243. Wenn Eva ihr "Viel'n Dank" sagt, musst du immer ganz automatisch "Bitte!" antworten - selbst dann, wenn sie es nur auf CD sagt.
    244. Wenn du auf der Straße ein Auto mit Pinneberger Kennzeichen siehst, musst du unweigerlich an einen roten Tourbus denken.
    245. Wenn du einen JULI-Song im Radio hörst, bist du gedanklich sofort wieder auf einem Konzert.
    246. Du freust dich aus irgendeinem Grund, dass bald wieder der 13.10. ist und dass du dieses Datum derzeit überall liest.
    247. Dich beschleichen traurige Vorahnungen, wenn miraphon.de nicht mehr erreichbar ist, und bist froh wenn du erfährst, dass es nur ein technisches Problem ist.
    248. Seit Dedis Versprechen, dass es irgendwann wieder Neues von Juli geben werde, fühlst du dich tatsächlich ein ganz kleines bisschen erleichtert.
    249. Wenn du in einem anderen Forum liest, dass ein User ein Musikstück mit dem Titel "Jessica" mag, bist du enttäuscht, wenn du feststellen musst, dass nicht die Band gemeint ist, an die du dabei sofort denkst.
    250. Wird irgendwo ein Pendelbus(s) erwähnt, dann grinst du leise vor dich hin.
    251. Wenn du jemandem auf Dänisch "en glædelig jul" (ein frohes Weihnachtsfest) wünschen willst, dann musst du schon ein wenig aufpassen, dass kein "glædelig juli" draus wird.
    252. Auch wenn du ein Lied - gefühlt - jahrelang nicht mehr gehört hast, kannst du den Text immernoch problemlos mitsingen.
    253. Bei Konzerten anderer Bands vergleichst du diese fast automatisch mit deinen JULI-Konzerten - vor allem, wenn die Location dieselbe ist.
    254. Du bekommst immernoch Herzklopfen, wenn du Videos von Konzerten siehst, bei denen du dabei warst - auch wenn es schon Jahre her ist.
    255. Du freust dich, wenn du ein Auto mit Kennzeichen "JU LI 2" (aus Österreich) siehst.
    256. Wenn du die Verkehrsnachrichten nur mit halbem Ohr hörst, fragst du dich, was Eva auf der A5 verloren hat - bis dir beim dritten Mal auffällt, dass von "Riegel am Kaiserstuhl" und nicht von "Briegel" die Rede ist.
    257. Wenn du neue Lieder in die Finger kriegst, hörst du sie in Dauerschleife, schreibst den Text auf, damit du bei künftigen Auftritten sofort mitsingen kannst - und ärgerst dich tierisch, weil du dieses eine einzige Wort einfach nicht verstehst.
    258. Du rechnest nach, ob sich die Fahrtzeit zum Konzert mit dem Abspielen aller Juli-Songs überbrücken lässt.
    259. Selbst wenn du das Lied nur auf CD hörst, hängst du bei "November" an passender Stelle automatisch ein D-E an - auch wenn du weißt, dass auf der Bühne nur unverständliches "dääääääääää" ankommt.
    260. Wenn du E-Mails von deinem mobilen Mail-Account schreibst, sendest du diese von deiner Insel. Und das hat jetzt nichts den aktuellen Veröffentlichungen zu tun.
    261. Wenn du bei einem Julikonzert ein Festivalbändchen mit der Aufschrift "SIMON Werbung.de" bekommst, dann freust du dich und lässt es nach dem Konzert von einem gleichnamigen Bandmitglied signieren.
    262. Du weißt, wer Simons und wer Jonas' Kinder sind.
    263. Wenn es um die Frage geht, auf welcher Seite der Bühne man stehen soll, fragst du nicht "links oder rechts", sondern "Simons oder Jonas' Kinder?".
    264. Nach dem vermeintlichen Ende eines Konzertes rufst du dir nicht mehr die Seele nach einer Zugabe aus dem Leib - du kennst die Setlist ohnehin und weißt, dass es sowieso eine geben wird.
    265. Selbst wenn du ein Konzert nur via Live-Stream am Computer verfolgst und ganz alleine im Raum bist, musst du mitsingen.
    266. Wenn Andreas Bourani "Ein Hoch auf uns, auf dieses Leben" singt, dann musst du immer ein bisschen grinsen, weil diese Zeile für dich auch eine kleine, versteckte Würdigung eines Julisongs darstellt.
    267. Wenn nach zehn Jahren der JULI-Platz in deinem CD-Regal voll ist, räumst du vorsorglich schonmal ein neues Fach frei, auch wenn du weißt, dass es noch eine Weile dauert, bis die erste CD dort einziehen wird.
    268. Du kennst jeden Albumtrack der Band.
    269. Du fährst stundenlang durch die Gegend, um auf ein Juli-Konzert zu gelangen.
    270. Du bist im Fanforum der Band angemeldet.
    271. Du freust dich aufs nächste Album, auch wenn es erst in vier Jahren erscheinen mag.
    272. Du guckst nach 10-15 Jahren mal wieder in die Charts, nur um zu sehen, wie sich das neue Juli-Album verkauft und was dies für die Zukunft der Band bedeuten könnte.
    273. Du legst deinen Urlaub so, dass du während einer Tour auf jeden Fall frei hast.
    274. Wenn du plötzlich irgendwie ein bisschen am Herumgrippen bist, dann ist deine erste und wichtigste Sorge: "na hoffentlich geht das bis zum Julikonzert wieder weg!"
    275. Du schaust zufällig um genau 20:04 auf die Uhr und denkst sofort an unser altes Wir.
    276. Deinen Spind in der Arbeit zieren nicht, wie bei deinen Kollegen, Fotos von Familie und Freunden, sondern Bilder von Treffen mit den JULIs.
    277. Auch nach zehn Jahren kannst du dir an deinem Schlüssel nichts anderes vorstellen als das "Es ist Juli"-Schlüsselband.
    278. Wenn du auf einem CD-Wühltisch plötzlich 'Es ist Juli' entdeckst, dann kannst du nur mit Mühe das Bedürfnis unterdrücken, es zu kaufen – weil du mit der armen CD Mitleid hast.
    279. Wenn dein Freund dir von der Holzhülle seines neuen Handys vorschwärmt, musst du automatisch an ein JULI-Mitglied denken.
    280. Du verziehst schmerzerfüllt das Gesicht, wenn du bei Facebook einen Beitrag siehst, in dem jemand einer Freundin sagen will, wie unfassbar wichtig sie doch für denjenigen ist und dafür ein JULI-Lied zitiert - aber eben leider falsch.
    281. Wenn irgendwo ein JULI-Auftritt angekündigt wird, gehst du in Gedanken erstmal durch, ob es sich theoretisch realisieren lassen würde, ihn wahrzunehmen.
    282. Du lächelst heimlich in dich hinein, wenn du in der Arbeit Blutproben aus Langgöns auspackst.
    283. Wenn du Konzert-Videos ohne Ton und ohne JULIs siehst, erkennst du an Fetzen der Lichtershow, um welches Lied es sich handelt.


    And this life I lead it's a curious thing, but I can't deny the happiness it brings

  7. #277
    JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von esiststeffen
    Mitglied seit
    09.05.2005
    Ort
    Gera
    Alter
    29
    Beiträge
    17.701
    Lob ausgesprochen
    63
    Wurde 70x in 62 Beiträgen gelobt

    Standard AW: 1000 Anzeichen ein Juli-Fan zu sein

    Die Anzeichen 1-100 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=369110
    Die Anzeichen 101-200 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=387536

    201. Du träumst davon, dass man schon das neue Juli-Album vorbestellen kann, obwohl davon noch lange nichts in Sicht ist.
    202. Wenn dir jemand einen (bereits veröffentlichten) Remix eines Julisongs vorspielt, kann du sagen, welcher Remix das ist.
    203. Wird im Kreuzworträtsel eine 'Universitätsstadt an der Lahn' gesucht, bist du enttäuscht, wenn die Lösung doch nur 'Marburg' lautet.
    204. Wenn du im Urlaub einen Bus siehst, der "Eva" heißt, fängst du dich an zu freuen.
    205. Du liest manchmal statt "Triebe" "Triebel".
    206. Wenn du Informationen über Simon suchst, gibst du einfach 'Simon' bei Google ein und wunderst dich dann, warum nicht sofort Simon Triebel erscheint (gilt analog auch für Eva, Jonas usw.)
    207. Du freust dich, wenn du Mitglieder der Julicrew als Crewmitglieder bei anderen Künstlern siehst.
    208. Wenn du andere deutsche Lieder hörst, stellst du dir vor, wie diese wohl mit Evas Stimme klängen.
    209. Du stellst fest, dass deine Geschichtslehrerin verdammte Ähnlichkeit mit Eva hat und musst sie ständig beobachten.
    210. Du erschrickst, wenn du auf einmal andere Bands in ihren Songtexten zitierst, und wünschst dir dann, dass es endlich mal wieder Nachschub von JULI gibt.
    211. Egal, worüber du dich gerade unterhälst, irgendwie schaffst du es immer wieder, das Gespräch auf das Thema JULI zu lenken.
    212. Du starrst wildfremde Leute an, weil sie ein Kleidungsstück oder Accessoire tragen, das einem eines JULI-Mitgliedes gleicht oder ähnelt.
    213. Du freust dich, wenn du mit einem ICE fährst, der den Namen "Gießen" trägt.
    214. Du musst innerlich grinsen, wenn du jemanden auf einem Klapprad siehst.
    215. Du erwischt dich dabei, dass du bei deinen "EVA-Aufgaben" (EVA= EigenVerantwortliches Arbeiten) immer wieder an Eva erinnert wirst.
    216. Du lernst lieber das Juliwiki auswendig, anstatt der Sachen, die du für die Schule lernen sollst.
    217. Du denkst bei dem Werbeslogan "Wenn's gut werden muss" an den Song "Am besten sein" ("Wir wollen ja nicht am besten sein").
    218. Wenn du auf den Einlass bei einem Konzert wartest, vergleichst du die Länge der Warteschlange mit den JULI-Konzerten, bei denen du warst.
    219. Bei der Ankündigung neuer Konzerttermine musst zu dich zusammenreißen, nicht freudig singend durchs ganze Haus zu rennen.
    220. Du gehst nicht ohne JULI-Shirt in wichtige Prüfungen.
    221. Du wäschst deine JULI-Shirts nur gaaaanz vorsichtig, damit sie noch lange so schön aussehen wie kurz nach dem Kauf.
    222. Du fängst sofort innerlich an zu singen, wenn du ein Schlagwort eines JULI-Liedes hörst.
    223. Du kennst "Wir beide" noch als "Binelied".
    224. In deinem Zimmer hängt - rein zu Deko Zwecken - ein rosa verfärbtes Handtuch, das von Simon signiert ist.
    225. Du siehst auf einem Türgriff den Hinweis "Ziehen" und denkst sofort an "Ob ich zieh oder flieh..."
    226. Du rennst auf jeder Party zum DJ und wünscht dir "Elektrisches Gefühl" und freust dich wenn die Menschen dazu durchdrehen.
    227. Das Stillsitzen fällt dir auch dann äußerst schwer, wenn du ein Julikonzert nur zu Hause vor dem heimischen PC via Livestream mithörst.
    228. Du weißt sofort, was Simon mit "Es lebe maschinengefertigtes Plastik mit Gummiüberzug in Holzoptik" meint.
    229. Wenn du auf der Rückfahrt von einem Julikonzert im Auto sitzt, dann lächelst du eine Sekunde, bevor du in den Schlaf hinwegdämmerst, noch glückselig über den Autobahnwegweiser mit der Aufschrift 'Eisenherz' - selbst wenn da eigentlich nur 'Eisenberg' steht.
    230. In deinem Profiltext im Abimagazin sind JULI mit einem Zitat zu dir erwähnt.
    231. Am Morgen nach dem BuViSoCo verstehst du "Hessen war wirklich gut", wenn es eigentlich um das Essen ging.
    232. Wenn du ein Auto mit dem Nummernschild EL-KE siehst, musst du an Marcel denken.
    233. Beim Treffen mit einem anderen Forummitglied macht ihr ein Foto mit der Bäckerei Triebel im Hintergrund.
    234. In deiner Vorlesung werden "Eisenerze" zu "Eisenherz".
    235. Du rechnest öfter einmal aus, was die Julis eigentlich gerade getan haben, als sie so alt waren wie du heute.
    236. Du erwartest bei der Antwort "Dedirussen" bei einer Wer-wird-Millionär-Frage andere weitere Möglichkeiten als unter anderem die "Adiletten"
    237. Du freust dich, wenn du in einer Vorlesung das Wort "textextern" mitschreiben darfst, weil darin gleich 2x nacheinander der Mann vorkommt, dem die Band Juli ihren Namen verdankt.
    238. Du grinst leise vor dich hin, wenn in deinem Spanisch-Lehrbuch "la familia Romero" erwähnt wird.
    239. Du warst schon auf so vielen Konzerten, dass in deinen Berichten der Akt des eigentlichen Konzerts überhaupt keine Erwähnung mehr findet, weil es ohnehin bekannt ist.
    240. Wenn dein Arbeitskollege dir ein Lied von Ideal vorspielt, bringst du das gleich mit Echt in Verbindung.
    241. Du hängst jedes verdammte Mal, wenn du an einer Filiale der Textilreinigung "Trieb" vorbeiläufst, in Gedanken ein "el" an.
    242. Es gibt Tage, an denen fällt es dir wirklich verdammt schwer, deine Gedanken auf Dinge zu konzentrieren, die absolut gar nichts mit Juli zu tun haben. Der achtzehnte Mai gehört dazu.
    243. Wenn Eva ihr "Viel'n Dank" sagt, musst du immer ganz automatisch "Bitte!" antworten - selbst dann, wenn sie es nur auf CD sagt.
    244. Wenn du auf der Straße ein Auto mit Pinneberger Kennzeichen siehst, musst du unweigerlich an einen roten Tourbus denken.
    245. Wenn du einen JULI-Song im Radio hörst, bist du gedanklich sofort wieder auf einem Konzert.
    246. Du freust dich aus irgendeinem Grund, dass bald wieder der 13.10. ist und dass du dieses Datum derzeit überall liest.
    247. Dich beschleichen traurige Vorahnungen, wenn miraphon.de nicht mehr erreichbar ist, und bist froh wenn du erfährst, dass es nur ein technisches Problem ist.
    248. Seit Dedis Versprechen, dass es irgendwann wieder Neues von Juli geben werde, fühlst du dich tatsächlich ein ganz kleines bisschen erleichtert.
    249. Wenn du in einem anderen Forum liest, dass ein User ein Musikstück mit dem Titel "Jessica" mag, bist du enttäuscht, wenn du feststellen musst, dass nicht die Band gemeint ist, an die du dabei sofort denkst.
    250. Wird irgendwo ein Pendelbus(s) erwähnt, dann grinst du leise vor dich hin.
    251. Wenn du jemandem auf Dänisch "en glædelig jul" (ein frohes Weihnachtsfest) wünschen willst, dann musst du schon ein wenig aufpassen, dass kein "glædelig juli" draus wird.
    252. Auch wenn du ein Lied - gefühlt - jahrelang nicht mehr gehört hast, kannst du den Text immernoch problemlos mitsingen.
    253. Bei Konzerten anderer Bands vergleichst du diese fast automatisch mit deinen JULI-Konzerten - vor allem, wenn die Location dieselbe ist.
    254. Du bekommst immernoch Herzklopfen, wenn du Videos von Konzerten siehst, bei denen du dabei warst - auch wenn es schon Jahre her ist.
    255. Du freust dich, wenn du ein Auto mit Kennzeichen "JU LI 2" (aus Österreich) siehst.
    256. Wenn du die Verkehrsnachrichten nur mit halbem Ohr hörst, fragst du dich, was Eva auf der A5 verloren hat - bis dir beim dritten Mal auffällt, dass von "Riegel am Kaiserstuhl" und nicht von "Briegel" die Rede ist.
    257. Wenn du neue Lieder in die Finger kriegst, hörst du sie in Dauerschleife, schreibst den Text auf, damit du bei künftigen Auftritten sofort mitsingen kannst - und ärgerst dich tierisch, weil du dieses eine einzige Wort einfach nicht verstehst.
    258. Du rechnest nach, ob sich die Fahrtzeit zum Konzert mit dem Abspielen aller Juli-Songs überbrücken lässt.
    259. Selbst wenn du das Lied nur auf CD hörst, hängst du bei "November" an passender Stelle automatisch ein D-E an - auch wenn du weißt, dass auf der Bühne nur unverständliches "dääääääääää" ankommt.
    260. Wenn du E-Mails von deinem mobilen Mail-Account schreibst, sendest du diese von deiner Insel. Und das hat jetzt nichts den aktuellen Veröffentlichungen zu tun.
    261. Wenn du bei einem Julikonzert ein Festivalbändchen mit der Aufschrift "SIMON Werbung.de" bekommst, dann freust du dich und lässt es nach dem Konzert von einem gleichnamigen Bandmitglied signieren.
    262. Du weißt, wer Simons und wer Jonas' Kinder sind.
    263. Wenn es um die Frage geht, auf welcher Seite der Bühne man stehen soll, fragst du nicht "links oder rechts", sondern "Simons oder Jonas' Kinder?".
    264. Nach dem vermeintlichen Ende eines Konzertes rufst du dir nicht mehr die Seele nach einer Zugabe aus dem Leib - du kennst die Setlist ohnehin und weißt, dass es sowieso eine geben wird.
    265. Selbst wenn du ein Konzert nur via Live-Stream am Computer verfolgst und ganz alleine im Raum bist, musst du mitsingen.
    266. Wenn Andreas Bourani "Ein Hoch auf uns, auf dieses Leben" singt, dann musst du immer ein bisschen grinsen, weil diese Zeile für dich auch eine kleine, versteckte Würdigung eines Julisongs darstellt.
    267. Wenn nach zehn Jahren der JULI-Platz in deinem CD-Regal voll ist, räumst du vorsorglich schonmal ein neues Fach frei, auch wenn du weißt, dass es noch eine Weile dauert, bis die erste CD dort einziehen wird.
    268. Du kennst jeden Albumtrack der Band.
    269. Du fährst stundenlang durch die Gegend, um auf ein Juli-Konzert zu gelangen.
    270. Du bist im Fanforum der Band angemeldet.
    271. Du freust dich aufs nächste Album, auch wenn es erst in vier Jahren erscheinen mag.
    272. Du guckst nach 10-15 Jahren mal wieder in die Charts, nur um zu sehen, wie sich das neue Juli-Album verkauft und was dies für die Zukunft der Band bedeuten könnte.
    273. Du legst deinen Urlaub so, dass du während einer Tour auf jeden Fall frei hast.
    274. Wenn du plötzlich irgendwie ein bisschen am Herumgrippen bist, dann ist deine erste und wichtigste Sorge: "na hoffentlich geht das bis zum Julikonzert wieder weg!"
    275. Du schaust zufällig um genau 20:04 auf die Uhr und denkst sofort an unser altes Wir.
    276. Deinen Spind in der Arbeit zieren nicht, wie bei deinen Kollegen, Fotos von Familie und Freunden, sondern Bilder von Treffen mit den JULIs.
    277. Auch nach zehn Jahren kannst du dir an deinem Schlüssel nichts anderes vorstellen als das "Es ist Juli"-Schlüsselband.
    278. Wenn du auf einem CD-Wühltisch plötzlich 'Es ist Juli' entdeckst, dann kannst du nur mit Mühe das Bedürfnis unterdrücken, es zu kaufen – weil du mit der armen CD Mitleid hast.
    279. Wenn dein Freund dir von der Holzhülle seines neuen Handys vorschwärmt, musst du automatisch an ein JULI-Mitglied denken.
    280. Du verziehst schmerzerfüllt das Gesicht, wenn du bei Facebook einen Beitrag siehst, in dem jemand einer Freundin sagen will, wie unfassbar wichtig sie doch für denjenigen ist und dafür ein JULI-Lied zitiert - aber eben leider falsch.
    281. Wenn irgendwo ein JULI-Auftritt angekündigt wird, gehst du in Gedanken erstmal durch, ob es sich theoretisch realisieren lassen würde, ihn wahrzunehmen.
    282. Du lächelst heimlich in dich hinein, wenn du in der Arbeit Blutproben aus Langgöns auspackst.
    283. Wenn du Konzert-Videos ohne Ton und ohne JULIs siehst, erkennst du an Fetzen der Lichtershow, um welches Lied es sich handelt.
    284. Innerlich hoffst du ganz inständig darauf, dass sich das Gesetz der Statistik auch diesmal wieder bewahrheitet – denn demnach wäre tatsächlich schon nächstes Jahr wieder ein neues Juli-Album fällig.
    Eines Tages, wenn alles endet, sich letzten Endes zum Guten wendet ....


    Ich kann euch spüren!

  8. #278
    Moderator im Juli-Forum Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Juli
    Mitglied seit
    30.07.2004
    Ort
    Irgendwo dazwischen.
    Alter
    28
    Beiträge
    22.512
    Lob ausgesprochen
    62
    Wurde 37x in 34 Beiträgen gelobt

    Standard AW: 1000 Anzeichen ein Juli-Fan zu sein

    Die Anzeichen 1-100 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=369110
    Die Anzeichen 101-200 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=387536

    201. Du träumst davon, dass man schon das neue Juli-Album vorbestellen kann, obwohl davon noch lange nichts in Sicht ist.
    202. Wenn dir jemand einen (bereits veröffentlichten) Remix eines Julisongs vorspielt, kann du sagen, welcher Remix das ist.
    203. Wird im Kreuzworträtsel eine 'Universitätsstadt an der Lahn' gesucht, bist du enttäuscht, wenn die Lösung doch nur 'Marburg' lautet.
    204. Wenn du im Urlaub einen Bus siehst, der "Eva" heißt, fängst du dich an zu freuen.
    205. Du liest manchmal statt "Triebe" "Triebel".
    206. Wenn du Informationen über Simon suchst, gibst du einfach 'Simon' bei Google ein und wunderst dich dann, warum nicht sofort Simon Triebel erscheint (gilt analog auch für Eva, Jonas usw.)
    207. Du freust dich, wenn du Mitglieder der Julicrew als Crewmitglieder bei anderen Künstlern siehst.
    208. Wenn du andere deutsche Lieder hörst, stellst du dir vor, wie diese wohl mit Evas Stimme klängen.
    209. Du stellst fest, dass deine Geschichtslehrerin verdammte Ähnlichkeit mit Eva hat und musst sie ständig beobachten.
    210. Du erschrickst, wenn du auf einmal andere Bands in ihren Songtexten zitierst, und wünschst dir dann, dass es endlich mal wieder Nachschub von JULI gibt.
    211. Egal, worüber du dich gerade unterhälst, irgendwie schaffst du es immer wieder, das Gespräch auf das Thema JULI zu lenken.
    212. Du starrst wildfremde Leute an, weil sie ein Kleidungsstück oder Accessoire tragen, das einem eines JULI-Mitgliedes gleicht oder ähnelt.
    213. Du freust dich, wenn du mit einem ICE fährst, der den Namen "Gießen" trägt.
    214. Du musst innerlich grinsen, wenn du jemanden auf einem Klapprad siehst.
    215. Du erwischt dich dabei, dass du bei deinen "EVA-Aufgaben" (EVA= EigenVerantwortliches Arbeiten) immer wieder an Eva erinnert wirst.
    216. Du lernst lieber das Juliwiki auswendig, anstatt der Sachen, die du für die Schule lernen sollst.
    217. Du denkst bei dem Werbeslogan "Wenn's gut werden muss" an den Song "Am besten sein" ("Wir wollen ja nicht am besten sein").
    218. Wenn du auf den Einlass bei einem Konzert wartest, vergleichst du die Länge der Warteschlange mit den JULI-Konzerten, bei denen du warst.
    219. Bei der Ankündigung neuer Konzerttermine musst zu dich zusammenreißen, nicht freudig singend durchs ganze Haus zu rennen.
    220. Du gehst nicht ohne JULI-Shirt in wichtige Prüfungen.
    221. Du wäschst deine JULI-Shirts nur gaaaanz vorsichtig, damit sie noch lange so schön aussehen wie kurz nach dem Kauf.
    222. Du fängst sofort innerlich an zu singen, wenn du ein Schlagwort eines JULI-Liedes hörst.
    223. Du kennst "Wir beide" noch als "Binelied".
    224. In deinem Zimmer hängt - rein zu Deko Zwecken - ein rosa verfärbtes Handtuch, das von Simon signiert ist.
    225. Du siehst auf einem Türgriff den Hinweis "Ziehen" und denkst sofort an "Ob ich zieh oder flieh..."
    226. Du rennst auf jeder Party zum DJ und wünscht dir "Elektrisches Gefühl" und freust dich wenn die Menschen dazu durchdrehen.
    227. Das Stillsitzen fällt dir auch dann äußerst schwer, wenn du ein Julikonzert nur zu Hause vor dem heimischen PC via Livestream mithörst.
    228. Du weißt sofort, was Simon mit "Es lebe maschinengefertigtes Plastik mit Gummiüberzug in Holzoptik" meint.
    229. Wenn du auf der Rückfahrt von einem Julikonzert im Auto sitzt, dann lächelst du eine Sekunde, bevor du in den Schlaf hinwegdämmerst, noch glückselig über den Autobahnwegweiser mit der Aufschrift 'Eisenherz' - selbst wenn da eigentlich nur 'Eisenberg' steht.
    230. In deinem Profiltext im Abimagazin sind JULI mit einem Zitat zu dir erwähnt.
    231. Am Morgen nach dem BuViSoCo verstehst du "Hessen war wirklich gut", wenn es eigentlich um das Essen ging.
    232. Wenn du ein Auto mit dem Nummernschild EL-KE siehst, musst du an Marcel denken.
    233. Beim Treffen mit einem anderen Forummitglied macht ihr ein Foto mit der Bäckerei Triebel im Hintergrund.
    234. In deiner Vorlesung werden "Eisenerze" zu "Eisenherz".
    235. Du rechnest öfter einmal aus, was die Julis eigentlich gerade getan haben, als sie so alt waren wie du heute.
    236. Du erwartest bei der Antwort "Dedirussen" bei einer Wer-wird-Millionär-Frage andere weitere Möglichkeiten als unter anderem die "Adiletten"
    237. Du freust dich, wenn du in einer Vorlesung das Wort "textextern" mitschreiben darfst, weil darin gleich 2x nacheinander der Mann vorkommt, dem die Band Juli ihren Namen verdankt.
    238. Du grinst leise vor dich hin, wenn in deinem Spanisch-Lehrbuch "la familia Romero" erwähnt wird.
    239. Du warst schon auf so vielen Konzerten, dass in deinen Berichten der Akt des eigentlichen Konzerts überhaupt keine Erwähnung mehr findet, weil es ohnehin bekannt ist.
    240. Wenn dein Arbeitskollege dir ein Lied von Ideal vorspielt, bringst du das gleich mit Echt in Verbindung.
    241. Du hängst jedes verdammte Mal, wenn du an einer Filiale der Textilreinigung "Trieb" vorbeiläufst, in Gedanken ein "el" an.
    242. Es gibt Tage, an denen fällt es dir wirklich verdammt schwer, deine Gedanken auf Dinge zu konzentrieren, die absolut gar nichts mit Juli zu tun haben. Der achtzehnte Mai gehört dazu.
    243. Wenn Eva ihr "Viel'n Dank" sagt, musst du immer ganz automatisch "Bitte!" antworten - selbst dann, wenn sie es nur auf CD sagt.
    244. Wenn du auf der Straße ein Auto mit Pinneberger Kennzeichen siehst, musst du unweigerlich an einen roten Tourbus denken.
    245. Wenn du einen JULI-Song im Radio hörst, bist du gedanklich sofort wieder auf einem Konzert.
    246. Du freust dich aus irgendeinem Grund, dass bald wieder der 13.10. ist und dass du dieses Datum derzeit überall liest.
    247. Dich beschleichen traurige Vorahnungen, wenn miraphon.de nicht mehr erreichbar ist, und bist froh wenn du erfährst, dass es nur ein technisches Problem ist.
    248. Seit Dedis Versprechen, dass es irgendwann wieder Neues von Juli geben werde, fühlst du dich tatsächlich ein ganz kleines bisschen erleichtert.
    249. Wenn du in einem anderen Forum liest, dass ein User ein Musikstück mit dem Titel "Jessica" mag, bist du enttäuscht, wenn du feststellen musst, dass nicht die Band gemeint ist, an die du dabei sofort denkst.
    250. Wird irgendwo ein Pendelbus(s) erwähnt, dann grinst du leise vor dich hin.
    251. Wenn du jemandem auf Dänisch "en glædelig jul" (ein frohes Weihnachtsfest) wünschen willst, dann musst du schon ein wenig aufpassen, dass kein "glædelig juli" draus wird.
    252. Auch wenn du ein Lied - gefühlt - jahrelang nicht mehr gehört hast, kannst du den Text immernoch problemlos mitsingen.
    253. Bei Konzerten anderer Bands vergleichst du diese fast automatisch mit deinen JULI-Konzerten - vor allem, wenn die Location dieselbe ist.
    254. Du bekommst immernoch Herzklopfen, wenn du Videos von Konzerten siehst, bei denen du dabei warst - auch wenn es schon Jahre her ist.
    255. Du freust dich, wenn du ein Auto mit Kennzeichen "JU LI 2" (aus Österreich) siehst.
    256. Wenn du die Verkehrsnachrichten nur mit halbem Ohr hörst, fragst du dich, was Eva auf der A5 verloren hat - bis dir beim dritten Mal auffällt, dass von "Riegel am Kaiserstuhl" und nicht von "Briegel" die Rede ist.
    257. Wenn du neue Lieder in die Finger kriegst, hörst du sie in Dauerschleife, schreibst den Text auf, damit du bei künftigen Auftritten sofort mitsingen kannst - und ärgerst dich tierisch, weil du dieses eine einzige Wort einfach nicht verstehst.
    258. Du rechnest nach, ob sich die Fahrtzeit zum Konzert mit dem Abspielen aller Juli-Songs überbrücken lässt.
    259. Selbst wenn du das Lied nur auf CD hörst, hängst du bei "November" an passender Stelle automatisch ein D-E an - auch wenn du weißt, dass auf der Bühne nur unverständliches "dääääääääää" ankommt.
    260. Wenn du E-Mails von deinem mobilen Mail-Account schreibst, sendest du diese von deiner Insel. Und das hat jetzt nichts den aktuellen Veröffentlichungen zu tun.
    261. Wenn du bei einem Julikonzert ein Festivalbändchen mit der Aufschrift "SIMON Werbung.de" bekommst, dann freust du dich und lässt es nach dem Konzert von einem gleichnamigen Bandmitglied signieren.
    262. Du weißt, wer Simons und wer Jonas' Kinder sind.
    263. Wenn es um die Frage geht, auf welcher Seite der Bühne man stehen soll, fragst du nicht "links oder rechts", sondern "Simons oder Jonas' Kinder?".
    264. Nach dem vermeintlichen Ende eines Konzertes rufst du dir nicht mehr die Seele nach einer Zugabe aus dem Leib - du kennst die Setlist ohnehin und weißt, dass es sowieso eine geben wird.
    265. Selbst wenn du ein Konzert nur via Live-Stream am Computer verfolgst und ganz alleine im Raum bist, musst du mitsingen.
    266. Wenn Andreas Bourani "Ein Hoch auf uns, auf dieses Leben" singt, dann musst du immer ein bisschen grinsen, weil diese Zeile für dich auch eine kleine, versteckte Würdigung eines Julisongs darstellt.
    267. Wenn nach zehn Jahren der JULI-Platz in deinem CD-Regal voll ist, räumst du vorsorglich schonmal ein neues Fach frei, auch wenn du weißt, dass es noch eine Weile dauert, bis die erste CD dort einziehen wird.
    268. Du kennst jeden Albumtrack der Band.
    269. Du fährst stundenlang durch die Gegend, um auf ein Juli-Konzert zu gelangen.
    270. Du bist im Fanforum der Band angemeldet.
    271. Du freust dich aufs nächste Album, auch wenn es erst in vier Jahren erscheinen mag.
    272. Du guckst nach 10-15 Jahren mal wieder in die Charts, nur um zu sehen, wie sich das neue Juli-Album verkauft und was dies für die Zukunft der Band bedeuten könnte.
    273. Du legst deinen Urlaub so, dass du während einer Tour auf jeden Fall frei hast.
    274. Wenn du plötzlich irgendwie ein bisschen am Herumgrippen bist, dann ist deine erste und wichtigste Sorge: "na hoffentlich geht das bis zum Julikonzert wieder weg!"
    275. Du schaust zufällig um genau 20:04 auf die Uhr und denkst sofort an unser altes Wir.
    276. Deinen Spind in der Arbeit zieren nicht, wie bei deinen Kollegen, Fotos von Familie und Freunden, sondern Bilder von Treffen mit den JULIs.
    277. Auch nach zehn Jahren kannst du dir an deinem Schlüssel nichts anderes vorstellen als das "Es ist Juli"-Schlüsselband.
    278. Wenn du auf einem CD-Wühltisch plötzlich 'Es ist Juli' entdeckst, dann kannst du nur mit Mühe das Bedürfnis unterdrücken, es zu kaufen – weil du mit der armen CD Mitleid hast.
    279. Wenn dein Freund dir von der Holzhülle seines neuen Handys vorschwärmt, musst du automatisch an ein JULI-Mitglied denken.
    280. Du verziehst schmerzerfüllt das Gesicht, wenn du bei Facebook einen Beitrag siehst, in dem jemand einer Freundin sagen will, wie unfassbar wichtig sie doch für denjenigen ist und dafür ein JULI-Lied zitiert - aber eben leider falsch.
    281. Wenn irgendwo ein JULI-Auftritt angekündigt wird, gehst du in Gedanken erstmal durch, ob es sich theoretisch realisieren lassen würde, ihn wahrzunehmen.
    282. Du lächelst heimlich in dich hinein, wenn du in der Arbeit Blutproben aus Langgöns auspackst.
    283. Wenn du Konzert-Videos ohne Ton und ohne JULIs siehst, erkennst du an Fetzen der Lichtershow, um welches Lied es sich handelt.
    284. Innerlich hoffst du ganz inständig darauf, dass sich das Gesetz der Statistik auch diesmal wieder bewahrheitet – denn demnach wäre tatsächlich schon nächstes Jahr wieder ein neues Juli-Album fällig.
    285. Wenn es in einem Hollywood-Film um "Hyperschlaf" geht, sitzt du anderthalb Stunden mit einem Ohrwurm von "Stolen" im Kino.


    And this life I lead it's a curious thing, but I can't deny the happiness it brings

  9. #279
    JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von esiststeffen
    Mitglied seit
    09.05.2005
    Ort
    Gera
    Alter
    29
    Beiträge
    17.701
    Lob ausgesprochen
    63
    Wurde 70x in 62 Beiträgen gelobt

    Standard AW: 1000 Anzeichen ein Juli-Fan zu sein

    Die Anzeichen 1-100 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=369110
    Die Anzeichen 101-200 finden sich zuletzt hier: http://juli-forum.de/showpost.php?p=387536

    201. Du träumst davon, dass man schon das neue Juli-Album vorbestellen kann, obwohl davon noch lange nichts in Sicht ist.
    202. Wenn dir jemand einen (bereits veröffentlichten) Remix eines Julisongs vorspielt, kann du sagen, welcher Remix das ist.
    203. Wird im Kreuzworträtsel eine 'Universitätsstadt an der Lahn' gesucht, bist du enttäuscht, wenn die Lösung doch nur 'Marburg' lautet.
    204. Wenn du im Urlaub einen Bus siehst, der "Eva" heißt, fängst du dich an zu freuen.
    205. Du liest manchmal statt "Triebe" "Triebel".
    206. Wenn du Informationen über Simon suchst, gibst du einfach 'Simon' bei Google ein und wunderst dich dann, warum nicht sofort Simon Triebel erscheint (gilt analog auch für Eva, Jonas usw.)
    207. Du freust dich, wenn du Mitglieder der Julicrew als Crewmitglieder bei anderen Künstlern siehst.
    208. Wenn du andere deutsche Lieder hörst, stellst du dir vor, wie diese wohl mit Evas Stimme klängen.
    209. Du stellst fest, dass deine Geschichtslehrerin verdammte Ähnlichkeit mit Eva hat und musst sie ständig beobachten.
    210. Du erschrickst, wenn du auf einmal andere Bands in ihren Songtexten zitierst, und wünschst dir dann, dass es endlich mal wieder Nachschub von JULI gibt.
    211. Egal, worüber du dich gerade unterhälst, irgendwie schaffst du es immer wieder, das Gespräch auf das Thema JULI zu lenken.
    212. Du starrst wildfremde Leute an, weil sie ein Kleidungsstück oder Accessoire tragen, das einem eines JULI-Mitgliedes gleicht oder ähnelt.
    213. Du freust dich, wenn du mit einem ICE fährst, der den Namen "Gießen" trägt.
    214. Du musst innerlich grinsen, wenn du jemanden auf einem Klapprad siehst.
    215. Du erwischt dich dabei, dass du bei deinen "EVA-Aufgaben" (EVA= EigenVerantwortliches Arbeiten) immer wieder an Eva erinnert wirst.
    216. Du lernst lieber das Juliwiki auswendig, anstatt der Sachen, die du für die Schule lernen sollst.
    217. Du denkst bei dem Werbeslogan "Wenn's gut werden muss" an den Song "Am besten sein" ("Wir wollen ja nicht am besten sein").
    218. Wenn du auf den Einlass bei einem Konzert wartest, vergleichst du die Länge der Warteschlange mit den JULI-Konzerten, bei denen du warst.
    219. Bei der Ankündigung neuer Konzerttermine musst zu dich zusammenreißen, nicht freudig singend durchs ganze Haus zu rennen.
    220. Du gehst nicht ohne JULI-Shirt in wichtige Prüfungen.
    221. Du wäschst deine JULI-Shirts nur gaaaanz vorsichtig, damit sie noch lange so schön aussehen wie kurz nach dem Kauf.
    222. Du fängst sofort innerlich an zu singen, wenn du ein Schlagwort eines JULI-Liedes hörst.
    223. Du kennst "Wir beide" noch als "Binelied".
    224. In deinem Zimmer hängt - rein zu Deko Zwecken - ein rosa verfärbtes Handtuch, das von Simon signiert ist.
    225. Du siehst auf einem Türgriff den Hinweis "Ziehen" und denkst sofort an "Ob ich zieh oder flieh..."
    226. Du rennst auf jeder Party zum DJ und wünscht dir "Elektrisches Gefühl" und freust dich wenn die Menschen dazu durchdrehen.
    227. Das Stillsitzen fällt dir auch dann äußerst schwer, wenn du ein Julikonzert nur zu Hause vor dem heimischen PC via Livestream mithörst.
    228. Du weißt sofort, was Simon mit "Es lebe maschinengefertigtes Plastik mit Gummiüberzug in Holzoptik" meint.
    229. Wenn du auf der Rückfahrt von einem Julikonzert im Auto sitzt, dann lächelst du eine Sekunde, bevor du in den Schlaf hinwegdämmerst, noch glückselig über den Autobahnwegweiser mit der Aufschrift 'Eisenherz' - selbst wenn da eigentlich nur 'Eisenberg' steht.
    230. In deinem Profiltext im Abimagazin sind JULI mit einem Zitat zu dir erwähnt.
    231. Am Morgen nach dem BuViSoCo verstehst du "Hessen war wirklich gut", wenn es eigentlich um das Essen ging.
    232. Wenn du ein Auto mit dem Nummernschild EL-KE siehst, musst du an Marcel denken.
    233. Beim Treffen mit einem anderen Forummitglied macht ihr ein Foto mit der Bäckerei Triebel im Hintergrund.
    234. In deiner Vorlesung werden "Eisenerze" zu "Eisenherz".
    235. Du rechnest öfter einmal aus, was die Julis eigentlich gerade getan haben, als sie so alt waren wie du heute.
    236. Du erwartest bei der Antwort "Dedirussen" bei einer Wer-wird-Millionär-Frage andere weitere Möglichkeiten als unter anderem die "Adiletten"
    237. Du freust dich, wenn du in einer Vorlesung das Wort "textextern" mitschreiben darfst, weil darin gleich 2x nacheinander der Mann vorkommt, dem die Band Juli ihren Namen verdankt.
    238. Du grinst leise vor dich hin, wenn in deinem Spanisch-Lehrbuch "la familia Romero" erwähnt wird.
    239. Du warst schon auf so vielen Konzerten, dass in deinen Berichten der Akt des eigentlichen Konzerts überhaupt keine Erwähnung mehr findet, weil es ohnehin bekannt ist.
    240. Wenn dein Arbeitskollege dir ein Lied von Ideal vorspielt, bringst du das gleich mit Echt in Verbindung.
    241. Du hängst jedes verdammte Mal, wenn du an einer Filiale der Textilreinigung "Trieb" vorbeiläufst, in Gedanken ein "el" an.
    242. Es gibt Tage, an denen fällt es dir wirklich verdammt schwer, deine Gedanken auf Dinge zu konzentrieren, die absolut gar nichts mit Juli zu tun haben. Der achtzehnte Mai gehört dazu.
    243. Wenn Eva ihr "Viel'n Dank" sagt, musst du immer ganz automatisch "Bitte!" antworten - selbst dann, wenn sie es nur auf CD sagt.
    244. Wenn du auf der Straße ein Auto mit Pinneberger Kennzeichen siehst, musst du unweigerlich an einen roten Tourbus denken.
    245. Wenn du einen JULI-Song im Radio hörst, bist du gedanklich sofort wieder auf einem Konzert.
    246. Du freust dich aus irgendeinem Grund, dass bald wieder der 13.10. ist und dass du dieses Datum derzeit überall liest.
    247. Dich beschleichen traurige Vorahnungen, wenn miraphon.de nicht mehr erreichbar ist, und bist froh wenn du erfährst, dass es nur ein technisches Problem ist.
    248. Seit Dedis Versprechen, dass es irgendwann wieder Neues von Juli geben werde, fühlst du dich tatsächlich ein ganz kleines bisschen erleichtert.
    249. Wenn du in einem anderen Forum liest, dass ein User ein Musikstück mit dem Titel "Jessica" mag, bist du enttäuscht, wenn du feststellen musst, dass nicht die Band gemeint ist, an die du dabei sofort denkst.
    250. Wird irgendwo ein Pendelbus(s) erwähnt, dann grinst du leise vor dich hin.
    251. Wenn du jemandem auf Dänisch "en glædelig jul" (ein frohes Weihnachtsfest) wünschen willst, dann musst du schon ein wenig aufpassen, dass kein "glædelig juli" draus wird.
    252. Auch wenn du ein Lied - gefühlt - jahrelang nicht mehr gehört hast, kannst du den Text immernoch problemlos mitsingen.
    253. Bei Konzerten anderer Bands vergleichst du diese fast automatisch mit deinen JULI-Konzerten - vor allem, wenn die Location dieselbe ist.
    254. Du bekommst immernoch Herzklopfen, wenn du Videos von Konzerten siehst, bei denen du dabei warst - auch wenn es schon Jahre her ist.
    255. Du freust dich, wenn du ein Auto mit Kennzeichen "JU LI 2" (aus Österreich) siehst.
    256. Wenn du die Verkehrsnachrichten nur mit halbem Ohr hörst, fragst du dich, was Eva auf der A5 verloren hat - bis dir beim dritten Mal auffällt, dass von "Riegel am Kaiserstuhl" und nicht von "Briegel" die Rede ist.
    257. Wenn du neue Lieder in die Finger kriegst, hörst du sie in Dauerschleife, schreibst den Text auf, damit du bei künftigen Auftritten sofort mitsingen kannst - und ärgerst dich tierisch, weil du dieses eine einzige Wort einfach nicht verstehst.
    258. Du rechnest nach, ob sich die Fahrtzeit zum Konzert mit dem Abspielen aller Juli-Songs überbrücken lässt.
    259. Selbst wenn du das Lied nur auf CD hörst, hängst du bei "November" an passender Stelle automatisch ein D-E an - auch wenn du weißt, dass auf der Bühne nur unverständliches "dääääääääää" ankommt.
    260. Wenn du E-Mails von deinem mobilen Mail-Account schreibst, sendest du diese von deiner Insel. Und das hat jetzt nichts den aktuellen Veröffentlichungen zu tun.
    261. Wenn du bei einem Julikonzert ein Festivalbändchen mit der Aufschrift "SIMON Werbung.de" bekommst, dann freust du dich und lässt es nach dem Konzert von einem gleichnamigen Bandmitglied signieren.
    262. Du weißt, wer Simons und wer Jonas' Kinder sind.
    263. Wenn es um die Frage geht, auf welcher Seite der Bühne man stehen soll, fragst du nicht "links oder rechts", sondern "Simons oder Jonas' Kinder?".
    264. Nach dem vermeintlichen Ende eines Konzertes rufst du dir nicht mehr die Seele nach einer Zugabe aus dem Leib - du kennst die Setlist ohnehin und weißt, dass es sowieso eine geben wird.
    265. Selbst wenn du ein Konzert nur via Live-Stream am Computer verfolgst und ganz alleine im Raum bist, musst du mitsingen.
    266. Wenn Andreas Bourani "Ein Hoch auf uns, auf dieses Leben" singt, dann musst du immer ein bisschen grinsen, weil diese Zeile für dich auch eine kleine, versteckte Würdigung eines Julisongs darstellt.
    267. Wenn nach zehn Jahren der JULI-Platz in deinem CD-Regal voll ist, räumst du vorsorglich schonmal ein neues Fach frei, auch wenn du weißt, dass es noch eine Weile dauert, bis die erste CD dort einziehen wird.
    268. Du kennst jeden Albumtrack der Band.
    269. Du fährst stundenlang durch die Gegend, um auf ein Juli-Konzert zu gelangen.
    270. Du bist im Fanforum der Band angemeldet.
    271. Du freust dich aufs nächste Album, auch wenn es erst in vier Jahren erscheinen mag.
    272. Du guckst nach 10-15 Jahren mal wieder in die Charts, nur um zu sehen, wie sich das neue Juli-Album verkauft und was dies für die Zukunft der Band bedeuten könnte.
    273. Du legst deinen Urlaub so, dass du während einer Tour auf jeden Fall frei hast.
    274. Wenn du plötzlich irgendwie ein bisschen am Herumgrippen bist, dann ist deine erste und wichtigste Sorge: "na hoffentlich geht das bis zum Julikonzert wieder weg!"
    275. Du schaust zufällig um genau 20:04 auf die Uhr und denkst sofort an unser altes Wir.
    276. Deinen Spind in der Arbeit zieren nicht, wie bei deinen Kollegen, Fotos von Familie und Freunden, sondern Bilder von Treffen mit den JULIs.
    277. Auch nach zehn Jahren kannst du dir an deinem Schlüssel nichts anderes vorstellen als das "Es ist Juli"-Schlüsselband.
    278. Wenn du auf einem CD-Wühltisch plötzlich 'Es ist Juli' entdeckst, dann kannst du nur mit Mühe das Bedürfnis unterdrücken, es zu kaufen – weil du mit der armen CD Mitleid hast.
    279. Wenn dein Freund dir von der Holzhülle seines neuen Handys vorschwärmt, musst du automatisch an ein JULI-Mitglied denken.
    280. Du verziehst schmerzerfüllt das Gesicht, wenn du bei Facebook einen Beitrag siehst, in dem jemand einer Freundin sagen will, wie unfassbar wichtig sie doch für denjenigen ist und dafür ein JULI-Lied zitiert - aber eben leider falsch.
    281. Wenn irgendwo ein JULI-Auftritt angekündigt wird, gehst du in Gedanken erstmal durch, ob es sich theoretisch realisieren lassen würde, ihn wahrzunehmen.
    282. Du lächelst heimlich in dich hinein, wenn du in der Arbeit Blutproben aus Langgöns auspackst.
    283. Wenn du Konzert-Videos ohne Ton und ohne JULIs siehst, erkennst du an Fetzen der Lichtershow, um welches Lied es sich handelt.
    284. Innerlich hoffst du ganz inständig darauf, dass sich das Gesetz der Statistik auch diesmal wieder bewahrheitet – denn demnach wäre tatsächlich schon nächstes Jahr wieder ein neues Juli-Album fällig.
    285. Wenn es in einem Hollywood-Film um "Hyperschlaf" geht, sitzt du anderthalb Stunden mit einem Ohrwurm von "Stolen" im Kino.
    286. Du musst dreimal auf das Wort "EiweiBriegel" in der Zeitung starren, bis du erkennst, dass da lediglich "Eiweißriegel" steht.
    Eines Tages, wenn alles endet, sich letzten Endes zum Guten wendet ....


    Ich kann euch spüren!

Ähnliche Themen

  1. Schafft es "Ein neuer Tag" länger als "Es ist Juli" in den Album Charts zu sein?
    Von stonefield im Forum JULI – CDs, DVDs und Videos
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 03:25
  2. Wann sollte man da sein?
    Von KleinEva im Forum JULI – Allgemein
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 19.08.2007, 19:58
  3. CD Ein neuer Tag: Track 10: Am besten sein
    Von Juli im Forum JULI – CDs, DVDs und Videos
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 17:53
  4. Der 1000. Benutzer
    Von esiststeffen im Forum Über das Juliversum
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 11:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •