Seite 2 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69

Thema: Selbstmord/Suizid

  1. #11
    Avatar von AndreasZ
    Mitglied seit
    26.10.2004
    Ort
    ja
    Beiträge
    12.459
    Lob ausgesprochen
    1
    Wurde 1x in einem Beitrag gelobt

    Standard

    was haltet ihr eigentlich von Menschen, die sich selbst das Leben nehmen?
    Wenn sie Bock drauf haben, kann ich es ihnen nicht verbieten. Eventuell kann man die Person überreden es nicht zu tun, wenn sie es doch tun will, dann soll das eben der Wille der Person sein. Viele sagen hier, es wäre egoistisch.

    Übrigens: Leute, die ihren (angeblich) geplanten Suizid groß ankündigen und quasi ein Event draus machen (indem sie sich z.B. erstmal zwei Stunden auf ein Hausdach stellen) oder es einfach ständig erwähnen, wollen einfach nur Aufmerksamkeit. Manche wollen einen Abgang mit viel Aufmerksamkeit, die meisten wollen aber den Abgang gar nicht und müssen dann damit rechnen, in der Klapse zu landen.

    Irgendwie ist das auch 'ne Art der Erpressung oder ein irrer Versuch den Rest der Welt zu bestrafen.
    Die, die einfach nur Schluss machen wollen, erhängen, erschießen, vergiften oder ertränken sich alleine und "im stillen Kämmerlein"... (Manche fangen auch einfach das Rauchen, Trinken oder mit dem Konsum anderere Drogen an...)

  2. #12

    Mitglied seit
    06.12.2005
    Ort
    Geldern-Veert
    Beiträge
    320
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Standard

    @ aufjedenfall: ja...genauso wars bei mir au schon.....
    aba wie man sieht hab ich dann doch gelassen...
    ich bin darüber eig recht froh wobei ich gehofft hab,
    dass das irgendjemand anders für mich macht....naja *seufz*

  3. #13
    Malibun
    Gast / Ehemaliges Mitglied

    Standard

    Also aus euren Beiträgen lese ich bis jetzt irgendwie heraus, dass ihr Menschen, die sich umbringen, dafür verurteilt, dass sie es tun. Ihr findet Selbstmord egoistisch, ihr fragt euch, wie man seinen Mitmenschen sowas antun kann. Aber warum fragt ihr euch nicht lieber, was einen Menschen dazu treibt, sich selbst zu töten?! Ich glaube, das ist eine Verzweiflung, die sich keiner von uns hier vorstellen kann! Wenn es für jemanden schlimmer ist, das Zusammenleben mit seiner Umwelt zu ertragen, als sie "im Stich zu lassen" - wieso wird er dafür verurteilt?! Natürlich denkt man bei einem Selbstmord an sich - deswegen ja auch SELBSTmord, man bringt ja die anderen nicht um. Glaubt ihr denn, ihr würdet mehr um jemanden trauern, der sich umgebracht hat als um jemanden, der eines natürlichen Todes gestorben ist? Natürlich ist es für die Familie, für die Freunde tragisch, wenn sich ein geliebter Mensch umbringt, aber sie sollten eher nach den Gründen suchen als ihn dafür zu verurteilen - vielleicht sind ja auch genau sie ein Grund dafür...
    stimm ich hunderprozent zu! immer dieses "selbstmord ist egoistisch", ich kanns nicht mehr hoern! denkt ihr dem selbstmoerder machts spass sich umzubringen? denkt ihr der macht das aus langeweile? man muss schon sehr verzweifelt sein um zu diesem letzten schritt zu greifen und in diese verzweiflung kann sich keiner von euch hineinversetzen.

    ich hatte auch ne zeit an der ich oft dran gedacht hab. hatte das messer auch schon raus, aber mehr haett ich mich wihl nicht getraut...zum glueck!

  4. #14

    Mitglied seit
    30.04.2005
    Beiträge
    126
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 0x in 0 Beiträgen gelobt

    Standard

    Meistens werden ja Selbstmorde gemacht, damit die anderen einem Beachtung schenken. Es ist quasi ein Hilfeschrei - meist ist das "Ende" den Leuten im Endeffekt egal. Sie wollen gehört werden und von ihrem Schmerz befreit sein.

    Meine Meinung: Man sollte auf jeden fall Selbstmord vermeiden. Es ist und bleibt falsch, denn was bringt ein Hilfeschrei, der direkt in den Tod führt? Es entsteht aus purer Verzweiflung und Angst vor der Realität (bzw. die Zukunft). Oftmals hatte ich auch schon derartige Gedanken - z.B. wie es wäre, wenn ich weg wäre. Klar, viele würden erstmals trauern - aber Zeit geht vorüber. Und somit auch die Erinnerungen an einen Menschen. Jedenfalls ist es Fakt, dass Selbstmord keine Lösung ist![/b]

  5. #15
    Malibun
    Gast / Ehemaliges Mitglied

    Standard

    naja seh das ein bisschen anders. selbstmord ist ncht umbedingt (nur) ein schrei nach beachtung. weil wie du schon gesagt, was wuerde einem beachtung bringen, wenn man schon tot ist?!?! denke es ist vorallem auch ein verzweiflungsakt. man will einfach weg sein. man kann mit dem leben ncht mehr weiter klar kommen. man weis nicht mehr wie man lebt. man sieht einfach keinen anderen ausweg mehr - will einfach weg.
    denke dieses nach beachtung streben ist da eher zweitrangig.

  6. #16
    Avatar von AndreasZ
    Mitglied seit
    26.10.2004
    Ort
    ja
    Beiträge
    12.459
    Lob ausgesprochen
    1
    Wurde 1x in einem Beitrag gelobt

    Standard

    denke dieses nach beachtung streben ist da eher zweitrangig.
    Warum springen die nicht einfach, sondern warten bis die Hundertschaften da sind - und springen dann oft nicht? Wer sich "einfach nur" umbringen will, macht das gewöhnlich still und heimlich, hab' ich (nicht in der BILD oder so!!) gelesen...

  7. #17
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Sk8er_Girl
    Mitglied seit
    18.10.2004
    Beiträge
    5.903
    Lob ausgesprochen
    16
    Wurde 44x in 41 Beiträgen gelobt

    Standard

    Naja, klar gibt es welche, die alles groß ankündigen etc. ...und die Leute wollen wohl meist net wirklich sterben, sondern einfach nur "Beachtung"...wobei das ja natürlich nicht negativ gemeint sein muss...
    Ansonsten stimme ich Mali (und andren) zu, die Leute machen das nicht zum Spaß, sondern weil se nimmer leben wollen...ich kann das schon verstehen, doch. Auch wenn ich's nie machen würd- ich mach mir auch nur theoretische Gedanken drum, mehr auf keinen Fall...dazu hätt ich viel zu viel Schiss, und hey, life goes on...and on
    Ich liebe dieses Leben.

  8. #18
    Malibun
    Gast / Ehemaliges Mitglied

    Standard

    Zitat Zitat von AndreasZ
    denke dieses nach beachtung streben ist da eher zweitrangig.
    Warum springen die nicht einfach, sondern warten bis die Hundertschaften da sind - und springen dann oft nicht? Wer sich "einfach nur" umbringen will, macht das gewöhnlich still und heimlich, hab' ich (nicht in der BILD oder so!!) gelesen...
    na wenn dus gelesen hast...hast du dich auch schon mal richtig mit fakten auseinander gesetzt? dann wuesstest du naemlich, dass es in der tat auch selbstmorde gibt, also durchgefuehrte. was denkst du, warum gibts die? weil leute beachtung wollen? warum sind diese leute dann aber jetzt tot? und wie du darauf kommst, dass die meistens selbstmoerder spri ngen, weiss ich auch nicht. natuerlich ist "das springen", die selbsmordvariante von der man am haeufigsten in den medien erfaehrt, wer wuerd auch schon ueber nen tot im stillem kaemerchen berichten?!
    ausserdem gehts hier in diesem thread um wirklichen, durchgefuehrten selbstmord und nicht ich-haett-mich-beinah-von-ner-bruecke-gestuerzt-aber-dann-doch-nicht.
    obwohl ich eg finde, dass die leute, die solche beachtung brauchen, nicht verachtend angeschaut werden sollten, sondern ein wenn nicht genauso schlimmes problem haben, wie die eigentlichen selbsmoerder. welcher mensch ohne probleme wuerde denn einfach mal so aus jux und dollerei sich auf ne bruecke stellen und schrein "hallo ich brauch beachtung."? so eine fastat, ist doch genauso ein hilfeschrei. aber wie gesagt, darum gehts in diesem thread nicht, also zurrueck zum thema

  9. #19
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Mitglied seit
    11.10.2005
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.965
    Lob ausgesprochen
    57
    Wurde 25x in 22 Beiträgen gelobt

    Standard

    vor 3 jahren hat sich n kumpel von meinem bruder umgebracht. meine mutter meinte damals: es gibt für jedes problem eine lösung! --> u sie hat verdammt recht.

    es gab auch schon momente im leben wo ich nimmer wollte, aber in dem satz steckt soviel wahres drin, dass ich mittlerweile glaube, dass man alles schaffen kann.

  10. #20
    Avatar von AndreasZ
    Mitglied seit
    26.10.2004
    Ort
    ja
    Beiträge
    12.459
    Lob ausgesprochen
    1
    Wurde 1x in einem Beitrag gelobt

    Standard

    na wenn dus gelesen hast...hast du dich auch schon mal richtig mit fakten auseinander gesetzt? dann wuesstest du naemlich, dass es in der tat auch selbstmorde gibt, also durchgefuehrte. was denkst du, warum gibts die? weil leute beachtung wollen? warum sind diese leute dann aber jetzt tot? und wie du darauf kommst, dass die meistens selbstmoerder spri ngen, weiss ich auch nicht. natuerlich ist "das springen", die selbsmordvariante von der man am haeufigsten in den medien erfaehrt, wer wuerd auch schon ueber nen tot im stillem kaemerchen berichten?!
    ausserdem gehts hier in diesem thread um wirklichen, durchgefuehrten selbstmord und nicht ich-haett-mich-beinah-von-ner-bruecke-gestuerzt-aber-dann-doch-nicht.
    obwohl ich eg finde, dass die leute, die solche beachtung brauchen, nicht verachtend angeschaut werden sollten, sondern ein wenn nicht genauso schlimmes problem haben, wie die eigentlichen selbsmoerder. welcher mensch ohne probleme wuerde denn einfach mal so aus jux und dollerei sich auf ne bruecke stellen und schrein "hallo ich brauch beachtung."? so eine fastat, ist doch genauso ein hilfeschrei. aber wie gesagt, darum gehts in diesem thread nicht, also zurrueck zum thema
    Ich weiß ich jetzt nicht so ganz genau was du willst!? Manchmal frage ich mich schwer, warum mir alle Nase lang vorgeworfen wird, ich würde einiges nicht lesen und dann kommen solche Anworten. Du wirfst mir mehr oder weniger indirekt Sachen vor, die ich gar nicht geschrieben habe. Man kann hier echt noch depressiv werden. Nein, ich möchte nicht darüber reden - ist das der Selbstmord-Thread?

Ähnliche Themen

  1. Mord und Selbstmord eines 20-jährigen
    Von Anika im Forum Politik & Gesellschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 13:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •