Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Fußball-EM 2016

  1. #21
    JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von esiststeffen
    Mitglied seit
    09.05.2005
    Ort
    Gera
    Alter
    31
    Beiträge
    18.206
    Lob ausgesprochen
    69
    Wurde 71x in 63 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Fußball-EM 2016

    Zitat Zitat von Sk8er_Girl Beitrag anzeigen
    Portugal, auweia...vielen Dank, lieber EM-Modus, dass wir deinetwegen nun also eine Mannschaft im Halbfinale haben, die also noch kein Spiel in 90 Minuten gewinnen konnte. Leute, die waren Gruppendritter, die säßen im Normalfall schon lang wieder zuhause...
    Am Anfang fand ich das gestrige Spiel ja nicht schlecht, egal auf welcher Seite man steht oder neutraler Beobachter ist. Und klar, so schlimm wie Kroatien - Portgual war es bei weitem nicht. Aber hat denen eigentlich mal jemand gesagt, dass man da gewinnen muss? Tore schießen und so?
    Und dann am Ende wie immer eine brotlose Verlängerung und das Glücksspiel a.k.a. Elfmeterschießen. Klar, ein wenig Können bzw. Nichtkönnen steckt schon dahinter, aber letztendlich ist das meiste Zufall.
    Ich finde ja, man sollte die, wenn sie es in 90 Minuten schon nicht schaffen, dann so lang spielen lassen, bis ein Golden Goal fällt - und wenn es 200 oder 300 Minuten dauert, ist es eben so. Dann würden sie sich vielleicht mal anstrengen, denn den Eindruck machen sie bisher nicht (die Polen aber ebensowenig).
    Wenigstens bleibt zu hoffen, dass die 2 Verlängerungen ordentlich Kräfte gekostet haben - diesen fußballerischen Offenbarungseid möchte ich echt nicht im Finale sehen.
    Dahingehend wäre es wohl die größte Katastrophe, wenn sich heut Abend Wales durchsetzt...ich glaube, ein Halbfinale Portugal - Wales könnte ich dann echt nicht mehr ertragen
    Polen–Portugal: Joa, an sich hab ich deinen Ausführungen nix weiter hinzuzufügen ..... wie du schon sagtest, die 1. HZ war ganz ansehnlich, aber alles danach war mal wieder so übel, dass man sich schon fragt, ob eigentlich iiiiiiiiirgendwer außerhalb Portugals es auch nur ansatzweise gerechtfertigt finden kann, was da passiert
    Den Modus würde ich aber ganz sicher nicht ändern. Da ist mir ein Elfmeterschießen dann ehrlich gesagt doch noch lieber, als so ein Gegurke noch länger ertragen zu müssen.


    Wales–Belgien: Na, was sagt man jetzt dazu?!
    Die Waliser können ja tatsächlich Fußball spielen! Und, was ich fast noch herausstechender fand: sie bestehen eben ganz eindeutig nicht nur aus Gareth Bale! (der z.B. an keinem der drei Tore beteiligt war)
    Nee, war (zu meiner eigenen Überraschung) echt ein gutes Spiel; hat um ehrlich zu sein fast ein biiiiiiiisschen isländische Erinnerungen geweckt, und auch wenn die Waliser da sympathiemäßig wohl trotzdem nicht ranreichen werden, war ihr Sieg dennoch hochverdient, und ich gönne ihn ihnen von Herzen
    Das einzig doofe daran ist nun: Werden die Waliser im HF noch mal so ein Spiel abliefern können? Oder hat Rona–, äääääähm ich meine die portugiesische Mannschaft nun schon einen halben Freifahrtschein ins Endspiel? Aber naja, dass diese EM trotz aller Bräsigkeit manchmal doch eine Wundertüte ist, sollte ja spätestens heute jedem klar sein


    Zitat Zitat von Sk8er_Girl Beitrag anzeigen
    Übrigens finde ich deinen Vergleich Portugal - Frankreich absolut nicht gerechtfertigt, Steffen.
    Bei Frankreich dreht sich doch bei weitem nicht alles um Payet. Klar, er hat das erste Spiel grad rechtzeitig noch zu einem glücklichen Ende geführt und von da an wurden große Hoffnungen in ihn gesetzt. Aber im letzten Spiel gegen Irland war eben Griezmann der große Held. Aber beide sind nicht Kapitän, beide sind nicht einziger Fixpunkt des französischen Teams (auch in der Berichterstattung) und beide gebaren sich nicht so. Außerdem hab ich von Frankreich bei dieser EM schon wesentlich bessere Phasen gesehen als von Portugal. Fakt ist aber natürlich, dass die Franzosen bisher recht bocklos wirken, aber das haben sie ja leider mit den meisten Teams gemeinsam.
    Klar ist Portugal deutlich schlimmer als Frankreich, das bestreit ich doch auch gar nicht .... ich meinte es eher so: bisher sind die Franzosen mMn eher mit einer Mischung aus Glück und ihrem Heimvorteil weitergekommen; bei einem Turnier in Weitfortistan wären sie mit dieser Verfasstheit ja vielleicht auch schon längst draußen


    Zitat Zitat von Sk8er_Girl Beitrag anzeigen
    Was die deutschen Torschützen angeht - nun ja, Gomez hat immerhin 1/3 der deutschen Tore geschossen. Also soviel wie Payet. Und dass er in der türkischen Liga Torschützenkönig war, weißt du aber schon?
    Und ich hab jetz grad keine Lust dazu, das ggf. rauszusuchen, aber Müller als Vize-Torschützenkönig bei der WM '14 fandest du doch bestimmt toll
    Naja, ich finde schon, 6:0 Tore sprechen erst mal durchaus für Deutschland
    Und ja, ich bin einerseits durchaus froh, dass wir offensichtlich in der Breite so gut aufgestellt sind, dass immer nur die üblichen zwei, drei Verdächtigen treffen; aber wie gesagt, andererseits gehts mir eben auch wirklich v.a. darum, dass gerade diese Torschützen es mMn deutlich verdient haben, sich auf diese Weise auch mal selbst zu belohnen
    (und dass ich gegen einen Müllerschen Torregen aber trotzdem nichts einzuwenden hätte, hab ich ja oben schon geschrieben .... wobei ich gerade feststelle: 2014 hat Müller für Deutschland 5 von 18 Turniertoren erzielt; d.h. im Durchschnitt ist Gomez im Moment sogar knapp vor ihm ^^)


    Hach ja, ein bisschen mulmig wird mir ja schon, wenn ich an morgen denke ..... aber ich versuch (!) es erst mal einfach auf mich zukommen zu lassen ...... ^^
    Eines Tages, wenn alles endet, sich letzten Endes zum Guten wendet ....


    Ich kann euch spüren!

  2. #22
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Sk8er_Girl
    Mitglied seit
    18.10.2004
    Beiträge
    5.899
    Lob ausgesprochen
    16
    Wurde 44x in 41 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Fußball-EM 2016

    Alter Schwede....wenn ich eine der Mannschaften im Viertelfinale sowas-von-draußen gesehen hätte, dann ja wohl Wales. Aber ich geb dir Recht, das war ja gestern nicht zum Sieg gezittert oder so, sondern echt überzeugend und keine Bale-Show.
    Natürlichsson werden sie niemalsson den Kultfaktorson wie die Isländer erreichen, aber doch, nicht schlecht
    Allerdings befürchte ich dann gegen Portugal wieder ein dröges Spiel. Belgien hat halt offensiv gespielt (man munkelt, sie haben gestern gar ohne Defensive gespielt^^) und, da konnte Wales dann halt mitspielen.
    Und was Belgien angeht...am Anfang haben sie mir echt gefallen, aber vllt haben sie auch zu lange gedacht, es geht gut.
    Ich weiß auch nicht, irgendwie doch eine überschätzte Mannschaft...

    Und zu dem, was du geschrieben hast - also wenn jetzt einer Toptorjäger ist, muss das ja nicht schlecht sein. Oder würdest du sagen, der BVB war in der vergangenen Saison eine Aneinanderreihung von egoistischen Individualisten, weil Auba der Topscorer war? Ich meine, solang ein Team nicht auf einen Ronalhimovic...ähm, also auf einen Spieler reduziert wird, aber eben einer vorne abstaubt, wärs ja auch okay (und der BVB hat ja seine Tore trotzdem auch gemacht, wenn Auba mal nicht mitgespielt hat - aber wenn er da war, hatte er halt meistens als letzter den Fuß dran^^)

    Und zu deiner Einschätzung zu Frankreich: nee, grad mal gar nicht.
    Wo war das bitte Glück? 6:2 Tore, die Gegentore dabei zwei Elfer sind also sooo viel schlechter als 6:0-Tore, ja?
    Was ich an Frankreich kritisiere ist, dass ihnen das letzte Quäntchen Bock fehlt, sich voll reinzuschmeißen. Dass sie auch denken, das meiste geht von allein.
    Aber vom Können her sind die Deutschen auch nicht viel besser, oder ist 1:0 gegen Nordirland jetzt so dermaßen feierwürdig?
    Ich liebe dieses Leben.

  3. #23
    JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von esiststeffen
    Mitglied seit
    09.05.2005
    Ort
    Gera
    Alter
    31
    Beiträge
    18.206
    Lob ausgesprochen
    69
    Wurde 71x in 63 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Fußball-EM 2016

    Zitat Zitat von Sk8er_Girl Beitrag anzeigen
    Und was Belgien angeht...am Anfang haben sie mir echt gefallen, aber vllt haben sie auch zu lange gedacht, es geht gut.
    Ich weiß auch nicht, irgendwie doch eine überschätzte Mannschaft...
    Naja, für mich hatten sie diesen Status der 'überschätzten Mannschaft' eigentlich schon seit ihrem ersten Turnierauftritt inne ....


    Und naja, ich bestreit ja auch gar nicht, dass ich auch gegen einen deutschen Toptorjäger nix einzuwenden hätte .... aber trotzdem wirst du doch wohl nachvollziehen können, dass man sich über manche Torschützen eben mehr freut als über andere?! (oder anders gefragt: würde Mario Götze jetzt doch nach Dortmund zurückkehren, würdest du seine Tore dann mit der gleichen Intensität bejubeln wie z.B. eins von Marcel Schmelzer?! )
    Ich versteh eh nicht recht, was du hast; würden in der N11 immer nur dieselben 2–3 Bayern treffen, wär es dir doch auch nicht recht; jetzt ist es eben nun mal nicht so, aber das wiederum passt dir auch nicht .... ^^


    Jetzt aber: nur noch ca. 40 Minuten, aaahhhhh .....
    Ich muss ja sagen, Viertelfinale ist für mich immer so ein bisschen ein Knackpunkt. Wenn man als deutsche Nationalmannschaft das übersteht, dann ist in meinen Augen erst mal das Mindestsoll erfüllt, dass man sagen kann, sie haben ein gutes/erfolgreiches Turnier gespielt, und alles andere ist dann die Zugabe. Ich denke auch, wenn sie das schaffen, haben sie das schwerste Spiel schon mal hinter sich. Falls (!) Italien gewinnen sollte, wünsch ich mir dann bitte ein Finale zwischen Island und Wales. Hauptsache keins zwischen Italien und Portugal ....
    Eines Tages, wenn alles endet, sich letzten Endes zum Guten wendet ....


    Ich kann euch spüren!

  4. #24
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Sk8er_Girl
    Mitglied seit
    18.10.2004
    Beiträge
    5.899
    Lob ausgesprochen
    16
    Wurde 44x in 41 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Fußball-EM 2016

    Hach Island...ein bisschen weh tat es gestern Abend schon. Allerdings war ich auch irgendwie froh, dass es schnell entschieden war. Also dass sie jetzt nicht in der 89. Minute das 0:1 kassiert haben, sondern man sich auf den Abschied vorbereiten konnte und ihnen nochmal zugucken konnte.
    Und bei einem Spiel, das zur Halbzeit schon 4:0 steht, dann noch 3 Tore zu sehen, war auch klasse. Und dass die Isländer weiter gefightet haben und sich nicht sang- und klanglos verabschiedet haben. Hach ja! Aber ehrlich gesagt ist es irgendwie auch besser so. Denn wie gesagt, DIE Form und Stärke hatten sie jetzt leider auch wieder nicht, dass sie bis einschließlich des Finales alle weggeputzt hätten. Man muss wohl eher sagen, dass das gestrige Spiel nochmal demonstriert hat, wie schwach eigentlich England unterwegs war...ich hoffe, da saß der ein oder andre Engländer gestern Abend selbstkritisch vorm Fernseher.
    Tja, zu Frankreich - endlich mal eine überzeugende Leistung, auch wenn sie sich dafür leider die Isländer ausgesucht haben.

    Zu Italien - Deutschland: Ja, die bessere Mannschaft war Deutschland wohl ingesamt, aber bis auf dass ihnen bei Gomez' Schuss (kurz nach dem 1:0) ein Quäntchen Glück gefehlt hat, hatten sie halt auch nicht sooo viele zwingende Chancen.
    Auf jeden Fall hatte und habe ich das unangenehme Gefühl, dass jetzt die Überheblichkeit mancher "Fans" wieder losgeht.
    Aber für Jonas Hector freut es mich, dass er nun auch den Schland-Fans bekannt ist

    Ansonsten, zum Donnerstag und zu den voraussichtlichen Ausfällen: Gomez' Ausfall trifft sie sicher am härtesten. Ich weiß ja nicht, ob Götze dann wieder spielen soll? Es kann natürlich immer sein, dass ein Ersatzspieler in dieser Situation zum Helden avanciert, aber im Prinzip können sie sich ja nicht verbessern, wenn Gomez nicht dabei ist.
    Wenn neben Khedira auch Schweinsteiger nicht spielen könnte, wärs auch hart...aber einer von beiden ist kompensierbar, denke ich.
    Und Boateng, also ich meine die Wade der Nation (aaaaaaaaaaaaaaaah dieser Ausdruck)? Wenn (!) er ausfiele oder nicht komplett spielen könnte, wärs sicher auch ne krasse Schwächung.
    Dass der Selbstdarsteller neben ihm gesperrt ist, ist gut für meine Nerven. Klar bin ich alles andre als objektiv, aber wie dermaßen der sich seit 2 Jahren zum Negativen gewandelt hat...nur noch im Mittelpunkt stehen, nur noch Unrechtsbewusstsein, wenn Foul gegen ihn gepfiffen wird und jaaa, natürlich müssen wir dann auch noch die Cathy sehen. Aber da kann er die nächsten 2 Tage sich ja mit um ihre Schminktipps kümmern
    Aber im Zweifelsfall auch gut für Deutschland - muss er wenigstens bei einem wichtigen Spiel nicht nach 70 Minuten mit "Krampf" ausgewechselt werden. *hust*

    Tja, somit ist das zwischen Deutschland und Frankreich also wieder ne Angelegenheit, für dich ich keine richtige Prognose wage...es spricht schon vieles für Deutschland. Einerseits die Statistik und Deutschland ist auch das...solidere, stabilere Team. Aber Frankreich ist dafür quirlig und schnell, während Deutschland oft genug pomadig und behäbig daherkommt (also relativ gesehen).
    Und auch wenn das sportliche so gut wie gar nicht mehr erwähnt wurde, da war doch was voriges Jahr (2:0 Frankreich...Giroud& Griezmann).
    Aber gut, da England bei dieser EM nie, nie, nie im Leben gegen Deutschland gewonnen hätte, sind derlei Prognosen wohl eh doof
    Ich liebe dieses Leben.

  5. #25
    JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von esiststeffen
    Mitglied seit
    09.05.2005
    Ort
    Gera
    Alter
    31
    Beiträge
    18.206
    Lob ausgesprochen
    69
    Wurde 71x in 63 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Fußball-EM 2016

    Hmhmhm ..... ^^


    Zunächst mal noch zum deutschen Spiel: Gerade hinsichtlich der gemeinsamen deutsch-italienischen Geschichte der letzten zehn Jahre empfinde ich angesichts des deutschen Sieges ja durchaus eine gewisse Genugtuung ..... auch wenn es streckenweise wirklich mit ein biiiiiiiisschen weniger Nervenbelastung hätte ablaufen können; aber gut, wenigstens hatten die Italiener diese auch ^^
    Fakt ist jedenfalls; von allen Teams hätte ich diesen Italienern als neutraler Beobachter vielleicht noch am ehesten den EM-Titel zugetraut (neben den Kroaten, die sich ja aber deutlich früher als gedacht aus dem Rennen verabschiedet haben); und ich hatte vor dem Spiel auch wirklich meine Zweifel, ob das aus deutscher Sicht gut gehen würde ..... aber joa, tut aus Fansicht jedenfalls mal durchaus gut


    Zum Spiel GER–FRA: hmmm, weiß noch nicht so recht ..... bis zu den Viertelfinalspielen hätte ich gesagt, dass D der glasklare Favorit ist; aber jetzt haben wir da womöglich auf der einen Seite eine nach einem 130-Minuten-Spiel gegen einen Titelanwärter ausgelaugte und vor allem unnötig ersatzgeschwächte Mannschaft gegen eine, bei der erst der vielleicht größte Außenseiter des Turniers kommen musste, damit sie merken, dass sie tatsächlich Fußball spielen können (wobei das auch ein durchaus sehenswertes Spiel war; selbst wenn man es mit den Isländern hält ..... )
    Jedenfalls, auf lange Sicht spricht auf jeden Fall das meiste für Deutschland; aber letzten Endes wird die Tagesform entscheiden; wie überlegt und konzentriert sie rangehen, wie sie die Ausfälle kompensieren können etc. ..... also wie gesagt, ich seh es auf jeden Fall als eine härtere Nuss an als noch vor ein paar Tagen

    (Ach ja, aber immerhin eine Sache kann man jetzt über D sagen, die bis für ein paar Tagen noch für Frankreich galt: sie sind nun die einzige Mannschaft, die bis jetzt ausschließlich vom Elfmeterpunkt aus überwunden werden konnte)


    Heute nun erst mal noch: Ich hoffe ja wirklich Runde um Runde darauf, dass Portugal nun eeeendlich mal eins auf den Deckel kriegt ..... aber ich fürchte schon, es wird wieder so laufen, wie du es vorhergesagt hast, Kristin, sie schieben sich müde den Ball hin und her, und irgendwann so um die 115. Minute herum macht dann Portugal das 1:0
    Ich muss ja sagen, wenn Portugal tatsächlich ins Finale einzöge, könnte ich zur aaaaaaaaallllllergrößten Not sogar noch einen Europameister Frankreich verschmerzen ....... ^^


    Zitat Zitat von Sk8er_Girl Beitrag anzeigen
    Aber gut, da England bei dieser EM nie, nie, nie im Leben gegen Deutschland gewonnen hätte, sind derlei Prognosen wohl eh doof
    Öhm .... ich geb dir da einfach mal Recht, auch wenn ich die Anspielung auf England grad nicht so wirklich verstehe ....
    Eines Tages, wenn alles endet, sich letzten Endes zum Guten wendet ....


    Ich kann euch spüren!

  6. #26
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Sk8er_Girl
    Mitglied seit
    18.10.2004
    Beiträge
    5.899
    Lob ausgesprochen
    16
    Wurde 44x in 41 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Fußball-EM 2016

    lol ja, ich musste jetzt selber erstmal überlegen, was ich mit England gemeint hab
    Aber jetz fiel es mir wieder ein -

    Deutschland hat im kürzlichen Freundschaftsspiel gegen Frankreich verloren.
    Deutschland hat im kürzlichen Freundschaftsspiel gegen England verloren.
    Und trotzdem hätte niemand England auch nur den Hauch einer Chance zugestanden bei dieser EM gegen Deutschland

    Joa, und ansonsten seh ich es genau wie du ziemlich ausgeglichen. Vor 2 Jahren hats für Deutschland ja auch "nur" zum 1:0 gereicht, und den derzeitigen französischen Sturm schätz ich schon als recht stark ein, aber dafür ist halt die Abwehr eher löchrig...schwierig.

    Übrigens hab ich jetzt mal gegoogelt, wieso Frau Merkel eigentlich bisher nicht im Stadion war (und auch morgen nicht kommt).
    Sie hat Termine. Ach so, ja. Hatte sie damals in Südafrika/ Brasilien (und sicher auch Polen/ Ukraine) ja nicht.
    Ich liebe dieses Leben.

  7. #27
    JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von esiststeffen
    Mitglied seit
    09.05.2005
    Ort
    Gera
    Alter
    31
    Beiträge
    18.206
    Lob ausgesprochen
    69
    Wurde 71x in 63 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Fußball-EM 2016

    Hmmm .... bis jetzt muss ich ja sagen, dass ich mich verglichen mit dem Italienspiel auch diesmal (wie auch schon vor dem 2014er Halbfinale) erst mal vergleichsweise tiefenentspannt fühle. Woran auch immer das liegen mag. Daran, dass Frankreich nicht so ein Hass- und Angstgegner wie Italien ist? Oder daran, dass, wie ich oben schon geschrieben hab, das Erreichen des HF an sich auch erst mal ne auf jeden Fall anerkennenswürdige Leistung ist? Aber wie auch immer .... womöglich ist das ja auch nur die Ruhe vor dem Sturm?


    Zum gestrigen Spiel: War immerhin nicht so schrecklich anzusehen, wie man es von den Portugiesen erwartet hätte. Vielleeeeeiiiicht ist es bei denen jetzt wirklich auch so ähnlich wie bei den Franzosen (neeeeiiiin, liebe Kristin, damit will ich beide Teams natürlich ganz und gar nicht auf eine Stufe stellen! *tätschel*), dass die jetzt so langsam plötzlich aufwachen und realisieren, dass EM ist und sie da was gewinnen können. Dennoch: Rein vom gesamten Turnierverlauf her betrachtet hätten die es sicher nicht verdient, im Finale zu stehen.
    Eines Tages, wenn alles endet, sich letzten Endes zum Guten wendet ....


    Ich kann euch spüren!

  8. #28
    JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von esiststeffen
    Mitglied seit
    09.05.2005
    Ort
    Gera
    Alter
    31
    Beiträge
    18.206
    Lob ausgesprochen
    69
    Wurde 71x in 63 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Fußball-EM 2016

    Tjoa, was soll ich sagen? Das Schlimmste an einem deutschen Turnieraus ist ja eigentlich immer, dass jetzt wieder alle aus den Löchern kriechen werden, die es eh schon immer gewusst haben. Oder die ganz generell nur sagen werden 'Aber es ist doch nur ein Spiel' und so ......


    Was bleibt also von diesem Turnier aus deutscher Fansicht? Zum sechsten (!) Mal in Folge bei einem Turnier unter die besten vier gekommen. Und dabei Italien rausgehauen. Aber trotzdem, mit dem Gedanken, in ziemlich genau 69 Stunden vor dem Fernseher zu sitzen und die Franzosen anzufeuern, damit der Lackaffe nicht Europameister wird, muss ich mich irgendwie trotzdem erst noch anfreunden ....
    Eines Tages, wenn alles endet, sich letzten Endes zum Guten wendet ....


    Ich kann euch spüren!

  9. #29
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Sk8er_Girl
    Mitglied seit
    18.10.2004
    Beiträge
    5.899
    Lob ausgesprochen
    16
    Wurde 44x in 41 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Fußball-EM 2016

    Nun, als ich gestern Abend das Spiel gesehen habe, dachte ich mir: ah, Deutschland kann ja doch verlieren.

    Dann allerdings las ich mir einige Tweets, Kommentare bei facebook durch etc. (sowohl gestern Abend noch als auch vorhin) und muss feststellen, dass Deutschland doch nicht verlieren kann. Zumindest nicht anständig.

    Aber erstmal zur französischen Perspektive:

    Merci mille fois,
    Antoiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiine – Griezmann!
    Antoiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiine - Griezmann!

    Als sie am Beginn des Spiels gleich voll losfeuerten, war ich ja erstmal total froh drüber, aber entsprechend oft kam ich dann doch im weiteren Spielverlauf (der 1. Halbzeit) ins Zittern.
    Ich sehe es zwar auch so, dass man das Ballbesitzspiel nicht wie die Deutschen bis zum Erbrechen durchziehen sollte, aber warum man sich so hinten reinstellt und eher auf Konter wartet, werd ich nie verstehen. Aber gut, das ist halt auch das typische Taktieren...
    In der 2. Halbzeit war es dann schon ausgeglichener bzw. was von den Deutschen kam, war nun wesentlich weniger zwingend& gefährlich und joa...Frankreich hat es einfach clever gemacht und ist unheimlich effektiv. Aber natürlich haben sie auch gut verteidigt, auch wenn mir das in der 1. Halbzeit nicht sooo planvoll aussah.

    Joa, und was die Deutschen angeht bzw. auch die Rezeption des Spiels:

    Tja, einerseits kann man ein Halbfinale verlieren; egal wie gut die Mannschaften sind, die sich gegenüberstehen, es kann ja nur einer ins Finale.
    Aber ähnlich wie die Bayern dreimal das Halbfinale in der CL vermasselt haben (und Dortmund das Pokalfinale, aber das war ja nur national), „wird man ja wohl noch fragen dürfen“, woran es lag. Es hat eben wirklich einiges bei Deutschland gefehlt.
    Müller nicht in Form, aber jedes Mal in der Startelf.
    Götze durfte mitfahren und irrwitzigerweise spielen. Mehrmals.
    Es wurde mit Gomez ein einziger fähiger Mittelstürmer mitgenommen und anscheinend wurde geglaubt, er sei unverletzbar.
    Schweinsteiger als mentaler Leader, der meiner Meinung nach aber eben nicht die Leistung gebracht hat (Ein 2:0 kurz nach der Einwechslung ist ja ganz nett, aber entscheidet eben kein Spiel. Aber solche Aktionen werden hochgekocht, aber was Substanzielles ließ er vermissen). Und naja, zB gestern in der 2. Halbzeit sah ich da schon viele hängende Köpfe, also rein von der Mentalität her war das auch nicht soooo super.
    Dass Boateng dieser Lapsus mit dem Handspiel passiert, ok, aber dann passiert einem das im nächsten Spiel gleich wieder? Hui, reife Leistung.
    Özil zwar mit guten Momenten, aber doch bitte nicht als einer, der den Unterschied macht.

    Auch wenn ich kein Fan von Die Mannschaft bin - vielen Dank, Joachim Löw. Dafür, dass du immer nur die aufstellst, deren Nase dir passt.
    Und dass bis auf die 2 Ersatzkeeper auch Tah (als Nachrücker) und Weigl nicht spielen durften. Ja, vielen Dank für nichts im Namen des BVB.

    Es wurden ja jetzt Statistiken veröffentlicht, die ausweisen, dass Deutschland bei den gespielten Pässen und ich glaube selbst bei den Torschüssen auf Platz 1 war bis hierhin – aber dabei kamen dann magere 1,17 Tore pro Spiel raus. Von daher ist wohl klar, wo man nachbessern sollte (wenn man den Sprüchen, die man klopft, gerecht werden will. Mir ist das ja so Recht, wie es jetzt ist).
    Und dann werden aber noch Sprüche geklopft, die in keinem ausgewogenen Verhältnis zur Leistung stehen -
    Müllers „nee, wir wollten im Halbfinale raus“ (ach deshalb hat er so gespielt...) und dann schon am Anfang des Turniers beim 0:0 gegen Polen der meiner Meinung nach freche und saudoofe Tweet „Sorry ZDF, wir machen halt nur Tore in der ARD.“ Ja, hat man gestern gesehen

    Joa, und auch abseits des Platzes bei den Deutschland-Schminkstift-Klatschpappen-Fans muss man leider lesen, dass manchen nicht nur der Fußballverstand, sondern auch der Stil abhanden gekommen ist.
    Nein, liebe Schland-Event-Fans, der Schiedsrichter war nicht Schuld. Klar, wisst ihr nicht, aber wenn einer im Strafraum die Hand am Ball hat, gibt’s nen Elfer. Ja, auch wenn ein Deutscher mit der Hand am Ball war!

    Und nur, weil ihr während des Spiels mitbekommen habt, dass der Schiri Italiener ist, müssen nicht gleich wieder eure völkischen Reflexe greifen.

    Und: es kommt auch nicht der weiter, der (angeblich) besser gespielt hat. Sondern der, der mehr Tore schießt. Klar hätten die Franzosen schöner spielen können, aber wenn sie nun mal ausgebuffter sind, ist das so. Da könnt ihr den Großteil des Spiels um den Strafraum rumrennen, wie ihr wollt. Rein muss das Ding. Aber dazu muss halt auch einer vorn stehen, der sowas kann und sich nicht die ganze Saison seinen Hintern auf der Bayern-Bank platt drückt.

    Könnt ihr euch ja vielleicht merken, bis ihr in 2 Jahren wieder aus den Löchern kriecht. Für euch ist ja die EM jetzt vorbei – Endspiel ist ja kacke und so, muss man nicht gucken, wenn da keine Deutschen spielen.

    Und seh nur ich da einen Widerspruch - es ist ja so supergeil, jedes Mal ins Halbfinale zu kommen - aber nen feierlichen Empfang gibt's jetzt also nicht (in Berlin oder wie früher am Römer), sondern alle entschwinden in den Urlaub?

    Ach ja, und Frankreich wegen des „Huh“ haten, läuft bei euch. Hat ja auch vor der EM noch keiner gemacht, is klar. Aber ach, Moment, verstehe – dazu müsste man ja mal Bundesliga oder so gucken, aber da spielt ja kein Schland. Nee, kann man euch nicht vorwerfen.

    Ich find das Nachgemache auch nicht toll (auch wenn es das vorher schon gab, wird es bei dieser EM natürlich Island zugeschrieben), aber wäre Frankreich ausgeschieden& hätten sie es dann gemacht, wäre es jedem Schland-Fan am Allerwertesten vorbeigegangen. Weil, wissen wir ja jetzt: Deutschland kann nicht verlieren.

    Und noch was - Bilder von jubelnden französischen Spielern, die schwarz sind, posten und schreiben „Kamerun/ Ghana/ Afrika hat gegen Deutschland gewonnen.“
    Für so viel Rassismus fehlen mir echt die Worte. Und wenn das dann einer anspricht, war das ja alles nur Spaß. Hihi, witzig.
    Wobei ich natürlich sagen muss, dass das kein explizites Problem von deutschen Fans ist. Beziehungsweise gibt es ja tatsächlich mittlerweile Menschen, die gegen die deutsche Mannschaft sind, weil sie aus vielen Einwanderern bzw. Kindern von Einwanderern besteht. Auch sehr sympathisch, muss man sagen.

    Zum Finale:
    Tja, Frankreich sicher als Favorit. Aber ganz aus Spaß steht Portugal auch nicht da...ich meine, immerhin haben sie sich nicht ins Finale betrogen (oder war da gegen Polen etwa ein kroatischer Schiri im Spiel? Und gegen Wales ein polnischer? Und was bedeutet jetzt ein englischer Schiri fürs Finale?) und haben eine eklige Mauertaktik.
    Von daher hoffe ich inständig, die Franzosen sehen das nicht als Selbstläufer, ich möchte nämlich nächste Woche ins Land des Europameisters fahren
    Geändert von Sk8er_Girl (08.07.2016 um 15:09 Uhr)
    Ich liebe dieses Leben.

  10. #30
    JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von esiststeffen
    Mitglied seit
    09.05.2005
    Ort
    Gera
    Alter
    31
    Beiträge
    18.206
    Lob ausgesprochen
    69
    Wurde 71x in 63 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Fußball-EM 2016

    Hach ja ..... so generell muss ich ja sagen: irgendwie hab ich derzeit keine so richtige Lust auf Totanalysieren und Sich-rechtfertigen-sollen, warum die Niederlage eben nun entweder sooooo verdient oder sooooo unverdient war

    Man neigt nach so einem Spiel ja immer leicht dazu, das Team für genau die Sachen zu kritisieren, die man bis jetzt an ihm gut fand. Zum Beispiel haben Olli & Co. ja hinterher in der Runde gesagt, dass D ein Torjäger gefehlt hat. Einerseits haben sie damit ja durchaus (wenn mans mit früheren Turnieren vergleicht) nicht unrecht, aber andererseits .... naja, ich fand ja gerade das gut, dass in Sachen Toreschießen fast jeder mal ran durfte (ok, außer Müller ). Aber trotzdem, auf der anderen Seite haben sie ja im ganzen Turnier gerade mal 7x getroffen, was ja wirklich nicht soooo viel ist; und am gestrigen Spiel hat man vielleicht wirklich erst gemerkt, dass ihr Erfolg bis jetzt wohl wirklich zu sehr darauf basiert war, dass sie hinten keinen reinkriegen; während es vorne bis jetzt immer irgendwie gut gegangen ist und die Tore quasi 'von selber' gefallen sind ..... joa, und gestern hat sich dann gezeigt: für einen Rückstand, für den Zwang Tore zu machen, waren sie vielleicht wirklich nicht ganz gewappnet
    Klar, sie waren gestern die bessere Mannschaft, ohne Diskussion; und klar, da war auf deutscher Seite sehr viel Pech dabei (sowohl bei den eigenen Torchancen als auch bei den beiden Gegentoren) ..... aber joa, wie du schon ganz richtig sagtest; das ist es eben nicht, worauf es am Ende ankommt. Und joa, in maaaaanchen Belangen geb ich dir ja auch (widerstrebend) Recht; was Özil in dieser Mannschaft verloren hat (abgesehen von drei von vier Halbfinalspielen), frag ich mich auch schon seit 2010; und auch bei Müller hätte man vielleicht tatsächlich drüber nachdenken sollen, ihn zumindest aus der ersten Elf zu nehmen, wenn er tatsächlich nicht die Leistung bringt, die man von ihm eigentlich erwartet, anstatt darauf zu bauen, dass jetzt im nächsten Spiel, und im nächsten, im nächsten, im nächsten, aber eeeendlich der Knoten platzen wird. Der wichtigste deutsche Spieler des Turniers war für mich glasklar Boateng; aber auch Schweinsteiger hat mich in Anbetracht seiner Vorgeschichte überzeugt. Und joa, die Rückkehr des Mario Gomez war für mich auch ein Highlight im Turnier, und man ist vielleicht ja doch geneigt sich auszumalen, wie das gestern gelaufen wäre, wenn er ..... aber was solls. Ansonsten, gestern hätte Sané viel eher kommen müssen, und auch Schürrle hätte vielleicht noch mal frischen Wind gebracht. Ich hab aber gar nicht den Eindruck, dass die Niederlage nun sooooo sehr auf Löws Kappe geht wie beim letzten Halbfinalaus bei der EM 2012; letzten Endes war es eine Abfolge aus den Ausfällen seit dem Italienspiel und eine Verkettung individueller Fehler.


    Zum Schiedsrichter: Naja, klar war der Elfer berechtigt, das streitet auch gar keiner ab. Bei manchen Szenen hatte ich aber schon das Gefühl, dass er vielleicht gegen Deutschland ein ganz klein wenig schneller zur Pfeife greift als gegen Frankreich. Aber joa, ich streite auch gar nicht ab, dass ich bei diesem Spiel gestern nicht unbedingt neutral war .....
    Ansonsten schiebst du dir deine Gehässigkeit gegen "Deutschland-Schminkstift-Klatschpappen-Fans" aber bitte ganz schnell sonstwohin, ja? Danke.


    Was ich etwas schade finde, ist halt, dass es bei der EM kein Spiel um Platz 3 gibt, was zumindest noch mal die Chance auf einen versöhnlichen Turnierabschluss und eine Verabschiedung von den Fans böte. Ansonsten ist es ja meines Wissens so, dass es öffentliche Empfänge der Nationalmannschaft heutzutage nur noch im Fall eines Titelgewinns gibt (anders als das noch 2006 oder 2008 der Fall war); aber das ist ja eine Entscheidung des Teams bzw. des DFB, die ich auch alles andere als gut finde, die man aber nicht den Fans anlasten kann.


    Zitat Zitat von Sk8er_Girl Beitrag anzeigen
    Und noch was - Bilder von jubelnden französischen Spielern, die schwarz sind, posten und schreiben „Kamerun/ Ghana/ Afrika hat gegen Deutschland gewonnen.“
    Für so viel Rassismus fehlen mir echt die Worte. Und wenn das dann einer anspricht, war das ja alles nur Spaß. Hihi, witzig.
    Wobei ich natürlich sagen muss, dass das kein explizites Problem von deutschen Fans ist. Beziehungsweise gibt es ja tatsächlich mittlerweile Menschen, die gegen die deutsche Mannschaft sind, weil sie aus vielen Einwanderern bzw. Kindern von Einwanderern besteht. Auch sehr sympathisch, muss man sagen.
    Zumindest da sind wir uns ja mal einig.
    Eines Tages, wenn alles endet, sich letzten Endes zum Guten wendet ....


    Ich kann euch spüren!

Ähnliche Themen

  1. Landtagswahlen 2016
    Von esiststeffen im Forum Politik & Gesellschaft
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.09.2016, 21:01
  2. 2016
    Von Juni:) im Forum JULI – VOR dem Konzert
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.08.2016, 18:21
  3. Eurovision Song Contest 2016
    Von esiststeffen im Forum Andere Musik & Bands
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.05.2016, 18:05
  4. Fußball-WM 2010
    Von esiststeffen im Forum Spiel, Sport, Spaß & Freizeit
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 16:29
  5. Fußball
    Von Superman im Forum Spiel, Sport, Spaß & Freizeit
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 10.11.2004, 09:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •