Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Konzertbericht vom Auftritt in Weinheim

  1. #1
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von kitakyushu
    Mitglied seit
    24.10.2004
    Ort
    [ ] Speyer [x ] Köln
    Alter
    32
    Beiträge
    4.294
    Lob ausgesprochen
    13
    Wurde 20x in 19 Beiträgen gelobt

    Standard Konzertbericht vom Auftritt in Weinheim

    Hier für alle Geduldigen ein ausführlicher Bericht über den Auftritt im Cafe Central

    Es ist Juli – im Oktober

    Im Rahmen ihrer „Es ist Juli“ Clubtour kamen die Julis am Samstag, den 23. Oktober ins Cafe Central nach Weinheim.
    Meine Vorfreude wurde allerdings direkt am Eingang etwas getrübt, denn 2 Stockwerke ohne Aufzug sind für Rollstuhlfahrer wie mich leider nicht ganz einfach zu bewältigen. Egal !
    Oben angekommen, mussten meine Freundin und ich feststellen, dass der Raum, in dem das Konzert stattfinden sollte, kaum größer als ein Partykeller war und ich fragte mich wirklich wie auf einer solch kleinen Bühne Eva und ihre 4 Jungs richtig abrocken wollten. Nun hieß es warten. 21.00 Uhr war offiziell Konzertbeginn. Die Stunde vom Einlass um 20.00 Uhr bis dahin schien uns schon unendlich zu dauern und als dann um 21.30 Uhr zum ersten Mal die Vorgruppe „Nachtwandler“ die Bühne betrat waren die meisten Fans schon fast mit ihrer Geduld am Ende. Es stellte sich heraus, dass die 3 Jungs überhaupt nicht meinen Musikgeschmack trafen und ich hätte sie am Liebsten „Zurück in den Wald“ geschickt (so lautet der Titel ihres Debütalbums). Noch unerträglicher als die Musik war allerdings die Hitze. Für mich, die ich zum ersten Mal in meinem Leben ein Konzert nicht von einer höhergelegten Rampe ganz hinten im Saal sondern aus der 2. Reihe erlebte, war es ein ganz besonders heißes Erlebnis (im wahrsten Sinne des Wortes).
    Der letzte Song war verklungen und alle hofften nun endlich Eva & Co begrüßen zu können, doch die Auf- bzw. Abbauarbeiten und Soundcheck zogen sich noch ca. 20 Minuten hin.
    Dann endlich kamen die 5, auf die wir alle schon seid ca. 90 Minuten warteten: Eva, Simon, Jonas, Marcel und Dedi.
    Schon der gefühlvolle Start mit „November“ brachte sowohl die Band, als auch das zum Großteil sehr textsichere Publikum ins schwitzen.
    Eva erzählte, dass es am Vorabend das erste Ohnmachtstopfer gegeben hatte, weswegen sie heute zwischen den Songs immer fleißig Literflaschen mit kaltem Wasser ins Publikum reichten und die Leute in den ersten Reihen wurden des Öfteren von einer „Perfekten Welle“ kaltem Wasser übergossen.
    Es folgten weitere Songs aus dem Album wie „Warum“, „Anders“, „Kurz vor der Sonne“ und wie Eva es ausdrückte „Midtempoblock zum Erholen“ mit „Tage wie dieser“ und „Sterne“. Zwischen den Songs erwies sich Eva immer wieder als gute Publikumsanimation. Es folgte die nächste Single „Geile Zeit“ und dann endlich die langersehnte „Perfekte Welle“ bei der wirklich bis in die letzte Reihe jeder mitsang.
    Weiter ging´s mit „Tränenschwer“ und dann den 2 Songs „Boxer“ und „Was du willst“, die leider nicht auf dem Album enthalten sind.
    Als Zugabe gab es dann zunächst einmal „Wenn du lachst“ und „Regen und Meer“ (Eva:„Auf Wunsch des Mannes im blauen T-Shirt“) Hätte sie mich gefragt, hätte ich mir „Ich verschwinde“ gewünscht, denn dieser Song wurde leider nicht gespielt.
    Dafür aber im 2. „Zugabenblock“ ein Madley aus Songs von Silbermond, Mia und „Wir sind Helden“ als Anspielung auf die andauernden Vergleiche (Eva: „Das ist keine Verarsche, sondern ein Goodie für uns“) und zum Abschluss natürlich noch einmal, wie könnte es anders sein die „Perfekte Welle, die die „Geile Zeit“, die ich auf diesem Konzert hatte perfekt beendete.
    Zu bemängeln bleibt mir nur, dass die Mikros sehr leise waren und ich teilweise den Text von Evas Lippen ablesen musste, aber ansonsten war es einfach unbeschreiblich cool !!!
    In Love mit JULI 2010
    19.11. Köln
    29.11. Neu- Isenburg

    und 2011
    07.04. Karlsruhe (10. JULI-Konzert)

  2. #2

    Mitglied seit
    07.11.2004
    Ort
    Baiertal
    Beiträge
    40
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Standard

    Fand neben "anders" vor allem das Medley genial .... geiler Gig! Und das für 9,95 €! Mannem Feuerwache 9.3.2005 ich bin dabei!

    Gruß

    OsloStar
    Mit jeder Welle kam ein Traum, Träume gehen vorüber, dein Brett ist verstaubt, deine Zweifel schäumen über ....

    http://www.esistjuli.de/Bilder/banner_anim_468x80_3.gif

  3. #3

    Mitglied seit
    30.07.2004
    Ort
    Schwetzingen
    Beiträge
    955
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Standard

    Stimmt, das Medley war echt Hammer! Hat geil gerockt! Hoff, dass das im März wieder gespielt wird...
    Schade fand ich, dass ,,Du drehst dich um'' nicht gespielt wurde...
    Ich weiß nicht weiter
    Ich weiß nicht wo wir sind
    Ich weiß nicht weiter
    Von hier an blind

  4. #4

    Mitglied seit
    25.09.2004
    Beiträge
    114
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Standard Re: Konzertbericht vom Auftritt in Weinheim

    Zitat Zitat von kitakyushu
    und die Leute in den ersten Reihen wurden des Öfteren von einer „Perfekten Welle“ kaltem Wasser übergossen.
    oha ja..
    war bei uns (in schenefeld) auch so...
    ehrlich gesagt fand ichs eher nervig..
    da wird man pitschnass, alles auf die brille, dass ich nix mehr seh, fotoapparat hats zum glück überlebt und hinterher in die kälte raus mit nassen jacken..hm..
    aber ich bin heiße konzerte gewohnt..hm..
    für andre wirds wohl so besser sein..oder so :P

    jao..

  5. #5

    Mitglied seit
    25.10.2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    617
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Standard

    also nervig fand ich das mit dem Wasser keinesfalls. im gegenteil. ich war froh darüber, denn die Hitze war ja schon echt unerträglich. Ein Wunder, dass da niemand umgekippt ist. Eva meinte ja während des Konzerts, dass sie am Vortag ihr erstes "Kreislauf-Opfer" hatten. Da war das mit dem Wasser verteilen einfach nur ne vorbeugende Maßnahme und auch recht erfrischend.

  6. #6
    Moderator im Juli-Forum Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Juli
    Mitglied seit
    30.07.2004
    Ort
    Irgendwo dazwischen.
    Alter
    32
    Beiträge
    22.994
    Lob ausgesprochen
    63
    Wurde 38x in 35 Beiträgen gelobt

    Standard

    Ich find das irgendwie voll krass, ich meinn, normal kippen die Leute ja nur bei den "echten Superstars" um... *g*
    Aber im Ernst: Ich kann mir schon vorstellen, dass da 'ne unglaubliche Hitze drin is... Und ist sicherlich auch für die Band nicht so toll, zu sehen, dass ihr Publikum umkippt... Und für die ist es ja noch schlimmer, da auf der Bühne...


    And this life I lead it's a curious thing, but I can't deny the happiness it brings

Ähnliche Themen

  1. Eva bei 3 nach 9 - In der Gesprächsrunde und Live Auftritt
    Von Matthias Zoppelt im Forum JULI – Radio, TV & Zeitungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.11.2006, 22:10
  2. Konzertbericht Berlin 24.11.2004
    Von th im Forum JULI – VOR dem Konzert
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.12.2004, 17:40
  3. Juli am 23.10.2004 in Weinheim
    Von Lenchen im Forum JULI – VOR dem Konzert
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 13.11.2004, 19:27
  4. Support-Auftritt in Magdeburg verlegt!
    Von th im Forum JULI – VOR dem Konzert
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.10.2004, 18:19
  5. Auftritt in Fulda verlegt?!
    Von th im Forum JULI – VOR dem Konzert
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2004, 18:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •