Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Satire und Kabarett

  1. #11
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Sk8er_Girl
    Mitglied seit
    18.10.2004
    Beiträge
    5.909
    Lob ausgesprochen
    16
    Wurde 44x in 41 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Satire und Kabarett

    Naja, wie auch immer es ablief, auf jeden Fall werden wir es nie genau erfahren
    Ich will ja auch gar nicht mal sagen, dass sie das mit voller Absicht gemacht haben (wozu auch, das Mädel ist ja gar nicht bekannt bzw. kann es nicht um sie als Person gehen), aber ich hab einfach das Gefühl, die heute-show will seit einiger Zeit mit aller Macht ihr Weltbild in die Köpfe einhämmern. Und dafür benutzen sie jeden Ausschnitt und jedes Stilmittel un was weiß ich und nehmen dafür auch Schlampereien und alles in Kauf. Und da es ja nicht das erste Mal ist, denke ich, haben sie das bewusst gemacht. Der Kalauer passte einfach soooo gut und vielleicht haben sogar 3, 4 Leute vorm Fernseher gelacht?
    Oder vielleicht hab auch nur ich mich verändert? Hätte ich mit der FDP sympathisiert, hätte ich das ganze FDP-Bashing früher vermutlich auch nicht lustig gefunden. Womit ich nicht sagenwill, dass ich mit der AfD sympathisiere, aber ich finde eben Teile der Kritik an ihr überzogen bzw. geht vieles am Kern der Probleme, die wir haben, total vorbei.
    Iwie gehts in der heute-show nur noch gegen die Bayern, gegen Ostdeutschland, derzeit gegen AfD und Pegida. Das ist nur noch dumpfes Draufhauen und kein Aufdecken von Missständen.
    Ich würde ja auch mal einen längeren Absatz über die Anstalt verfassen, hab aber grad erstmal keine Lust mehr dazu
    Ich liebe dieses Leben.

  2. #12
    JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von esiststeffen
    Mitglied seit
    09.05.2005
    Ort
    Gera
    Alter
    31
    Beiträge
    18.240
    Lob ausgesprochen
    70
    Wurde 71x in 63 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Satire und Kabarett

    Eines Tages, wenn alles endet, sich letzten Endes zum Guten wendet ....


    Ich kann euch spüren!

  3. #13
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von soylent_gelb
    Mitglied seit
    16.04.2005
    Ort
    München
    Alter
    50
    Beiträge
    1.443
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 7x in 6 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Satire und Kabarett

    Also, ich mag die Heute Show sehr gerne und insbesondere die Pegida- & AFD-Beiträge find ich immer sehr schön auf den Punkt gebracht. Für Verständnis- und Diskussionsbereitschaftsbekundungen hamma doch schon Politiker (aus deren Warte aber wohl vielleicht auch sogar irgendwie verständlich), als Privatmesch oder Satiriker kann man sich dazu halt auch anders positionieren. Je nach Position ist man derzeit vielleicht auch Heute Show-Fan oder eher nicht so.

    Den Kommentar der jungen Dame zur AFD hamse dann ja noch komplett nachgetragen. Aber ehrlich gesagt: Wurde inhaltlich jetzt ja auch nicht SO viel anders. Da kann man schon Sachen unverständlicher aus dem Zusammenhang reißen. Was war jetzt nochmal der Unterschied?
    Gott hat den Menschen einen Kopf gegeben, damit die Dummheit ein Zuhause hat.

    www.soylent-gelb.de

  4. #14
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Sk8er_Girl
    Mitglied seit
    18.10.2004
    Beiträge
    5.909
    Lob ausgesprochen
    16
    Wurde 44x in 41 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Satire und Kabarett

    @soylent: ja du hast Recht, ein stückweit hat es auch mit der politischen Meinung zu tun, die man selber hat. Als vor einiger Zeit die FDP immer so gebasht wurde oder zB auch Guttenberg nach der Plagiatsaffäre, da bediente das halt meine Meinung. Jetzt ist es nun wahrlich nicht so, dass ich voll der Pegida- und AfD-Fan bin, aber ich finde sie eben überrepräsentiert. Meine politische Meinung hat sich eben dahingehend gewendet, dass wir auf der Welt noch ganz andre Probleme haben als Pegida& AfD (und heute würde ich es wohl auch so sehen, dass wir andre Probleme haben als die FDP& Guttenberg).
    Zwar verliert Pegida an Zulauf, aber trotzdem wundere ich mich, wieso sie auf einmal kaum noch stattfinden in den Medien, während sie Weihnachten rum und im Januar noch total gehypt wurden (ja, auch negative Berichterstattung ist ja gewissermaßen Werbung ). Die Proteste gegen TTIP finden hingegen kaum Erwähnung.
    Und was die politische Meinung angeht: manchmal hab ich eben das Gefühl, dass die heute-show gar keine solche hat. Natürlich wäre das dann wieder ein schmaler Grat, dass man die nicht zuuuu deutlich rüberbringt und sich damit dem Vorwurf der "Indoktrination" (find grad kein milderes Wort dafür) aussetzt, aber zB bei TTIP fand ich die Meinung der heute-show schon wendehälserisch.

    Vorige Woche die Folge fand ich zum Beispiel ganz okay, aber gelacht hab ich dabei auch kaum (ok, ist wiederum die Frage, wieviel man bei Satire lachen sollte/ kann. Eigentlich bleibt einem dabei ja eher das Lachen im Halse stecken). "Extra 3" guck ich sehr selten, aber das hab ich vorige Woche auch mal gesehen und fands recht abwechslungsreich und hab auch bei der Stelle, wo über Pegida was gesagt wurde (das Wiederauftreten von Lutz Bachmann wurde mit "Er ist wieder da" assoziiert), gelacht.
    Ich hab auch vor kurzem eine Wiederholung von den ersten Folgen der heute-show gesehen (also im Internet, und dann hab ich mir mal noch ne Folge von irgendwann zwischendrin gesucht) und fands auch eher so lala. Auf jeden Fall ist mir einiges zu viel Klamauk. Aber das mag eben auch mit meiner politischen Meinung zusammenhängen. Vorige Woche zB wurde ja Angela Merkel als Superman oder so dargestellt wegen des Minsk-2-Abkommens, aber mir ist die Lage auf der Welt einfach zu heikel, als dass ich das als passend empfinde. Klar, Satire und so - aber das fand ich eben zu klamaukig und so geht es mir mittlerweile sehr oft bei der heute-show.

    Und zu dem Ausschnitt: naja, das Mädel da hat eben nur ein Zitat wiedergegeben, wie sie es bei ihr auf dem Dorf, wo viele NPD und AfD wählen, öfters mal hört. Sie selber ist aber dagegen. Okay, dass sie selber sogar bei den Linken ist, wäre auch nicht daraus hervorgegangen, hätte man die einleitenden Worte mit gezeigt, aber man hätte sie auch nicht selbst für eine Anhängerin gehalten. Für uns mag der Unterschied nicht so riesig sein, aber möchtest du selber im Fernsehen gezeigt werden mit der Meinung, die deiner diametral gegenübersteht, nur weil die sie im Zitat benutzt hast? Und wie gesagt, natürlich hat die heute-show nix davon, eine Linke als AfD-Wählerin hinzustellen, aber ich denke, sie sind darüber hinweggegangen für nen billigen Gag.
    Ich liebe dieses Leben.

  5. #15
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Sk8er_Girl
    Mitglied seit
    18.10.2004
    Beiträge
    5.909
    Lob ausgesprochen
    16
    Wurde 44x in 41 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Satire und Kabarett

    3 Minuten Volker Pispers (bei der Verleihung des deutschen Kleinkunstpreises 2015) sind 1000mal aufschlussreicher und genialer ("lustig" will ich mal nicht sagen) als eine ganze Folge heute-show, wie sie uns zB am Freitag wieder präsentiert wurde. Hach ja, ich weiß, ich sollte es gar nicht mehr einschalten...

    Übrigens freu ich mich ja eh immer wie Hulle auf die Anstalt, aber seit ich gelesen hab, dass das nächste Mal (24.3.) auch noch Serdar Somuncu dabei ist, kann ichs kaum erwarten...mal schauen, ob er dort nicht nur in die Brüllaffe-Nische gesteckt wird wie bei der heute-show, sondern seine Inhalte noch besser rüberbringt
    Ich liebe dieses Leben.

  6. #16
    JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von esiststeffen
    Mitglied seit
    09.05.2005
    Ort
    Gera
    Alter
    31
    Beiträge
    18.240
    Lob ausgesprochen
    70
    Wurde 71x in 63 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Satire und Kabarett

    Es ist Nacht, und das Internet explodiert .... https://youtu.be/Vx-1LQu6mAE


    Bin mir noch nicht sicher, was ich davon halten soll. Wenn das wirklich stimmt (und nicht doch der wahre Fake ist – zumal es im Video ja wiederum alles seeehr überzeichnet wirkt); dann wäre das ja, sagen wir, schon ziemlich krass. Aber selbst wenn: Was mir eben noch nicht ganz einleuchtet – wie will der Böhmermann das Video in die Jauch-Redaktion 'eingeschleust' haben? Und wie hat er dann dafür gesorgt, dass das auch in den Tagen danach zu soooo einem Skandal aufgebauscht wird? Sonst wär der ganze Aufwand ja umsonst gewesen ....


    Na jedenfalls, so ganz grundsätzlich gesehen: Kenne von dem Böhmermann wenig, aber so generell scheint der so ziemlich der größte Unsympath zu sein, der von den deutschen Rundfunkgebühren durchgefüttert wird. Wenn Leute wie der die Zukunft des deutschen Fernsehens sind, dann gute Nacht ....
    Eines Tages, wenn alles endet, sich letzten Endes zum Guten wendet ....


    Ich kann euch spüren!

  7. #17
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Sk8er_Girl
    Mitglied seit
    18.10.2004
    Beiträge
    5.909
    Lob ausgesprochen
    16
    Wurde 44x in 41 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Satire und Kabarett

    Ach du lieber Gott...wenn wegen sowas nachts das "Internet explodiert", dann merkt man doch wieder mal ganz deutlich, dass es uns echt noch zu gut geht auf unserem Erdball.
    Unsympathisch und unlustig fand ich den jetzt auch, aber seine Aufmerksamkeit scheint er ja dennoch zu kriegen.
    Ich liebe dieses Leben.

  8. #18
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von kaiku
    Mitglied seit
    21.04.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.981
    Lob ausgesprochen
    0
    Wurde 10x in 9 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Satire und Kabarett

    Für unlustig halte ich das ganze auch - allerdings kann man daran gut sehen, wie Gegenwart aussieht, und wie schnell die nächste und übernächste Runde kommen. Insofern war die Böhmermann-Aktion sehr gekonnt.

    Fand ich heute ganz interessant:
    http://www.tagesspiegel.de/politik/s.../11530326.html

    ...Jeder schlachtet den Fall für sich aus, um sich umgehend zu blamieren: Zeitungen und Magazine, die gerade noch Varoufakis verdammten, tröten nun heraus, dass der Mann wohl einer Fälschung unterlegen sei – ohne zu merken, dass sie selbst genarrt wurden. Ist ja auch keine Zeit, um zu recherchieren. (...) Notorischen Schlaubergern der Medienbranche wie Stefan Niggemeier geht es nicht anders. Er twittert – nachdem er Böhmermanns Video betrachtet hat – umgehend, dass er „jetzt gerne die roten Flecken in den Gesichtern“ beim NDR und in anderen Redaktionen sehen würde. Kein Wunder, dass er falsch liegt: Beim Gebrauch des Superschnell-Mediums Twitter verbietet sich vorheriges Nachdenken weitgehend (...) Als Krönung schließlich bedankt sich Varoufakis selbst bei Böhmermann für die angebliche Wahrheit...
    Als Filmhandlung würde das vermutlich als übertriebene Mediensatire beschrieben...

  9. #19
    JuliWiki-Admin
    Mitglied im Juli-Fanclub
    Avatar von esiststeffen
    Mitglied seit
    09.05.2005
    Ort
    Gera
    Alter
    31
    Beiträge
    18.240
    Lob ausgesprochen
    70
    Wurde 71x in 63 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Satire und Kabarett

    Wer die letzten Tage so ein bisschen die deutschen Medien verfolgt hat, hat ja sicher schon mitbekommen, dass Jan Böhmermann es mal wieder geschafft hat, dass alles über ihn spricht. Nun hat Stefan Niggemeier diesem Umstand einen Kommentar gewidmet, der mir so ziemlich aus der Seele spricht http://uebermedien.de/3736/boehmermanns-satireschmaeh/

    Mein Lieblingssatz daraus (und zugleich mein persönlicher Satz des Tages ):
    Zitat Zitat von Stefan Niggemeier
    Böhmermann hat sich inzwischen einen solchen Ruf als irre origineller Humor-Handwerker erworben, der diverse Ironie- und Nicht-Ironie-Ebenen kunstvoll unentwirrbar miteinander verschraubt, dass manche selbst seine schlichtesten Ideen als Ausdruck genialer Komplexität feiern.
    Eines Tages, wenn alles endet, sich letzten Endes zum Guten wendet ....


    Ich kann euch spüren!

  10. #20
    Mitglied im Juli-Fanclub Avatar von Sk8er_Girl
    Mitglied seit
    18.10.2004
    Beiträge
    5.909
    Lob ausgesprochen
    16
    Wurde 44x in 41 Beiträgen gelobt

    Standard AW: Satire und Kabarett

    Eigentlich dürfte ich das gar nicht kommentieren, denn das gibt dem Typen ja wieder Aufmerksamkeit....
    Ich finde ihn schon von dem Wenigen, was ich von ihm kenn, wahnsinnig unsympathisch und hab den Eindruck, dass er einfach wirklich nur um der Aufmerksamkeit willen da irgendwas erzählt oder macht...
    Wie gesagt, viel kenn ich nicht von ihm, aber mit dem, was ich (wie in diesem Thread weiter vorn dargestellt) unter Satire verstehe, hat er echt wenig zu tun. Populismus pur.

    Übrigens sehr interessant, diesen Thread nochmal zu überfliegen, ich wusste gar nicht, dass ich mich vor nem Jahr noch gewunden hab wie ein Aal, ob ich der heuteshow den Rücken zuwende...schöner Leben ohne heuteshow
    Ich liebe dieses Leben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •