Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Absolute Mehrheit – Polittalk mit Stefan Raab

  1. #1
    JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von esiststeffen
    Mitglied seit
    09.05.2005
    Ort
    Gera
    Alter
    30
    Beiträge
    18.141
    Lob ausgesprochen
    68
    Wurde 70x in 62 Beiträgen gelobt

    Standard Absolute Mehrheit – Polittalk mit Stefan Raab

    Kein Witz, auch trotz des Datums nicht: Ab 11.11. soll Stefan Raab seine eigene politische Talkshow "Absolute Mehrheit – Meinung muss sich wieder lohnen" moderieren!
    http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=59035&p3=
    Zitat Zitat von quotenmeter.de
    Das Konzept: Es sollen jeweils fünf Gäste eingeladen werden, darunter "zwei bis drei Berufspolitiker, ein Promi und ein Normalbürger", die über gesellschaftsrelevante Themen diskutieren sollen. Ganz klassisch wie bei den Öffentlich-rechtlichen soll es allerdings nicht ablaufen: Ziel eines jeden Gastes wird es nämlich sein, die absolute Mehrheit der Zuschauer hinter sich zu vereinen. Am Ende der Sendung sollen die Zuschauer dann via Telefonvoting über ihre Favoriten abstimmen können. Wer es schafft mehr als die Hälfte der Zuschauer für sich zu gewinnen, erhält 100.000 Euro.

    [...]

    Diskutiert wird über vier Themen. Am Ende einer jeden Gesprächsrunde soll Sat.1-Nachrichtensprecher Peter Limbourg das Geschehen zusammenfassen und einordnen. In einer abschließenden Finalrunde diskutieren schließlich noch drei Gäste miteinander. Sollte keiner die absolute Mehrheit der Zuschauer hinter sich vereinen, wandern die 100.000 Euro in einen Jackpot. Das erste Mal laufen wird der Talk am Sonntagabend, den 11. November, nach dem Spielfilm und somit höchstwahrscheinlich zumindest gegen Teile von Günther Jauchs gleichnamiger Talkshow im Ersten.
    Was sagt ihr dazu? Findet ihr dieses Konzept interessant? Rechnet ihr ihm Chancen beim Publikum aus? Bisher war es ja irgendwie fast alles so, dass das, was Herr Raab anpackte, zu Gold wurde .... aber wird er sich hier vielleicht wirklich mal überheben?

    Ich bin jedenfalls mal gespannt!
    Eines Tages, wenn alles endet, sich letzten Endes zum Guten wendet ....


    Ich kann euch spüren!

  2. #2
    Administrator JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von rovo
    Mitglied seit
    03.12.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    28
    Beiträge
    5.754
    Lob ausgesprochen
    24
    Wurde 87x in 69 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Absolute Mehrheit – Polittalk mit Stefan Raab

    Och naja, ich kann mir schon vorstellen, dass er auch damit wieder Erfolg haben wird. Aber den Ergebnissen der Gespräche würde ich nur sehr wenig Bedeutung geben. Und es klingt auch nicht so interessant, dass ich mir das nun unbedingt ansehen muss.
    JULI-Süchtig

  3. #3
    Moderator im Juli-Forum Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Juli
    Mitglied seit
    30.07.2004
    Ort
    Irgendwo dazwischen.
    Alter
    29
    Beiträge
    22.840
    Lob ausgesprochen
    63
    Wurde 38x in 35 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Absolute Mehrheit – Polittalk mit Stefan Raab

    Abgesehen davon, ob Raab Polit-Talk kann oder nicht (rein intuitiv würde ich eher zu ersterem tendieren; er hat ja schon ab und an mal vor einer Bundestagswahl eingeladen) - aber eine Talkshow, in der es ums gewinnen geht und der Gewinner Geld bekommt, noch dazu einen so hohen Betrag? Dazu muss man glaube ich nicht allzu viel sagen... Bekommen unsere Politiker nicht schon genug Kohle in den Allerwertesten geschoben? Und wer will sicher stellen, dass die Talkgäste dort wirklich ihre eigene Meinung wiedergeben und nicht nur die, mit der sie die größte Wahrscheinlichkeit haben, am Ende das Geld zu kassieren?

    Ich jedenfalls weiß, was ich am 11.11. nicht schauen werde - und auch sonst nie. Eine absolute Farce meiner Meinung nach.


    And this life I lead it's a curious thing, but I can't deny the happiness it brings

  4. #4
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Sk8er_Girl
    Mitglied seit
    18.10.2004
    Beiträge
    5.861
    Lob ausgesprochen
    16
    Wurde 44x in 41 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Absolute Mehrheit – Polittalk mit Stefan Raab

    Das mit dem Geld halte ich auch für absoluten Quatsch.
    Überhaupt sollte man vielleicht eher mal Politiker mit Bürgern konfrontieren, die ganz speziell mit bestimmten Problemen zu kämpfen haben. Also beispielsweise Rentenvorsorge oder Schulpolitik oder oder....(das würde auch so wahnsinnig langweilige Themen wie Eurokrise etc. ausknocken) ...aber wenn das so wettbewerbsartig arrangiert ist& auf schnelle Überzeugung ausgelegt ist, find ich's nicht gut. (gucken werd ichs vermutlich eh nicht, sowas findet ja meist zu nachtschlafender Zeit statt^^)
    alles hier erinnert
    aber nichts davon bleibt

  5. #5
    JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von esiststeffen
    Mitglied seit
    09.05.2005
    Ort
    Gera
    Alter
    30
    Beiträge
    18.141
    Lob ausgesprochen
    68
    Wurde 70x in 62 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Absolute Mehrheit – Polittalk mit Stefan Raab

    Morgen läuft ja die erste Sendung ..... und falls noch irgendwer in diesem Forum sie schauen sollte, wäre ich an Meinungen interessiert


    Auf jeden Fall schafft es die Show schon vor der ersten Ausgabe in die Schlagzeilen, und zwar durch die eine oder andere Verwirrung im Gästefindungsprozess: http://www.abendblatt.de/kultur-live...-Altmaier.html
    Eines Tages, wenn alles endet, sich letzten Endes zum Guten wendet ....


    Ich kann euch spüren!

  6. #6
    Moderator im Juli-Forum Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Juli
    Mitglied seit
    30.07.2004
    Ort
    Irgendwo dazwischen.
    Alter
    29
    Beiträge
    22.840
    Lob ausgesprochen
    63
    Wurde 38x in 35 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Absolute Mehrheit – Polittalk mit Stefan Raab

    Meine Meinung ist immernoch dieselbe. Anschauen werde ich es nicht - man wird ja ohnehin genug darüber lesen am Montag, um auch so informiert zu werden. Wenn man es denn möchte.

    Es ist ja löblich von Herrn Raab, die Jugend wieder mehr für Politik begeistern zu wollen. Aber meiner Meinung nach gibt es da bedeutend bessere Möglichkeiten, als eine Game-Show.


    And this life I lead it's a curious thing, but I can't deny the happiness it brings

  7. #7
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von kitakyushu
    Mitglied seit
    24.10.2004
    Ort
    [ ] Speyer [x ] Köln
    Alter
    30
    Beiträge
    4.252
    Lob ausgesprochen
    13
    Wurde 20x in 19 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Absolute Mehrheit – Polittalk mit Stefan Raab

    Da ich ohnehin gerade Pro7 schaue, werde ich wohl dranbleiben und mal reinschauen.
    Ich habe übrigens noch absolut gar nichts über die Sendung gehört und auch nicht diesen Thread gelesen.
    Ich lasse mich also überraschen.
    In Love mit JULI 2010
    19.11. Köln
    29.11. Neu- Isenburg

    und 2011
    07.04. Karlsruhe (10. JULI-Konzert)

  8. #8
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von kitakyushu
    Mitglied seit
    24.10.2004
    Ort
    [ ] Speyer [x ] Köln
    Alter
    30
    Beiträge
    4.252
    Lob ausgesprochen
    13
    Wurde 20x in 19 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Absolute Mehrheit – Polittalk mit Stefan Raab

    Geht gar nicht !!!
    Ich schalte um ...
    In Love mit JULI 2010
    19.11. Köln
    29.11. Neu- Isenburg

    und 2011
    07.04. Karlsruhe (10. JULI-Konzert)

  9. #9
    JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von esiststeffen
    Mitglied seit
    09.05.2005
    Ort
    Gera
    Alter
    30
    Beiträge
    18.141
    Lob ausgesprochen
    68
    Wurde 70x in 62 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Absolute Mehrheit – Polittalk mit Stefan Raab

    Zitat Zitat von kitakyushu Beitrag anzeigen
    Geht gar nicht !!!
    Ich schalte um ...
    Ein hartes Urteil

    Meine persönliche Meinung unmittelbar nach Showende ist: Kann man anschauen, muss man aber nicht. Die politischen Diskussionen unterschieden sich nach meinem Dafürhalten kaum von dem, was man sonst so bei Jauch, Will & Co zu hören bekommt (ob man das gut oder schlecht findet, sei natürlich jedem selbst überlassen); Stefan hat sich aber wacker geschlagen, und die Sendung kam auch für Privatfernseh-Verhältnisse erstaunlich seriös und unaufgeregt rüber, das Voten und Gewinnen wurde zwar immer mal wieder angesprochen, aber keineswegs so holzhammermäßig wie das manche vielleicht befürchtet haben. Was man am Konzept vielleicht noch etwas ändern müsste: Wenn man mit der Sendung wirklich Jugendliche und andere politikferne Kreise erreichen will, sollte man vielleicht etwas mehr erklären und Zusammenhänge deutlich machen. Wenn die Politiker bei Anne Will vom Spitzensteuersatz oder von einer Zwangsanleihe reden, dann wissen die Zuschauer der ARD natürlich, was gemeint ist, aber die bei Pro7? Das könnte ja selbst ich nur so ganz ungefähr erklären

    Was die Gäste angeht, fand ich die Herren von SPD und CDU absolut farblos (den CDU-Fuchs fand ich vom ersten Moment an ganz schrecklich, und es war für mich eine absolut logische Konsequenz, dass er zuerst ausschied), Kubicki oder van Aken haben sich demgegenüber viel mehr profilieren können (wo waren eigentlich die Grünen?); und ob eine erfolgreiche Jungunternehmerin (obwohl sie ohne Zweifel ihre sympathischen Momente hatte) nun die beste Wahl ist, um in einer solchen Sendung "das Volk" zu repräsentieren, sei auch mal dahingestellt. Insgesamt war es aber vielleicht gar nicht so schlecht, dass hier auch mal Politiker aus der zweiten Reihe saßen, die hier Bekanntheits- und Sympathiepunkte sammeln (oder verlieren?) konnten ..... auch wenn ich natürlich trotzdem gespannt wäre zu erfahren, wie sich Minister oder Parteivorsitzende oder sogar eine Bundeskanzlerin in einer solchen Sendung schlagen würden

    Ach ja, und zum bereits angesprochenen Thema "erstaunlich seriös und unaufgeregt" nur noch dies: Richtig, richtig positiv verblüfft war ich darüber, dass es bei Stefan Raab in einer neunzigminütigen Sendung nur zwei (in Worten: ZWEI) Werbeunterbrechungen gab! Der wohl epischste Satz des Abends war dann auch Raabs Bemerkung: "Wir gehen jetzt nicht in die Werbung! Wir zeigen Ihnen nur erst mal den Schlitten!"

    Also, mein Fazit wäre: Wie gesagt, wir haben keine Fernsehrevolution erlebt, aber es war eine ganz annehmbare Sendung, und für mich persönlich hab ich nichts gefunden, was meine von Anfang an gehegte Befürchtung "Raab wird damit ganz groß Schiffbruch erleiden" zwingend bestätigen würde. Grundsätzlich bin ich ja immer dafür, dass man einem solchen Format eine Chance gibt und sich erst mal selber eine Meinung bildet, und bei mir schlägt das Pendel alles in allem doch eher zum Positiven aus. Auf jeden Fall und ohne den geringsten Zweifel ist die Sendung besser als gefühlt 98% aller Sendungen, die einem das deutsche Privatfernsehen sonst so zumutet.
    Eines Tages, wenn alles endet, sich letzten Endes zum Guten wendet ....


    Ich kann euch spüren!

  10. #10
    Moderator im Juli-Forum Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Juli
    Mitglied seit
    30.07.2004
    Ort
    Irgendwo dazwischen.
    Alter
    29
    Beiträge
    22.840
    Lob ausgesprochen
    63
    Wurde 38x in 35 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Absolute Mehrheit – Polittalk mit Stefan Raab

    Ich hatte vorher den Film auf Pro7 gesehen und deswegen liefen die ersten Minuten noch. Nachdem ich aber Raabs Sätze über Herrn Rösler gehört habe, war mein vorher gefälltes Urteil schon binnen der ersten Sekunden total bestätigt.


    And this life I lead it's a curious thing, but I can't deny the happiness it brings

Ähnliche Themen

  1. [TV] Schlag den Raab
    Von Florian im Forum TV, DVD & Kino, Medien
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 26.04.2015, 10:51
  2. Schlag den Raab - 18. September 2010 - Pro7
    Von th im Forum JULI – Radio, TV & Zeitungen
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 12:41
  3. Stefen Raab
    Von ann im Forum Die L O U N G E
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 20:01
  4. juli bei raab!!!
    Von palme im Forum JULI – Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 21:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •